Erbsen (Fabaceae)
Erbsen (Fabaceae)

Steckbrief: Erbsen (Fabaceae)

Allgemeine Informationen:

  • Name: Erbsen
  • Wissenschaftlicher Name: Pisum sativum
  • Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
  • Ursprung: Erbsen sind seit langem als Nutzpflanzen bekannt und stammen ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und dem Nahen Osten. Sie werden heute weltweit in gemäßigten Regionen angebaut.

Beschreibung:

  • Aussehen: Erbsen sind krautige Pflanzen mit rankendem oder buschigem Wuchs. Sie haben gefiederte Blätter mit mehreren kleinen Blättchen. Die Blüten sind weiß bis rosa und bilden nach der Bestäubung Hülsenfrüchte, in denen sich die Erbsen entwickeln. Es gibt verschiedene Sorten von Erbsen, darunter Zuckererbsen (auch als “Kefen” bekannt), Gartenerbsen und Schalenerbsen.
  • Sorten: Es gibt verschiedene Sorten von Erbsen, die sich in Größe, Geschmack und Anbauweise unterscheiden. Zuckererbsen haben flache, zarte Hülsen, die mit den Erbsen zusammen gegessen werden können. Gartenerbsen haben festere Hülsen, die geöffnet werden müssen, um an die Erbsen zu gelangen. Schalenerbsen haben dickerwandige Hülsen, die entfernt werden, um an die reifen Erbsen zu gelangen.

Verwendung:

- Werbung -
  • Nahrungsmittel: Erbsen sind eine beliebte Gemüsesorte und werden sowohl frisch als auch gefroren oder konserviert konsumiert. Sie sind reich an Nährstoffen wie Ballaststoffen, Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen. Erbsen werden oft gekocht, gedünstet, in Salaten verwendet oder zu Suppen und Eintöpfen hinzugefügt.
  • Gründüngung: Erbsen können auch als Gründüngungspflanzen verwendet werden, um den Boden mit Stickstoff anzureichern und die Bodengesundheit zu verbessern. Sie werden angebaut und später in den Boden eingearbeitet, um organische Substanz zu liefern und die Fruchtbarkeit zu fördern.
  • Tierfutter: Erbsen werden auch als Futterpflanze für Tiere verwendet, insbesondere für Geflügel und Nutztiere.

Hinweise:

  • Anbau: Erbsen bevorzugen einen sonnigen Standort und gut durchlässigen Boden. Sie können direkt im Garten oder in Behältern angebaut werden. Die Aussaat erfolgt normalerweise im Frühjahr oder Herbst, abhängig von der Sorte und dem Klima.
  • Unterstützung: Rankende Erbsen benötigen eine Rankhilfe, wie z. B. ein Spalier oder ein Gitter, um ihnen beim Aufwachsen zu helfen.
Anzeige
Bestseller Nr. 2
80488 Sperli Premium Erbsen Samen Ambassador |...
64 Bewertungen
80488 Sperli Premium Erbsen Samen Ambassador |...
  • MARKERBSE AMBASSADOR: Überzeugt mit ihrem dunkelgrünen und...
  • SAMENFEST: Das Erbsen Saatgut ist Nachbaufähig, sie können...
Bestseller Nr. 4
Erbsen Pflanze (Pisum sativum), aus Nachhaltigem...
2 Bewertungen
Erbsen Pflanze (Pisum sativum), aus Nachhaltigem...
  • Erbsen Pflanze im Topf
  • Aus Nachhaltigem Anbau

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein