StartSexualitaetPartnerschaftLiebesleben im Alter - Sex kennt kein Alter

Liebesleben im Alter – Sex kennt kein Alter

-

Liebesleben im Alter – Sex kennt kein Alter

Gerade in unserer (leistungs-)optimierten Gesellschaft ist es ein Tabuthema: Sex im Alter! Man spricht nicht darüber und noch weniger tut man es! Doch weit gefehlt!

Sex in der zweiten Lebenshälfte sollte ganz besonders viel Aufmerksamkeit zukommen.

Denn nicht nur findet er tatsächlich statt – und das häufiger und leidenschaftlicher als man denken mag – er wird nicht selten auch als befriedigender und anregender empfunden, als das in jungen Jahren der Fall ist.

Welche Unterschiede sich zum “jugendlicheren” Sex auftun und was man – trotz aller Vorurteile – bedenken sollte, erfahren Sie hier.

Frauen im Alter und der Sex

Häufig wird fälschlicherweise angenommen, mit der Menopause ist es vorbei mit dem Lustempfinden.

Doch das stimmt ganz und gar nicht! Bis zu einem Alter von 35 Jahren steigt die diesbezügliche Empfindung stetig an und bleibt dann lange Zeit auf hohem Niveau.

Ein hoher Prozentanteil der Frauen zwischen sechzig und achtzig praktiziert regelmäßig Geschlechtsverkehr, noch mehr geben zu Protokoll, Interesse daran zu haben.

Zwar nimmt das körperliche Verlangen etwas ab, nicht aber der Wunsch nach Nähe, Zärtlichkeit und Befriedigung.

Die Vorteile von Sex im Alter

Die Liebe im Alter hat so manche Vorteile. In einer späteren Lebensphase ist es oft einfacher, sich gehen zu lassen. Keine Angst vor Schwangerschaft oder das Versorgen von kleinen Kindern schränkt das Liebesspiel ein.

Man kann sich aufeinander einlassen und ins Vorspiel investieren. Dies ist häufig sowieso notwendig, da beiderlei Geschlechter mit fortschreitendem Alter etwas länger brauchen, um auf Touren zu kommen.

Durch dieses gegenseitige Schenken von Zeit beim Liebesspiel, wird dieses häufig als befriedigender empfunden. Männer neigen im Alter auch viel weniger zu vorzeitigen Ejakulationen als in jungen Jahren.

Körperliche Einschränkungen durch ein höheres Alter

Zu behaupten, Sex im Alter sei im selben Maße möglich wie in jungen Jahren, entspräche nicht ganz der Wahrheit. Durch das Älterwerden des Körpers und seiner Funktionen ist auch eine gewisse Auswirkung auf das Liebesleben gegeben, die nicht unter den Tisch fallen sollte.

So ist bekannt, dass bei Männern mit fortschreitendem Alter die Standfestigkeit abnimmt. Zeit und ein ausgedehntes Vorspiel können hier Besserung bewirken. Bei anhaltenden Erektionsproblemen ist auch eine medikamentöse Behandlung möglich.

Demgegenüber leiden Frauen vermehrt unter Scheidentrockenheit. Dies hat mit der Hormonumstellung durch den Wechsel zu tun.

Nach den Wechseljahren ist der Östrogenspiegel niedriger, was sich auf die Scheidenfeuchtigkeit auswirkt. Hier kann mit Gelen oder Cremen nachgeholfen werden. Auch medikamentöse Behandlung ist möglich,

Ein unangenehmes Thema für Frauen im fortgeschrittenen Alter ist Inkontinenz. Die Beckenbodenmuskulatur nimmt ab, der ungewollte Verlust von Harn ist dann die Folge.

Dies weckt in Bezug auf das Liebesspiel beschämende Gefühle. Gezieltes Beckenbodentraining kann hier Besserung bewirken. Auch eine medikamentöse Therapie oder ein operativer Eingriff wären möglich.

Sex im Alter – das ist wichtig!

Wichtig ist hier vor allem Ehrlichkeit und Gespräch. Sexuelle Lust ist nichts, das nur jungen Menschen vorbehalten ist und im Alter plötzlich aufhört. Eine Enttabuisierung muss hier stattfinden.

So muss über diese Thematik offen und ehrlich gesprochen werden können, ganz ohne Wertung. Denn: Liebe kennt kein Alter! Auch nicht die Liebe körperlicher Natur!

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Verlangen - Die Begierden einer Frau [dt./OV] Verlangen - Die Begierden einer Frau [dt./OV] Aktuell keine Bewertungen 2,99 EUR
2 Endlich wieder Lust auf Sex!: Wie ich mit Mitte... Endlich wieder Lust auf Sex!: Wie ich mit Mitte... Aktuell keine Bewertungen 10,00 EUR
3 Wir - Der Sommer als wir unsere Röcke hoben Wir - Der Sommer als wir unsere Röcke hoben Aktuell keine Bewertungen
blank
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung