StartGesundheitSymptomeAgnosie - Ursachen, Symptome, Krankheiten und Behandlung

Agnosie – Ursachen, Symptome, Krankheiten und Behandlung

-

Agnosie

Symptome, Ursachen, Krankheiten, Behandlung

Wenn Ihre Augen, die Ohren oder Ihre Nase grundsätzlich gesund körperlich sind, Sie aber plötzlich Sinnestäuschungen haben, besteht der Verdacht, dass Sie eine Agnosie haben. Bei dieser Erkrankung bleiben die Möglichkeiten im intellektuellen Bereich ebenso wie die allgemeine Aufmerksamkeit weitgehend erhalten, es werden lediglich einige Informationsquellen von einigen oder allen Sinnesorganen nicht angemessen zugeordnet oder verarbeitet. Neben der kompletten Agnosie kann die Agnosie auch nur Teilbereiche betreffen, es wird dann von einer visuellen Agnosie gesprochen, wenn die Wahrnehmungskraft der Augen beeinträchtigt ist. Bei der akustischen Agnosie werden die Ohren in Mitleidenschaft gezogen und taktile Agnosie verändert das Tastvermögen.

Formen und Folgen der Agnosie

  • Bei der visuellen Agnosie gibt es unterschiedliche Varianten, bei der Prosopagnosie werden bekannte Gesichter nicht korrekt zugeordnet. Das kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Gesichter der eigenen Familienangehörigen oder langjähriger Freunde gar nicht mehr erkannt werden. Als Ersatz für das fehlende Erkennen der Gesichter werden andere personifizierte Merkmale wie bestimmte Bekleidungsstücke für die Identifizierung der jeweiligen Person benutzt.
  • Die apperzeptive Agnosie wird auch integrative Agnosie genannt und führt zur fehlende Erkennung des Gesamtbildes, es werden nur einzelne Elemente erkannt. Ein schlüssiges Gesamtbild kann bei dieser Form der Agnosie gar nicht entstehen.
  • Die assoziative Agnosie hat ein Fehlen der Zuordnung zur Folge. Es wird zwar erkannt, dass auf dem Tisch eine Tasse Kaffee steht, aber der Betroffene weiß nicht, was er mit der Tasse Kaffee machen soll.
  • Eine Farbagnosie ist aus medizinischer Sicht keine Farblindheit, aber es treten ähnliche Symptome auf, denn das Erkennen der Farben ist nicht möglich. Menschen mit einer Farbagnosie sind im Straßenverkehr sehr stark gefährdet, weil sie zum Beispiel die Ampelsignale gar nicht mehr rechtzeitig erkennen können.
  • Die taktile Agnosie, die auch als Stereoagnosie bezeichnet wird, ist die Unfähigkeit Dinge ohne Sichtkontakt nur durch die Tastfunktion zu erkennen.
  • Bei der räumlichen Agnosie fehlt die Fähigkeit der Orientierung an den Formen des eigenen Körpers oder am jeweiligen Raum, der gerade besucht wird.
  • Ein Betroffener mit einer Autotopagnosie hat zwar eine Hausensibilität, an der Oberfläche, kann aber einen Hautkontakt nicht einer bestimmten Körperstelle zuordnen.
  • Die akustische Agnosie wird auditive Agnosie genannt und macht sich dadurch bemerkbar, dass die Ohren grundsätzlich intakt sind, aber trotzdem nicht beim Betroffenen ankommen. Manchmal werden einzelne Töne wiedererkannt, aber nur selten das ganze Musikstück. Beim Gespräch ist es ähnlich, einzelne Wort werden meistens noch verstanden, aber bei längeren Sätzen schaltet die Aufnahmefähigkeit plötzlich ab.
  • Die Formagnosie erschwert das Erkennen von Formen und Hindernissen.
  • Wer von der Objektagnosie erkennt kaum Gebäude und findet sich nicht zurecht.
  • Die Alexie macht die Schrifterkennung und das Lesen fast unmöglich.
  • Im Rahmen der olfaktorischen Agnosie ist die Wahrnehmung der Gerüche minimiert.
  • Die Anosagnosie ist die fehlende Möglichkeit, eigene Ausfälle in der Funktionsfähigkeit und Wahrnehmung zu erkennen und den Lebensstil dementsprechend anzupassen. Wer zum Beispiel mit einer Farbagnosie Auto fährt, gefährdet nicht nur seine Gesundheit, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer.

