Darmflora aufbauen - Immunsystem Stärken
Darmflora aufbauen - Immunsystem Stärken (Kateryna Kon/shutterstock.com)

Die Bedeutung der Darmflora für Ihre Gesundheit

Darmbakterien spielen eine wichtige Rolle bei der Verdauung, Immunität und der allgemeinen Gesundheit. Sie beeinflussen auch, wie wir uns emotional und körperlich fühlen.

Anzeige

Warum haben wir Bakterien in unserem Darm?

In unserem Darm leben Billionen verschiedener Bakterienarten. Diese Bakterien helfen uns, Nahrung zu verdauen, Vitamine zu produzieren und sogar vor schädlichen Krankheitserregern zu schützen. Manche Menschen haben jedoch vielfältigere Bakterienpopulationen als andere. Diese Vielfalt wurde mit einer besseren Immunfunktion, verbesserter Stimmung und reduzierten Entzündungen in Verbindung gebracht.

Wie wirkt sich unser Mikrobiom auf uns aus?

Ein gesundes Mikrobiom hilft auch, den Blutzuckerspiegel, das Schlafverhalten und das Gewicht zu regulieren. Es ist auch mit einem geringeren Risiko für Allergien, Asthma und Autoimmunerkrankungen verbunden. Tatsächlich legt die Forschung nahe, dass das Darmmikrobiom eine wichtige Rolle bei der Regulierung der Reaktion des Körpers auf Stress spielt.

Wie können Sie Ihrem Mikrobiom helfen?

Um ein gesundes Mikrobiom zu unterstützen, versuchen Sie, mehr Ballaststoffe zu essen, viel Wasser zu trinken und Antibiotika zu vermeiden, es sei denn, sie werden von einem Arzt verschrieben. Achten Sie auch darauf, sich häufig die Hände zu waschen und vermeiden Sie es, Ihr Gesicht zu berühren. Erwägen Sie schließlich die Einnahme von Probiotika, Präbiotika und/oder Synbiotika (Kombinationen aus beiden).

So unterstützen Sie Ihre Darmflora

Ein gesunder Darm ist für eine gute Gesundheit unerlässlich. Es hilft uns, Nahrung richtig zu verdauen, Nährstoffe aufzunehmen und Infektionen abzuwehren. Darüber hinaus spielt es eine wichtige Rolle bei der Regulierung von Stimmung und Verhalten. Fehlen bestimmte nützliche Bakterien in unserem Darm, können Magen-Darm-Erkrankungen wie Reizdarmsyndrom, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Zöliakie und entzündliche Darmerkrankungen auftreten.

Wie können Sie zu einer gesunden Darmflora beitragen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine gesunde Darmflora zu unterstützen. Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie viele Ballaststoffe zu sich nehmen. Ballaststoffe ernähren die freundlichen Bakterien in Ihrem Verdauungstrakt und helfen ihnen zu gedeihen.

Zweitens vermeiden Sie Antibiotika, es sei denn, sie werden von einem Arzt verschrieben. Antibiotika töten sowohl nützliche als auch schädliche Bakterien ab, daher sollten sie nur verwendet werden, wenn es absolut notwendig ist. Drittens viel Wasser trinken. Wasser spült Giftstoffe aus und hilft, Ihren Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Viertens: Versuchen Sie, probiotische Lebensmittel zu sich zu nehmen. Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die helfen, ein gesundes Gleichgewicht von Darmbakterien aufrechtzuerhalten.

Sie sind in Joghurt, Kefir, Kimchi, Sauerkraut, Miso-Suppe, Tempeh und anderen fermentierten Lebensmitteln enthalten.

Erwägen Sie schließlich die Einnahme eines probiotischen Nahrungsergänzungsmittels. Diese Nahrungsergänzungsmittel enthalten Milliarden lebender Bakterien, die helfen können, ein gesundes Gleichgewicht der Darmflora wiederherzustellen.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
11%Bestseller Nr. 3