Schachtelhalm Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze
Schachtelhalm Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze Romija/shutterstock.com

Schachtelhalm – Wirkung & Anwendung der Wirkstoffe als Heilpflanze

Schachtelhalm (Equisetum arvense): Alte Heilpflanze mit modernem Nutzen

Der Schachtelhalm, oft auch als Acker-Schachtelhalm oder Zinnkraut bekannt, ist eine der ältesten Pflanzenarten und war bereits in der Vorzeit weit verbreitet. Er wächst in gemäßigten Klimazonen auf der ganzen Welt. Aufgrund seiner Inhaltsstoffe wird er in der Naturheilkunde als Diuretikum und zur Stärkung des Bindegewebes geschätzt.

Gesundheitlicher Nutzen & Wirkung:

- Werbung -
  • Diuretikum: Schachtelhalm fördert die Urinausscheidung und kann bei leichten Harnwegsinfektionen und zur Vorbeugung von Nierensteinen eingesetzt werden.
  • Bindegewebsstärkung: Er kann zur Stärkung des Bindegewebes beitragen und wird daher oft bei Cellulite und zur allgemeinen Hautpflege verwendet.
  • Wundheilung: Schachtelhalm hat entzündungshemmende Eigenschaften und kann zur Unterstützung der Wundheilung verwendet werden.
  • Quelle für Kieselsäure: Schachtelhalm enthält eine hohe Menge an Kieselsäure, die für den Erhalt von Haaren, Nägeln und Haut wichtig ist.

Anwendung:

  • Tee: Aus den getrockneten Schachtelhalmstängeln kann ein Tee zubereitet werden, der bei Harnwegsbeschwerden oder zur allgemeinen Stärkung getrunken wird.
  • Tinkturen und Salben: Extrakte des Schachtelhalms werden in verschiedenen Hautpflegeprodukten und Salben verwendet.

Welcher Teil der Pflanze wird verwendet:

  • Stängel: Die grünen, sterile Stängel des Schachtelhalms werden gesammelt, getrocknet und für medizinische Zwecke verwendet.

Vorsichtsmaßnahmen: Obwohl Schachtelhalm allgemein als sicher gilt, sollte er nicht von Menschen mit Nierenkrankheiten oder von denen, die Diuretika einnehmen, ohne Rücksprache mit einem Arzt verwendet werden. Auch während Schwangerschaft und Stillzeit sollte er nicht ohne ärztlichen Rat eingenommen werden.

Zusammenfassung: Der Schachtelhalm ist eine alte Heilpflanze, die in der modernen Naturheilkunde eine Renaissance erlebt hat. Er wird für eine Reihe von Beschwerden verwendet, von Harnwegsinfektionen bis zur Hautpflege. Wie bei allen Naturheilmitteln sollte jedoch stets verantwortungsbewusst und nach Anleitung vorgegangen werden.

Wissenswertes, Heilkraft, Anwendung, Nebenwirkungen, Anwendungshinweise, Bezugsquellen

Schachtelhalm ist eine Pflanze, die seit Jahrhunderten in Europa zur Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet wird. Er ist nicht nur als pflanzliches Heilmittel bekannt, sondern soll bei regelmäßigem Verzehr auch große gesundheitliche Vorteile haben. In den letzten Jahren ist die Verwendung von Schachtelhalm in Gesundheitsprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln immer beliebter geworden, da er mehrere aktive Inhaltsstoffe enthält. In diesem Artikel erfährst du, welche das sind, wie sie sich auf unsere Gesundheit auswirken und wie wir sie in unserem täglichen Leben nutzen können. Lies also weiter, wenn du mehr über diese faszinierende Pflanze erfahren möchtest!

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Neudorff Schachtelhalm Extrakt für kräftiges und...
  • Extrakt aus den natürlichen Kräuterauszügen des...
  • Enthält wichtige Nährstoffe wie Stickstoff (0,5%),...
Bestseller Nr. 2
Ackerschachtelhalm Kapseln - 500mg pro Kapsel -...
  • ✅ BESTE QUALITÄT: Unsere Ackerschachtelhalm Kapseln sind...
  • 🌿 100% VEGAN: Unsere Ackerschachtelhalm Kapseln enthalten...
10%Bestseller Nr. 3
Schachtelhalmtee (300g) Monte Nativo | Kräutertee...
  • 100% Naturbelassen: Zinnkrauttee frei von künstlichen...
  • remium Qualität und Sorgfalt in der Aufbereitung:...
Bestseller Nr. 4
Schachtelhalmkraut geschnitten 1000g | 100%...
  • NEUTRALER GESCHMACK Das Kraut selbst ist geruchs- und...
  • SCHACHTELHALMKRAUT TEE Zur Herstellung von heißen und...