StartErnährungVerdauungSpeichelfluss - Sechs Tipps für verbesserten Speichelfluss

Speichelfluss – Sechs Tipps für verbesserten Speichelfluss

-

Speichelfluss – Sechs Tipps für verbesserten Speichelfluss

Der trockene Mund ist nicht nur unangenehm, sondern auch lange Sicht gesehen auch eine Gefahr für die Gesundheit, denn Zähne und auch Zahnfleisch werden hier in Mitleidenschaft gezogen. Damit es dadurch nicht zu Mundgeruch oder Karies kommt, kann man vorbeugen.

Speichelfluss Speicheldrüsen Verdauung
Speichelfluss Speicheldrüsen Verdauung Infografik

Ausreichend trinken

Damit der Mund ausreichend feucht ist, ist es hilfreich, wenn man über den Tag verteilt ausreichend Wasser oder auch zuckerfreie Tees trinkt.

Gerade wenn man im Stress ist und sich sportlich betätigt, ist es sehr wichtig, dass man viel trinkt. Als Faustregel kann man sagen, dass 2 Liter Flüssigkeit am Tag ein Muss sind.

Kauen will gelernt sein

Wer seine Speisen ausreichend kaut, der regt damit die Produktion des Speichels an, denn die Speicheldrüsen bekommen mehr Zeit, Spucke zu bilden, die das Essen zu einem Brei verwandelt, der dann leichter geschluckt werden kann.

Kaugummi und Co.

Auch sauere Bonbons oder das Kauen von Kaugummi kann den Speichelfluss positiv beeinflussen.

Hier eigen sich sehr gut Produkte mit dem Zuckeraustauschstoff Xylit, denn dieser hat einen antibakteriellen Effekt.

Rauchen abgewöhnen

Raucher sollten darüber nachdenken mit dem Rauchen aufzuhören, denn durch das Nikotin wird der trockene Mund gefördert.

Wer mit dem Rauchen aufhört, wird schnell feststellen, dass er weniger unter Mundtrockenheit leidet.

Ausreichend Mundhygiene

Wenn nicht genug Speichel im Mund vorhanden ist, gewinnen schädliche Bakterien schnell die Oberhand. Aus diesem Grund sollte man mindestens zweimal am Tag seine Zähne gründlich putzen.

Sehr hilfreich ist auch ein Fluoridgel, das einmal pro Woche angewandt wird. Mit einem Zungenschaber kann man zusätzlich schädliche Bakterien aus dem Mund vertreiben und somit dem Mundgeruch und dem trockenen Mund entgegenwirken.

- Werbung -
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Themen Ratgeber

Darmflora aufbauen - Immunsystem Stärken

Darmflora aufbauen – Immunsystem stärken

Darmflora aufbauen und das Immunsystem stärken Medikamente, Stress und eine falsche Ernährungsweise können den Darm nachhaltig schädigen – so viel ist bereits vielen Leuten bekannt. Doch...
Melatonin - Wirkung - Schlafprobleme

Melatonin – Das Schlafhormon – Wirkung und Anwendung

Melatonin - Das Schlafhormon - Wirkung und Anwendung Bei dem Burnout-Syndrom, bei Schlafproblemen, gegen das Problem des Alterns, bei einem Jetlag und vielem Anderen hilft...
Intervallfasten - Abnehmen Ernährung Imunsystem Stärken

Intervallfasten Ratgeber – Gesund Abnehmen – Immunsysten Stärken

Intervallfasten Ratgeber - Gesund Abnehmen - Immunsysten Stärken und Diabetes vorbeugen! Einer der neusten wichtigen Trends der Ernährungsmedizin ist das Intervallfasten. Es kann dabei helfen,...