Anzeige
StartSexualitaetFrauEierstockkrebs - Aspirin gegen Eierstockkrebs

Eierstockkrebs – Aspirin gegen Eierstockkrebs

-

Eierstockkrebs – Aspirin gegen Eierstockkrebs

Die regelmäßige Einnahme von Aspirin senkt das Risiko an serösem Eierstockkrebs zu erkranken. Zu diesem Ergebnis kam ein dänisches Forscherteam aus Aarhus und Kopenhagen.

Diese Krebserkrankung zählt zu den besonders aggressiv Tumorarten. Bei Frauen in den Industrienationen sind diese gynäkologischen Tumore die fünfthäufigste Todesursache.

Susanne Kjaer und Ihr Team analysierten für diese Untersuchung die Daten von insgesamt 756 Frauen aus Dänemark.

Alle Teilnehmerinnen waren an einem epithelialem Ovarialkarzinom erkrankt und wurden in mehrere Gruppen, nach den verschiedenen Tumorarten unterteilt.

Darunter waren 447 mit einem serösen Karzinom, 138 Frauen hatten ein muzinöses und 171 waren an andere Typen von Eierstockkrebs erkrankt.

Weitere 1.564 Teilnehmerinnen bildeten die Kontrollgruppe. Die Forscher ermittelten den Gebrauch von Schmerzmitten bei allen Frauen in einem persönlichen Interview.

Eierstock einer Frau
Eierstock einer Frau

Lediglich Aspirin hat eine positive Wirkung

Die Analyse aller Befragungen ergab, dass diejenigen der Damen, welche regelmäßig Aspirin eingenommen haben, ein niedrigeres Erkrankungsrisiko hatten.

Dagegen hat die regelmäßige Einnahme von anderen Schmerzmitteln oder nicht-steroidale Entzündungshemmer wie beispielsweise Ibuprofen, Diclofenac oder Paracetamol Werder einen positiven, noch einen negativen Einfluss auf das Risiko an einem Ovarialkarzinom zu erkranken.

Größere Studien sind notwendig

“Unsere Auswertungen zeigen zwar das ein schützender Effekt durch Schmerzmedikamente möglich sein kann, aber auch die möglichen negativen Nebenwirkungen dieser Stoffe wie zum Beispiel Magengeschwüren oder Blutungen sollten nicht außer Acht gelassen werden “, erklärt Kjaer.

Damit der Zusammenhang von Eierstockkrebs und Schmerzmitteleinnahme genauer zu untersucht werden kann, sind größere Studien notwendig, in denen die Häufigkeit, die Dosierung und die Dauer der Behandlung mit Schmerzmitteln genauestens dokumentiert und analysiert werden.

Eierstockkrebs – Doku

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Werbung -
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Letzte Aktualisierung am 7.04.2021 um 06:56 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API