StartSexualitaetPartnerschaftPartnerschaft - Warum Sex in der Partnerschaft gesund hält!

Partnerschaft – Warum Sex in der Partnerschaft gesund hält!

-

Partnerschaft – Warum Sex in der Partnerschaft gesund hält!

Sex ist ganz wunderbar und gibt Ihnen das Gefühl geliebt und begehrt zu werden? Nach einer heißen Nacht fühlen Sie sich frisch und topfit?

Gratulation! Das ist ein erster Vorgeschmack dessen, was Sex im Körper bewirkt.

Und das nicht nur kurzfristig, sondern ebenso auf lange Sicht. Sex ist nämlich ein wahres Allheilmittel! Lesen Sie selbst!

Die Auswirkung von Sex für den Körper

Sex ist ein wahrer Allrounder, da ist sich die Wissenschaft einig. Deshalb sollte man ihn auch mehrmals die Woche betreiben. Keine schlechte Therapieempfehlung!

Guter Sex schafft so einiges: Er entspannt nicht nur, er kurbelt ebenfalls das Immunsystem an und schützt so vor Infektionen.

Geschlechtsverlkehr hält den Stoffwechsel auf Trab und wirkt sich positiv aufs Herz aus. Die Durchblutung wird ebenfalls angekurbelt. Eines ist also ganz klar: Sex wirkt beflügelnd!

Das liegt nicht zuletzt an dem Feuerwerk an Hormonen, die dabei im Körper wirken.

Ocytocin (Kuschel- und Bindungshormon) sorgt für Wohlbefinden, Serotonin und Dopamin regen an, halten wach und machen fit.

Außerdem wirkt Sex drosselnd auf das Stresshormon Cortisol. Das gute an diesen Effekten ist die Langzeitwirkung! Noch Stunden nach dem Geschlechtsverkehr sind die Auswirkungen im Körper messbar.

Ein Blick über die Grenzen: Deutschland kann nicht klagen

  • Im internationalen Vergleich liegt Deutschland im guten Mittelfeld, was statistische Werte zur Sexhäufigkeit angeht.
  • Bis zu fünfmal pro Woche verspüren Deutsche Lust auf Geschlechtsverkehr. In der Praxis kommt es zweimal/Woche tatsächlich dazu. Höhere Werte finden sich in Griechenland, Brasilien oder Polen. Schlusslicht bilden Hongkong und Japan (1,5/0,9 Mal/Woche).
  • Auch über mangelnde Sexualpartner kann sich der statistische Deutsche nicht beschweren. Die Anzahl liegt bei fünf. Hier liegt nur die Türkei im ranking vorne.
  • Die Statistik legt nahe: Ganz selbstverständlich wird das getan, was gut tut. Die Gesundheit wird es danken
- Werbung -
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Themen Ratgeber

Darmflora aufbauen - Immunsystem Stärken

Darmflora aufbauen – Immunsystem stärken

Darmflora aufbauen und das Immunsystem stärken Medikamente, Stress und eine falsche Ernährungsweise können den Darm nachhaltig schädigen – so viel ist bereits vielen Leuten bekannt. Doch...
Melatonin - Wirkung - Schlafprobleme

Melatonin – Das Schlafhormon – Wirkung und Anwendung

Melatonin - Das Schlafhormon - Wirkung und Anwendung Bei dem Burnout-Syndrom, bei Schlafproblemen, gegen das Problem des Alterns, bei einem Jetlag und vielem Anderen hilft...
Intervallfasten - Abnehmen Ernährung Imunsystem Stärken

Intervallfasten Ratgeber – Gesund Abnehmen – Immunsysten Stärken

Intervallfasten Ratgeber - Gesund Abnehmen - Immunsysten Stärken und Diabetes vorbeugen! Einer der neusten wichtigen Trends der Ernährungsmedizin ist das Intervallfasten. Es kann dabei helfen,...