StartSexualitaetPartnerschaftPartnerschaft - Hormon Oxytocin hält Männer auf Abstand

Partnerschaft – Hormon Oxytocin hält Männer auf Abstand

-

Partnerschaft – Hormon Oxytocin hält Männer auf Abstand

Was haben monogam lebende Feldmäuse mit Männern gemeinsam? Nicht viel, werden jetzt manche denken, doch beide scheint das sogenannte Kuschelhormon oder besser Oxytocin an die Partnerin zu binden.

Genau aus diesem Grund gehen dann Männer direkt auf Abstand, wenn sich ihnen eine fremde und attraktive Frau sich nähert. Wissenschaftler der Universität Bonn haben dies Kurzem herausgefunden.

Das Hormon Oxytocin ist bisher bei der Bindung zwischen Kindern und Eltern bekannt, da dieses für die starke Bindung zuständig ist.

Doch das ist nicht alles, denn es hat einen starken Einfluss in monogamen Beziehungen, soweit Renè Hurlemann, was er und seine Kollegen jetzt zeigen konnten.

Hormon Oxytocin kann das Vertrauen in Mitmenschen verstärken

Bei einer Untersuchung wurden 35 Männern, die in einer monogamen Beziehung leben, ein mit Oxytocin versetztes Nasenspray oder nur ein Placebo.

Das Ergebnis war doch verblüffend, denn die Männer mit der Hormondusche hielten einen räumlich größeren Abstand zu Frauen, die ihnen fremd waren.

Da waren die Forscher doch verblüfft, denn eigentlich ist dieses Hormon bekannt dafür, da es das Vertrauen in die Mitmenschen vergrößern soll.

Daher wurde auch nicht angenommen, dass die Männer einen größeren Abstand nehmen würden.

Hormon Oxytocin wirkt nicht bei Singles

Nicht wichtig dabei war, ob die Frau nun den Blickkontakt suchte oder diesen vermied, genauso ob die Frau auf den Mann zuging oder der Mann auf Frau.

Durchschnittlich blieb 10 bis 15 cm mehr Raum zwischen diesen Personen. Dies traf allerdings nicht auf Männer zu, die keine Partnerin hatten, denn hier zeigte das Hormon keinerlei Effekt.

Mann und Feldmaus reagieren gleich

Bei Versuche an Feldmäusen hatten diese schon darauf hingewiesen, dass dieses Hormon eine Schlüsselrolle bei der Treue spielt.

Mit dem Versuch bei Männer kann der Beweis präsentiert werden, das Oxytocin auch bei Menschen eine gleich wichtige Rolle spielen könnte.

Ob eine Frau attraktiv erschien, das wurde von dem Hormon allerdings nicht beeinflusst.

Denn die Bewertung beim Aussehen viel in beiden Versuchsgruppen gleich aus. Dies könnte ein wichtiger Hinweis sein, das dieses Hormon die Paarbindung stärkt, also nur an innen wirkt.

Dies wollen die Forscher nun genau untersuchen, vor allem, worauf dieser Effekt genau zurückzuführen ist.

Das Kuschelhormon Oxytocin

Eigentlich bewirkt dieses Hormon, das die Milch bei der Frau nach der Geburt einschießt. Doch Forscher haben in den letzten Jahren die soziale Komponente dieses Hormons beleuchtet.

Es verhindert zum Beispiel Streits und macht die Menschen vertrauensvoller gegenüber den Mitmenschen. Zusätzlich ist soziales Verhalten einfacher für uns alle.

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Pure Instinct reine instinct roll-on - the... Pure Instinct reine instinct roll-on - the... 57.173 Bewertungen 26,30 EUR
2 Oxytocin, das Hormon der Nähe: Gesundheit –... Oxytocin, das Hormon der Nähe: Gesundheit –... 23 Bewertungen 27,99 EUR
3 Habits of a Happy Brain: Retrain Your Brain to... Habits of a Happy Brain: Retrain Your Brain to... Aktuell keine Bewertungen 17,95 EUR 15,71 EUR
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Autoren gesucht!

Du magst gerne Texte schreiben und vom Erfolg deiner Texte Jahr für Jahr Partizipieren?

Autoren Info - Verdienst und Anmeldung

Dann melde Dich und mach mit! caseconcept@gmail.com