10 überraschende Fakten über Basische Ernährung - Du wirst Nr. 7 nicht glauben!
10 überraschende Fakten über Basische Ernährung - Du wirst Nr. 7 nicht glauben! TatyanaMago/shutterstock.com

10 überraschende Fakten über Basische Ernährung – Du wirst Nr. 7 nicht glauben!

Basische Ernährung bezieht sich auf eine Ernährungsweise, die überwiegend Nahrungsmittel bevorzugt, die im Körper einen basischen Effekt erzeugen, nachdem sie metabolisiert wurden. Es geht nicht unbedingt darum, wie die Lebensmittel außerhalb des Körpers sind (sauer oder basisch), sondern wie sie sich auf den pH-Wert des Körpers auswirken, wenn sie verdaut und metabolisiert werden.

Hier sind die Hauptkonzepte und Informationen über die basische Ernährung:

  1. pH-Wert: Jede Substanz hat einen pH-Wert zwischen 0 (stark sauer) und 14 (stark basisch). Reines Wasser hat einen pH-Wert von etwa 7 und wird als neutral angesehen. Der menschliche Körper reguliert seinen pH-Wert sehr genau, vor allem im Blut, wo ein leicht basischer Wert von etwa 7,4 vorherrscht.
  2. Säure-Basen-Haushalt: Dieser Haushalt ist ein Gleichgewicht im Körper, das sicherstellt, dass der pH-Wert in einem bestimmten, engen Bereich bleibt. Einige Menschen glauben, dass eine zu saure Ernährung zu einer Übersäuerung des Körpers führen kann, was wiederum zu verschiedenen Gesundheitsproblemen führen kann.
  3. Basische Lebensmittel: Gemüse, Obst, Kräuter, Nüsse und Samen sind oft als basische Lebensmittel eingestuft. Beispiele sind Spinat, Brokkoli, Gurken, Avocados und Mandeln.
  4. Saure Lebensmittel: Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Eier, Getreide, Alkohol und verarbeitete Lebensmittel werden oft als saure Lebensmittel betrachtet.
  5. Vorteile: Anhänger der basischen Ernährung glauben, dass diese Ernährung zu einem besseren Energiehaushalt, Gewichtsverlust, verbesserter Verdauung und einer Verringerung von Entzündungen beitragen kann.
  6. Kritik: Es gibt einige Kritikpunkte an der basischen Ernährung. Erstens reguliert der Körper seinen pH-Wert sehr genau und lässt nicht zu, dass er durch die Ernährung stark beeinflusst wird. Zweitens gibt es nicht viele wissenschaftliche Beweise, die die meisten Behauptungen über die basische Ernährung unterstützen.
  7. Praktische Umsetzung: Wer sich für eine basische Ernährung interessiert, sollte den Verzehr von verarbeiteten Lebensmitteln, tierischen Produkten und anderen als sauer eingestuften Lebensmitteln einschränken und stattdessen mehr frisches Gemüse, Obst und Vollkornprodukte zu sich nehmen.

Abschließend sollte man sich bewusst sein, dass es viele verschiedene Ernährungsphilosophien gibt und es wichtig ist, den eigenen Körper zu hören und zu entscheiden, welche Ernährungsweise am besten zu einem passt. Es ist auch immer empfehlenswert, vor Beginn einer neuen Diät oder Ernährungsweise einen Ernährungsberater oder Arzt zu konsultieren.

