Mädesüß (Filipendula ulmaria)
Mädesüß (Filipendula ulmaria)

Mädesüß (Filipendula ulmaria)

Name: Mädesüß (Filipendula ulmaria)

Familie: Rosengewächse (Rosaceae)

Beschreibung: Mädesüß ist eine mehrjährige krautige Pflanze, die eine Wuchshöhe von etwa 1 bis 2 Metern erreichen kann. Sie hat lange, hohle Stängel mit gefiederten Blättern, die sich aus vielen gezahnten Blättchen zusammensetzen. Die Blätter sind hellgrün und haben eine leicht silbrige Unterseite. Mädesüß bildet lockere, pyramidenförmige Blütenstände mit zahlreichen kleinen, duftenden weißen oder cremefarbenen Blüten.

Herkunft und Verbreitung: Mädesüß ist in Europa, Nordamerika und Teilen Asiens heimisch. Die Pflanze wächst bevorzugt in feuchten Gebieten, wie Wiesen, Ufern von Flüssen und Bächen sowie in sumpfigen Gebieten. Mädesüß ist auch in Gärten und Landschaften als Zierpflanze beliebt.

- Werbung -

Verwendung: Mädesüß hat eine lange Geschichte der Verwendung in der Volksmedizin. Die Blüten, Blätter und Wurzeln der Pflanze werden für verschiedene Anwendungen genutzt. Mädesüß wird oft zur Linderung von Schmerzen, Entzündungen, Verdauungsstörungen und Erkältungssymptomen eingesetzt. Die Pflanze wird auch als Geschmackszusatz für Getränke und zur Herstellung von Sirup, Tee und Likören verwendet.

Medizinische Eigenschaften und Wirkstoffe: Mädesüß enthält verschiedene bioaktive Verbindungen wie Salicylate, Flavonoide und Gerbstoffe. Salicylate sind bekannt für ihre schmerzlindernden und entzündungshemmenden Eigenschaften. Mädesüß wird oft als natürliches Mittel zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen eingesetzt. Es wird auch angenommen, dass die Pflanze milde harntreibende und schweißtreibende Eigenschaften hat.

Anwendung: Mädesüß kann in Form von Tee, Sirup oder Tinktur verwendet werden. Der Tee kann aus den getrockneten Blüten und Blättern zubereitet werden. Es wird empfohlen, einen Arzt oder Kräuterexperten zu konsultieren, bevor man Mädesüß zu medizinischen Zwecken verwendet, um die richtige Dosierung und Anwendung zu gewährleisten. Personen mit bekannten Allergien gegen Salicylate oder mit bestimmten gesundheitlichen Bedingungen sollten Mädesüß vermeiden.

Sonstiges: Mädesüß ist eine schöne und vielseitige Pflanze, die sowohl in Gärten als auch in der Natur geschätzt wird. Ihre duftenden Blüten und ihre medizinischen Eigenschaften machen sie zu einer interessanten Pflanze für verschiedene Anwendungen. Es ist wichtig, Mädesüß von anderen ähnlichen Pflanzen zu unterscheiden und bei der Verwendung als Heilpflanze Vorsicht walten zu lassen.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Echtes Mädesüß (Filipendula ulmaria oder Spirea...
  • Echtes Mädesüß (Filipendula ulmaria oder Spirea ulmaria)...
  • EINE NATÜRLICHE HILFE: Echtes Mädesüß...
Bestseller Nr. 2
SAFLAX - Heilpflanzen - Echtes Mädesüß - 500...
  • Eine der heiligsten keltischen Pflanzen - schmerzlindernd...
  • 500 Samen pro Portion. Qualitätssaatgut aus Deutschland.
Bestseller Nr. 3
Bio Mädesüß - 215 mg - 200 Kapseln
  • ⭐️ Bio Mädesüß 215 mg
  • 🌿 Verwendeter Teil : Oberirdische Pflanzenteile
Bestseller Nr. 4
SAFLAX - Heilpflanzen - Echtes Mädesüß - 500...
  • Eine der heiligsten keltischen Pflanzen - schmerzlindernd...
  • 500 Samen pro Portion. Qualitätssaatgut aus Deutschland.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein