Start Sexualitaet Mann Potenzpillen – wen die Sicht leidet

Potenzpillen – wen die Sicht leidet

-

Potenzpillen – wen die Sicht leidet

Der Einfluss von Sildenafil auf die Sehkraft

Wenn bei Männer ihr bestes Stück im wichtigsten Moment versagt, versuchen viele Männer mit Potenzmitteln, wie Viagra, dagegen vorzugehen. Allerdings haben diese Mittel nicht nur positive Effekte, sondern auch einige unsägliche Nebenwirkungen. Nicht selten geht die Einnahme der Pillen mit Sehstörungen einher. Schuld daran ist der in Viagra enthaltende Wirkstoff Sildenafil.

Nehmen Männer also Sildenafil ein, sind Sehstörungen vorprogrammiert. Für eine gut funktionierende Netzhaut ist das Enzym PDE6 verantwortlich. Genau diese wird durch den Wirkstoff Sildenafil blockiert und verursacht die Sehstörungen.

Genmutation schmälert Sehvermögen

Wie Forscher der University of Wales herausfanden, gibt es einige Männer, die für eine Schädigung der Sehkraft prädestiniert sind. Dies ist dann der Fall, wenn die Männer von einer gewissen Genmutation betroffen sind. Wie die Studienleiterin, Dr. Lisa Nivison-Smith erklärt, treten in diesen Fällen vorübergehende Nebenwirkungen, wie verschwommenes Sehen, eine Sensibilität gegen helles Licht und auch eine verfälschte Farbwahrnehmung auf.

Einer von 50 ist Träger

Diese im Erbgut verankerte genetische Veränderung weist etwa einer von 50 Menschen auf. Diese sind dann häufig von einer Netzhauterkrankung, der Retinitis pigmentosa, betroffen. Diese Erkrankung zerstört die Lichtsinneszellen. Die Betroffenen klagen über Nachtblindheit, Lichtempfindlichkeit und auch Farbstörungen. Einige Menschen sind jedoch, ohne es zu wissen nur Träger des Gens, sehen völlig normal und bleiben von der Krankheit verschont.

Um den Zusammenhang zwischen genetischer Mutation und dem Wirkstoff Sildenafil testen zu können, griffen die Wissenschaftler auf Versuchsmäuse zurück. Diesen, in zwei Gruppen aufgeteilten Mäusen, wurde Sildenafil verabreicht.

Nach Verabreichung des Wirkstoffes wurde, mittels der sogenannten Elektroretinografie, die Sehfähigkeit der Mäuse gemessen. Hier wird gemessen, wie die Netzhaut auf Lichtsignale reagiert. Wie erwartet, konnte nach der Verabreichung von Sildenafil ein schlechteres Sehen der Mäuse festgestellt werden. Die Sehleistung der Mäuse, die Träger der Genmutation waren, sah im Vergleich zu den Mäusen, die keine genetische Veränderung aufwiesen, wesentlich schlechter. Zusätzlich zum verschlechterten Sehvermögen traten bei den Mäusen, die Träger der Genmutation waren, Symptome eines Absterbens von Zellen in der Netzhaut auf.

Tabuthema Impotenz

Es kann zahlreiche Gründe für Erektionsstörungen geben. Hier kommen seelische oder auch körperliche Auslöser in Betracht. Zirka fünf Prozent aller Männer leiden nicht unerheblich unter Potenzproblemen. Da viele Männer von Schamgefühlen geplagt werden, suchen nur die wenigsten Männer ein Arzt auf. Aus diesem Grund ist die Dunkelziffer, der unter Potenzproblemen leidenden Männer noch weitaus höher. Treten Erektionsstörungen auf, sollte auf jeden Fall ein Arzt konsultiert werden. Nicht selten stehen diese Probleme in engem Zusammenhang mit anderen Erkrankungen, wie beispielsweise Diabetes.

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 STEELOVIL HardExplode+ I Neutrale Lieferung STEELOVIL HardExplode+ I Neutrale Lieferung Aktuell keine Bewertungen 39,90 EUR
2 Maca Kapseln hochdosiert 4000 mg + L-Arginin 1800... Maca Kapseln hochdosiert 4000 mg + L-Arginin 1800... 474 Bewertungen 19,97 EUR 18,87 EUR
3 Sildenafil: Viagra and its adverse effects Sildenafil: Viagra and its adverse effects Aktuell keine Bewertungen 45,33 EUR
Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Letzte Aktualisierung am 23.05.2020 um 12:26 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API