Schritt für Schritt Anleitung – Anwendung “Basische Ernährung”

Basische Ernährung kann eine hervorragende Möglichkeit sein, das körperliche Wohlbefinden zu steigern. Sie konzentriert sich darauf, Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, die im Körper einen basischen Effekt erzeugen, anstatt ihn zu übersäuern. Hier ist eine schrittweise Anleitung zur Anwendung der basische Ernährung mit Erklärungen und Tipps:

- Werbung -
  1. Verstehen der Grundlagen:
    • Erklärung: Alles, was wir essen, beeinflusst den pH-Wert unseres Körpers, allerdings wird das Blut immer im leicht basischen Bereich gehalten. Einige Lebensmittel produzieren jedoch beim Abbau Säuren, während andere basische Endprodukte erzeugen.
    • Tipp: Beginnen Sie mit einem pH-Test (durch einfache Urin- oder Speicheltests erhältlich) zu Hause, um Ihren aktuellen Säure-Basen-Status zu überprüfen.
  2. Lebensmittelliste erstellen:
    • Erklärung: Es ist hilfreich zu wissen, welche Lebensmittel basisch und welche sauer sind.
    • Tipp: Drucken Sie eine Liste mit basischen und sauren Lebensmitteln aus und hängen Sie diese in Ihrer Küche auf.
  3. Planung der Mahlzeiten:
    • Erklärung: Ein guter Start in die basische Ernährung besteht darin, den Anteil der basischen Lebensmittel bei jeder Mahlzeit zu erhöhen.
    • Tipp: Beginnen Sie mit einem Verhältnis von 70% basischen zu 30% sauren Lebensmitteln und passen Sie nach Bedarf an.
  4. Trinken Sie viel Wasser:
    • Erklärung: Wasser unterstützt die Nieren beim Ausscheiden von überschüssigen Säuren.
    • Tipp: Fügen Sie Zitronenscheiben (paradoxerweise basisch wirkend im Körper) zum Wasser hinzu für einen zusätzlichen basischen Schub.
  5. Reduzieren Sie verarbeitete Lebensmittel:
    • Erklärung: Viele verarbeitete Lebensmittel sind sauer und enthalten auch ungesunde Zutaten.
    • Tipp: Konzentrieren Sie sich auf frische, unverarbeitete oder minimal verarbeitete Lebensmittel.
  6. Bevorzugen Sie Gemüse:
    • Erklärung: Die meisten Gemüsesorten sind basisch und reich an Vitaminen und Mineralien.
    • Tipp: Integrieren Sie mehr grünes Blattgemüse in Ihre Ernährung, wie Spinat und Grünkohl.
  7. Reduzieren Sie den Fleischkonsum:
    • Erklärung: Tierische Produkte tendieren dazu, sauer zu sein.
    • Tipp: Versuchen Sie, Fleisch durch pflanzliche Proteinquellen wie Linsen, Bohnen oder Tofu zu ersetzen.
  8. Achten Sie auf Ihre Getränkewahl:
    • Erklärung: Kaffee, Alkohol und zuckerhaltige Getränke können den Körper übersäuern.
    • Tipp: Entscheiden Sie sich für Kräutertees und reines Wasser.
  9. Bleiben Sie aktiv:
    • Erklärung: Bewegung hilft dabei, Säuren über den Schweiß auszuscheiden und die Atmung zu fördern.
    • Tipp: Integrieren Sie tägliche Spaziergänge oder leichte Übungen in Ihren Alltag.
  10. Bewerten und anpassen:
    • Erklärung: Jeder Körper ist einzigartig, und was für den einen funktioniert, muss nicht unbedingt für den anderen funktionieren.
    • Tipp: Hören Sie auf Ihren Körper und passen Sie Ihre Ernährung entsprechend an.

Das Umstellen auf eine basische Ernährung erfordert anfänglich möglicherweise etwas Mühe und Recherche, kann aber zu einem gesteigerten Wohlbefinden und einer besseren Gesundheit führen. Es ist immer ratsam, vor jeglicher Ernährungsumstellung einen Ernährungsexperten oder Arzt zu konsultieren.

Dieses Zubehör sollte für Sie interessant sein

Die Basische Ernährung konzentriert sich auf den Verzehr von Lebensmitteln, die den Körper nicht übersäuern. Während die meisten benötigten Artikel Standardküchenutensilien sind, gibt es einige spezifische Zubehörteile, die den Übergang zu einer basischen Ernährung erleichtern können. Hier sind einige Zubehörteile, die für Sie bei einer Basische Ernährung interessant sein könnten:

  1. pH-Teststreifen:
    • Erklärung: Mit pH-Teststreifen können Sie den pH-Wert Ihres Urins oder Speichels überprüfen und somit einen Einblick in Ihren aktuellen Säure-Basen-Haushalt erhalten.
    • Tipp: Es ist ideal, diese Tests zu verschiedenen Tageszeiten durchzuführen, um genaue Ergebnisse zu erhalten.

