StartWohlfuehlenEntspannungVorsicht! Stress kann die Gene verändern

Vorsicht! Stress kann die Gene verändern

-

Vorsicht! Stress kann die Gene verändern

Tagtäglich sind wir permanent Stress unterschiedlicher Art ausgesetzt. Wir hetzen, um den letzten Bus zu bekommen oder als erster bei der Arbeit zu erscheinen. Nun muss Stress nicht unbedingt negativ sein, er kann durchaus Positives in uns bewirken. Dennoch ist es oft so, dass Stress Krankheiten in uns auslöst. Das ist auch der Grund, warum die Gene sich verändern, wenn wir negativen Stress über einen längeren Zeitraum über uns ergehen lassen.

Was uns hilft

Manchmal müssen wir diesen Stress über uns ergehen lassen, ob wir wollen oder nicht. Der tagtägliche Druck das bestmögliche erreichen zu wollen lässt uns manche Nächte schlecht schlafen. Wir wissen das und trotzdem tun wir alles dafür, um diesen Zustand zu erreichen. Der gesellschaftliche Druck ist enorm hoch und so werden aus Menschen Roboter, die gar keine Zeit mehr dazu haben Menschen zu sein. Was das gentechnisch mit uns macht, weiß die Forschung jetzt schon. Sie ist schon soweit, dass sie sagen kann, dass das menschliche Immunsystem unter diesem Stress nicht nur seine Kräfte verliert, sondern irgendwann auch vollständig zusammen brechen wird.

Das verwirrte Immunsystem

Durch die sich ständig wechselnden Anforderungen im modernen Leben ändern sich auch die Zellen in unserem Immunsystem. Das haben Forscher mittlerweile heraus gefunden. Unser Immunsystem, das uns eigentlich vor äußeren Bedrohungen schützen soll, ist permanent neuen Gefahren ausgesetzt. Auf der einen Seite braucht es gewisse Einflüsse, um es nachhaltig zu stabilisieren. Auf der anderen Seite ist es wichtig, dass so wenig Viren wie es nur geht von außen eindringen, um den positiven Zyklus nicht zu stören. Das verwirrte Immunsystem ist ein System, das aus den Fugen geraten ist und das in sich nicht mehr geschützt ist. Ein Immunsystem, das immer unruhiger wird, weil der Körper negativen Stress erleidet, kann nicht zur Ruhe kommen.

Die fehlende Ruhe

Diese fehlende Ruhe wird für das Immunsystem dann irgendwann zum Bumerang, den es nicht mehr auffangen kann. Das rächt sich dann, wenn der eigene Körper das Immunsystem am meisten braucht. Oft sind dann Krankheiten im Spiel, die das innere System aus der Waage bringen und die die Immunität gänzlich aufheben. Spätestens jetzt ist unser Körper nicht mehr geschützt und frei vor dem Eindringen von diversen Viren von außen. Das ist der Zeitpunkt, an dem die innere Ruhe ihre Balance verliert.

Der Gen Stress

Schon heute wissen die Forscher, dass Gen Stress sich negativ auf unseren Körper auswirkt. Natürlich können wir uns in einer sich ständig wandelbaren Welt nur mäßig davor schützen. Dennoch haben wir die Möglichkeit unserem Immunsystem das zu geben, was es wirklich braucht. Nämlich ausreichend Ruhe, um neue Kraft zu tanken. Dabei darf das innere System auch gerne mal mit neuen Viren und Bakterien gefüttert werden, um neue Anregungen zu bekommen. Überlastet werden sollte es jedoch nicht!

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Das Stress-weg-Buch – Das Geheimnis der... Das Stress-weg-Buch – Das Geheimnis der... Aktuell keine Bewertungen 20,00 EUR
2 Thorne Research - Stress B-Complex -... Thorne Research - Stress B-Complex -... 2.111 Bewertungen 21,90 EUR 17,84 EUR
3 From stress to happiness From stress to happiness Aktuell keine Bewertungen
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Autoren gesucht!

Du magst gerne Texte schreiben und vom Erfolg deiner Texte Jahr für Jahr Partizipieren?

Autoren Info - Verdienst und Anmeldung

Dann melde Dich und mach mit! caseconcept@gmail.com