StartSexualitaetMannWarum Männer früher sterben

Warum Männer früher sterben

-

Warum Männer früher sterben

Das frühere Ableben der Männer

Man sagt, dass die Männer eine kürzere Lebensspanne haben als die Frauen. Lange Zeit war der Grund dafür unklar. Jetzt zeigen Stammbäume, welche belegen, dass Eunuchen in der Familie sind, das Folgende: Wenn einem Mann die Hoden fehlen, dann kann sich sein Leben um stattliche 14 Jahre verlängern. So berichten es zumindest Forscher aus Südkorea in dem Fachmagazin “Current Biology”.

Viele Hundertjährige

Für diese Aussage hat ein Forscherteam unter Leitung von Kyung-Jin Min Stammbäume und Chroniken von Familien aus einem Zeitraum von 1550 bis 1861 untersucht. Bei dieser Forschung wurden die Daten von 81 Kastraten mit Männern aus fremden Familien untersucht, welche einen ähnlichen sozialen Stand hatten und zur gleichen Zeit lebten. Das Ergebnis war, dass die Eunuchen im Durchschnitt ein Alter von bis zu 70 Jahren erreicht hatten, was etwa 14 bis 19 Jahre mehr, als bei Nichtkastraten ist. Drei von den kastrierten Männern erreichten sogar ein stattliches Alter von über 100 Jahren. Vergleicht man diese Aussage mit den Industrieländern heutzutage, stellt man fest, dass die Hundertjährigen damals einen um Faktor 130 höheren Anteil an der Bevölkerung hatten.

Längeres Leben durch Testosteronmangel

Der Grund für das längere Leben bei Männern ohne Hoden ist bis heute noch nicht geklärt. Doch unter Umständen hat es damit zu tun, dass die Hormone des Mannes nur noch in geringerer Menge vorhanden sind. Somit würden schon bestehende Annahmen bestätigt werden: Das Hormon Testosteron sorgt für ein schwächeres Immunsystem und damit auch für einen schlechteren gesundheitlichen Allgemeinzustand. Selbst im Tierreich gilt die gleiche Regelung. Schaut man auf die Lebensdauer kastrierter Hunde oder gar Ratten, so stellt sich heraus, dass diese länger leben als ihre Artgenossen.

Um diese bereits gewonnenen Erkenntnisse zu bestätigen empfehlen Forscher, auch noch in weiteren Kulturen mit Hilfe von Stammbäumen und Familienchroniken Nachforschungen und Untersuchungen durchzuführen.

- Werbung -
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Themen Ratgeber

Darmflora aufbauen - Immunsystem Stärken

Darmflora aufbauen – Immunsystem stärken

Darmflora aufbauen und das Immunsystem stärken Medikamente, Stress und eine falsche Ernährungsweise können den Darm nachhaltig schädigen – so viel ist bereits vielen Leuten bekannt. Doch...
Melatonin - Wirkung - Schlafprobleme

Melatonin – Das Schlafhormon – Wirkung und Anwendung

Melatonin - Das Schlafhormon - Wirkung und Anwendung Bei dem Burnout-Syndrom, bei Schlafproblemen, gegen das Problem des Alterns, bei einem Jetlag und vielem Anderen hilft...
Intervallfasten - Abnehmen Ernährung Imunsystem Stärken

Intervallfasten Ratgeber – Gesund Abnehmen – Immunsysten Stärken

Intervallfasten Ratgeber - Gesund Abnehmen - Immunsysten Stärken und Diabetes vorbeugen! Einer der neusten wichtigen Trends der Ernährungsmedizin ist das Intervallfasten. Es kann dabei helfen,...