Bestseller Nr. 1
80x pH-Wert 1-14 Teststreifen, Indikator,...
  • ✔ [VIELE TESTSTREIFEN] 1x Packung mit 80 Teststreifen.
  • ✔ [BREITER MESSBEREICH] Mit jedem Teststreifen messen Sie...

  1. Entsafter:
    • Erklärung: Ein Entsafter ermöglicht es Ihnen, frische Säfte aus basischen Lebensmitteln wie Gemüse und Obst herzustellen.
    • Tipp: Beginnen Sie Ihren Tag mit einem grünen Saft aus Spinat, Gurke, Zitrone und Ingwer für einen basischen Schub.

30%Bestseller Nr. 1
Philips Entsafter – 1100W, 2L,...
10.629 Bewertungen
Philips Entsafter – 1100W, 2L,...
  • Frischer Fruchtsaft mit wählbarer Konsistenz: Mit dieser...
  • Interaktives Entsaften: Dank dem durchsichtigen...

  1. Wasserfilter:
    • Erklärung: Einige Wasserfilter können das Wasser nicht nur reinigen, sondern auch alkalisieren.
    • Tipp: Überprüfen Sie die Produktbeschreibungen, um sicherzustellen, dass Ihr Filter tatsächlich das Wasser alkalisieren kann.

Bestseller Nr. 1
BRITA Wasserfilter Kanne Marella graphit (2,4l)...
3.894 Bewertungen
BRITA Wasserfilter Kanne Marella graphit (2,4l)...
  • Unser Alleskönner Wasser Filter mit der innovativen...
  • Praktischer Klappdeckel für einhändiges Befüllen vom...

  1. Dampfgarer:
    • Erklärung: Durch das Dämpfen von Gemüse werden die Nährstoffe besser erhalten als durch andere Kochmethoden.
    • Tipp: Gemüse wie Brokkoli, Spinat und Zucchini sind hervorragende Kandidaten für den Dampfgarer.

Keine Produkte gefunden.

  1. Basisches Kochbuch:
    • Erklärung: Ein Kochbuch, das speziell für die Basische Ernährung entwickelt wurde, bietet Rezepte und Tipps, die speziell auf diesen Ernährungsansatz zugeschnitten sind.
    • Tipp: Suchen Sie nach einem Buch mit einer Mischung aus einfachen und fortgeschrittenen Rezepten, um Abwechslung in Ihre Ernährung zu bringen.

Keine Produkte gefunden.

  1. Basische Nahrungsergänzungsmittel:
    • Erklärung: Es gibt Ergänzungsmittel auf dem Markt, die darauf abzielen, den Körper zu alkalisieren.
    • Tipp: Bevor Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, sollten Sie immer mit einem Arzt oder Ernährungsberater sprechen.

Keine Produkte gefunden.

  1. Sprouter oder Keimgerät:
    • Erklärung: Mit einem Sprouter können Sie zu Hause Sprossen züchten, die in der Basische Ernährung hoch geschätzt werden.
    • Tipp: Beginnen Sie mit einfachen Sprossen wie Alfalfa oder Mungbohnen und integrieren Sie sie in Salate oder Smoothies.

Bestseller Nr. 1
Rapunzel Keimgerät Original bioSnacky (1 x 1 Stk)
47 Bewertungen
Rapunzel Keimgerät Original bioSnacky (1 x 1 Stk)
  • Rapunzel - Keimgerät Original bioSnacky
  • Zur optimalen Aufzucht von Sprossen und Keimlingen aller Art

  1. Mörser und Stößel:
    • Erklärung: Ideal zum Zerstoßen von basischen Gewürzen und Kräutern, um ihre Aromen vollständig freizusetzen.
    • Tipp: Verwenden Sie ihn, um frisches Basilikum, Koriander oder andere Kräuter für Ihre basischen Rezepte zu zerstoßen.