Die Agnosie und die Ursachen

Nach Meinung einiger Mediziner kann die Agnosie zum Beispiel die Folge eines Schlaganfalls sein, bei dem Teile des Gehirns in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Wichtige Informationen zur Teilnahme am alltäglichen Leben werden nicht richtig verarbeitet und können zum Beispiel zu schweren Stürzen führen, wenn der Abstand der einzelnen Treppen nicht richtig erkannt wird. Das Gehirn ist für die richtige Verarbeitung von Informationen zuständig, wenn dort beispielsweise durch den Druck von sehr intensive Kopfbällen Beschädigungen auftreten, werden sie oft zu spät entdeckt. Informationen werden überwiegend im hinteren Gehirnbereich verarbeitet, aber auch die vordere Front des Kopfes kann durch zu viel mechanischen oder seelischen Druck eine Wahrnehmungsstörung einstellen.

Der Arzt muss bei diesen Agnosie Symptomen aufgesucht werden

  • Plötzliche Schlaganfälle, die oft eine spätere Agnosie zur Folge haben, müssen sofort behandelt werden, um die Folgeerkrankungen zu reduzieren.
  • Leichte Wahrnehmungsstörungen, die länger als eine Woche anhalten, sollten ebenfalls vom Arzt begutachtet werden, um ein mögliches Unfallrisiko zu senken.
  • Wichtig ist es, sofort das persönliche Verhalten den aktuellen Krankheitssymptomen anzupassen und im akuten Krankheitsfall für eine Weile auf das Rad oder Auto fahren ganz zu verzichten, bis der Arzt eine gezielte Diagnose getroffen hat und die weitere Teilnahme am Straßenverkehr erlaubt.
  • Zuerst wird eine akute körperliche Erkrankung der einzelnen Sinnesorgane untersucht, eine Überweisung an den Neurologen, Logopäden oder Ergotherapeuten, der für Störungen in der Sinnesverarbeitung zuständig ist, wäre der nächste Schritt.
  • Dort führen spezielle Testformen in kurzer Zeit zu einem informativen Überblick, welche Wahrnehmungsfähigkeiten in Mitleidenschaft gezogen worden sind.
  • Es macht keinen Sinn, den Besuch beim Arzt hinaus zu zögern, im Gegenteil, ein möglichst rechtzeitiger Arztbesuch steigert die Chance auf Linderung der Symptome und minimiert das Risiko, sich selbst oder andere zu verletzen, weil bestimmte Dinge im Straßenverkehr gar nicht zeitnah zugeordnet werden können.

Die Behandlung der Agnosie

Lassen Sie sich nicht durch negative Behandlungs-Prognosen von Außenstehende nicht entmutigen, eine Behandlung der Agnosie kann die Symptome soweit lindern, dass Ihnen der Umgang mit der Erkrankung erleichtert wird.

Eine verminderte Wahrnehmungsstörung wird zu leicht als persönliche Schwäche ausgelegt und durch diesen negativen Druck können sich die Krankheitssymptome weiter verstärken.

Bauen Sie deshalb so weit wie möglich zu hohen Druck im Berufsleben ab und suchen Sie sich ein Umfeld im privaten Bereich, dass die Erkrankung nicht als Belastung ansieht, sondern bereit ist, Sie auf dem Weg der Behandlung unterstützend und motivierend zu begleiten.

Wenn der Therapieplan zu Ihren aktuellen Beschwerdeprofil passt, werden Sie einen Weg finden, um im Alltag mit den Symptomen der Agnosie besser umzugehen, damit Ihre Freude am Leben lange erhalten bleibt.

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Agnosie Agnosie Aktuell keine Bewertungen 1,29 EUR
2 Agnosie und Funktionswandel: Eine... Agnosie und Funktionswandel: Eine... Aktuell keine Bewertungen 54,99 EUR
3 L'agnosie L'agnosie Aktuell keine Bewertungen 1,29 EUR
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Themen Ratgeber

Darmflora aufbauen - Immunsystem Stärken

Darmflora aufbauen – Immunsystem stärken

Darmflora aufbauen und das Immunsystem stärken Medikamente, Stress und eine falsche Ernährungsweise können den Darm nachhaltig schädigen – so viel ist bereits vielen Leuten bekannt. Doch...
Melatonin - Wirkung - Schlafprobleme

Melatonin – Das Schlafhormon – Wirkung und Anwendung

Melatonin - Das Schlafhormon - Wirkung und Anwendung Bei dem Burnout-Syndrom, bei Schlafproblemen, gegen das Problem des Alterns, bei einem Jetlag und vielem Anderen hilft...
Intervallfasten - Abnehmen Ernährung Imunsystem Stärken

Intervallfasten Ratgeber – Gesund Abnehmen – Immunsysten Stärken

Intervallfasten Ratgeber - Gesund Abnehmen - Immunsysten Stärken und Diabetes vorbeugen! Einer der neusten wichtigen Trends der Ernährungsmedizin ist das Intervallfasten. Es kann dabei helfen,...