StartWohlfuehlenEntspannung8 Gründe für ein Haustier

8 Gründe für ein Haustier

-

8 Gründe für ein Haustier

Haustiere sind heute beliebter als je zuvor in der Geschichte. Dies liegt nicht nur daran, dass es im 21. Jahrhundert eine weit größere Auswahl an Haustieren gibt, sondern auch an deren positivem Einfluss. Gerade Kinder profitieren dauerhaft davon, wenn sich eine Familie für die Anschaffung eines Hundes oder einer Katze entscheidet. Natürlich gilt selbiges auch beim Kauf eines anderen Haustieres. Im Folgenden werden nun acht Gründe aufgelistet die für den Kauf eines Haustieres sprechen.

Kinder sind weniger anfällig für Krankheiten

Studien haben gezeigt, dass Kinder mit einem Haustier, wesentlich seltener krank werden als ihre Altersgenossen und zudem an weniger Allergien leiden. Damit trägt der Kauf eines Haustiers zur Gesundheit unserer Kinder bei.

Haustiere sind gut für das Herz

In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass sich Haustierbesitzer deutlich schneller von einer Herzkrankheit erholen als all jene ohne Haustier. Auch der Blutdruck wird durch ein Haustier anscheinend gesenkt.

Haustiere als Lebensretter

Hunde verfügen über einen äußerst guten Geruchssinn und sind daher in der Lage, bestimmte Krankheiten beim Menschen zu erschnüffeln. Sind sie darauf trainiert, können sie unter anderem Brustkrebs erkennen und damit Lebensretter sein.

Der Hund als Lesehilfe

Viele Kinder sind von einer Leseschwäche betroffen und tun sich damit schwer, anderen Menschen etwas vorzulesen. Besitzen sie dagegen einen Hund, der ihnen zuhört, fällt das Vorlesen in viele Fällen deutlich leichter.

Hunde mit Gespür für Extremsituationen

Während Blindenhunde längst zu einem vertrauten Bild geworden sind, habe viele Menschen noch nie von Hunden gehört, die Diabetiker vor Unterzucker und Epileptiker vor einem bevorstehenden Anfall warnen. Tatsächlich sind viele Hunde darauf jedoch schon trainiert.

Ein Aquarium zur Beruhigung

Fische gehören zu den beliebtesten Haustieren und haben erwiesenermaßen eine beruhigende Wirkung auf uns, wenn wir sie in ihrem Aquarium beobachten. Sie sind zudem relativ leicht zu halten. Immerhin benötigt ein Aquarium weit weniger Pflege als ein Hund oder eine Katze.

Haustiere lehren, Verantwortung zu übernehmen

Wer einen Hund besitzt, muss bestimmte Regelmäßigkeiten einhalten, um diesen glücklich zu machen. In der Vergangenheit wurden unter anderem Strafgefangene dazu angehalten, mithilfe eines Hundes wieder den Weg in ein bürgerliches Leben zu finden.

Mehr Bewegung dank Hund oder anderem Haustier

Vor allem Hundehalter werden dazu gezwungen, sich regelmäßig zu bewegen. Dies hat entscheidend damit zu tun, dass ein Hund viel Bewegung benötigt und daher ausgeführt werden muss. Das regelmäßige Gassigehen hält uns also fit und wir haben zudem Freude an unserem Haustier.

- Werbung -
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Themen Ratgeber

Darmflora aufbauen - Immunsystem Stärken

Darmflora aufbauen – Immunsystem stärken

Darmflora aufbauen und das Immunsystem stärken Medikamente, Stress und eine falsche Ernährungsweise können den Darm nachhaltig schädigen – so viel ist bereits vielen Leuten bekannt. Doch...
Melatonin - Wirkung - Schlafprobleme

Melatonin – Das Schlafhormon – Wirkung und Anwendung

Melatonin - Das Schlafhormon - Wirkung und Anwendung Bei dem Burnout-Syndrom, bei Schlafproblemen, gegen das Problem des Alterns, bei einem Jetlag und vielem Anderen hilft...
Intervallfasten - Abnehmen Ernährung Imunsystem Stärken

Intervallfasten Ratgeber – Gesund Abnehmen – Immunsysten Stärken

Intervallfasten Ratgeber - Gesund Abnehmen - Immunsysten Stärken und Diabetes vorbeugen! Einer der neusten wichtigen Trends der Ernährungsmedizin ist das Intervallfasten. Es kann dabei helfen,...