12%Bestseller Nr. 1
Kesper 71501 Mörser mit Schlegel, Granit
9.732 Bewertungen
Kesper 71501 Mörser mit Schlegel, Granit
  • Mörser mit Schlegel
  • aus Granit

Während diese Zubehörteile den Übergang und die Einhaltung der Basische Ernährung erleichtern können, ist es wichtig zu betonen, dass die Hauptarbeit in der Auswahl und Zubereitung der richtigen Lebensmittel besteht. Jedes zusätzliche Zubehör sollte als Hilfsmittel und nicht als Notwendigkeit betrachtet werden.

Häufige Leserfragen zum Thema “Basische Ernährung”

1. Was genau versteht man unter “Basische Ernährung”?

Antwort: Die Basische Ernährung basiert auf der Annahme, dass bestimmte Lebensmittel nach ihrer Verdauung und Stoffwechsel im Körper entweder saure oder basische Endprodukte erzeugen. Bei dieser Ernährungsweise geht es darum, vorwiegend basisch wirkende Lebensmittel zu verzehren und den Verzehr von säurebildenden Lebensmitteln zu reduzieren. Das Ziel ist es, ein optimales pH-Gleichgewicht im Körper zu erreichen und so zu einer verbesserten Gesundheit und Vitalität beizutragen.


2. Warum sollte ich mich basisch ernähren?

Antwort: Anhänger der Basische Ernährung glauben, dass eine Übersäuerung des Körpers zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen führen kann, von Verdauungsproblemen bis hin zu chronischen Krankheiten. Einige der behaupteten Vorteile der basischen Ernährung sind eine verbesserte Verdauung, eine gesteigerte Energie, eine bessere Hautgesundheit und ein geringeres Risiko für chronische Erkrankungen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass wissenschaftliche Beweise für einige dieser Behauptungen fehlen und es immer ratsam ist, vor einer großen Ernährungsumstellung einen Arzt oder Ernährungsexperten zu konsultieren.


3. Welche Lebensmittel sind basisch und welche sind sauer?

Antwort: Generell gelten die meisten Gemüsesorten, bestimmte Früchte, Nüsse, Samen und Sprossen als basisch. Hierzu gehören z.B. Gurken, Spinat, Brokkoli, Avocado, Mandeln und Quinoa. Säurebildende Lebensmittel umfassen hauptsächlich tierische Produkte wie Fleisch, Eier und Milchprodukte, aber auch verarbeitete Lebensmittel, Zucker und einige Getreidesorten. Kaffee, Alkohol und viele Softdrinks gelten ebenfalls als säurebildend. Interessanterweise können einige Lebensmittel, die selbst sauer schmecken, wie Zitronen, im Körper eine basische Wirkung haben.


4. Kann ich durch basische Ernährung abnehmen?

Antwort: Während die Basische Ernährung nicht speziell als Diät zur Gewichtsreduktion entwickelt wurde, berichten viele Menschen von einem Gewichtsverlust, wenn sie diesen Ernährungsansatz verfolgen. Dies könnte auf den Verzicht von verarbeiteten Lebensmitteln, Zucker und den verstärkten Konsum von Gemüse und Vollwertkost zurückzuführen sein. Während die Basische Ernährung gesundheitliche Vorteile bieten kann, sollte Gewichtsverlust immer auf eine gesunde und nachhaltige Weise angestrebt werden, und es ist wichtig, sich auf das allgemeine Wohlbefinden und nicht nur auf die Waage zu konzentrieren.

Letzte Aktualisierung am 23.07.2024 um 07:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige
Bestseller Nr. 2
Basisch kochen mit dem Thermomix®: Über 110...
561 Bewertungen
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein