Allergische Rhinitis – Diese Heilpflanzen und Heilkräuter helfen bei Allergische Rhinitis!
Allergische Rhinitis – Diese Heilpflanzen und Heilkräuter helfen bei Allergische Rhinitis! Emily frost/shutterstock.com

Allergische Rhinitis – Diese Heilpflanzen und Heilkräuter helfen bei Allergische Rhinitis!

Leiden Sie unter allergischem Schnupfen oder saisonalen Allergien? Wenn ja, dann kennen Sie den regelmäßigen Kreislauf des Elends, der mit einem juckenden Hals, Niesen und einer verstopften Nase einhergeht. Das kann Ihr Leben wirklich beeinträchtigen – vor allem, wenn gerade Pollenzeit ist. Zum Glück werden Heilpflanzen und Kräuter wie Echinacea und Pfefferminze schon seit Jahrhunderten zur Behandlung von Symptomen im Zusammenhang mit allergischem Schnupfen eingesetzt. In diesem Beitrag werden wir uns die verschiedenen Arten von Heilpflanzen und Kräutern ansehen, die nachweislich dazu beitragen, weitere Atemwegsprobleme im Zusammenhang mit häufigen Allergenen wie Pollen, Schimmelpilzen usw. zu minimieren, und besprechen, wie sie dazu beitragen können, die Entzündung in den Nasenhöhlen zu verringern und gleichzeitig Ihre Allergiesymptome zu lindern!

Anzeige

Heilpflanzen und Heilkräuter bei Allergische Rhinitis

Sonnenhut (Echinacea)

Echinacea ist eine blühende Pflanze, die in Nordamerika beheimatet ist. Das Kraut wird seit Jahrhunderten von den amerikanischen Ureinwohnern wegen seiner medizinischen Eigenschaften verwendet. Echinacea wird am häufigsten zur Behandlung von Erkältungen und Grippe eingesetzt, kann aber auch bei allergischem Schnupfen wirksam sein. Das Kraut wirkt, indem es das Immunsystem anregt und Entzündungen lindert.

Ginseng

Ginseng ist eine Pflanze, die in Asien beheimatet ist. Die Wurzel der Pflanze wird seit Jahrhunderten in der traditionellen chinesischen Medizin wegen ihrer medizinischen Eigenschaften verwendet. Ginseng wird am häufigsten zur Behandlung von Müdigkeit eingesetzt, kann aber auch bei allergischem Schnupfen wirksam sein. Das Kraut wirkt entzündungshemmend und stärkt das Immunsystem.

Gelbwurzel

Gelbwurzel ist ein mehrjähriges Kraut, das in Nordamerika beheimatet ist. Das Kraut wird seit Jahrhunderten von den amerikanischen Ureinwohnern wegen seiner medizinischen Eigenschaften verwendet. Gelbwurzel wird am häufigsten zur Behandlung von Verdauungsproblemen eingesetzt, kann aber auch bei allergischem Schnupfen wirksam sein. Das Kraut wirkt entzündungshemmend und stimuliert das Immunsystem.

Süßholz

Süßholz ist ein mehrjähriges Kraut, das in Europa und Asien heimisch ist. Die Wurzel der Pflanze wird seit Jahrhunderten in der traditionellen chinesischen Medizin wegen ihrer medizinischen Eigenschaften verwendet. Am häufigsten wird Lakritz zur Behandlung von Magenproblemen eingesetzt, es kann aber auch bei allergischem Schnupfen wirksam sein. Das Kraut wirkt entzündungshemmend und stärkt das Immunsystem.

Pfefferminze

Pfefferminze ist ein mehrjähriges Kraut, das in Europa und Asien heimisch ist. Das Kraut wird seit Jahrhunderten wegen seiner medizinischen Eigenschaften verwendet. Am häufigsten wird Pfefferminze zur Behandlung von Verdauungsproblemen eingesetzt, sie kann aber auch bei allergischem Schnupfen wirksam sein. Das Kraut wirkt entzündungshemmend und stimuliert das Immunsystem.

Brennnessel

Die Brennnessel ist ein mehrjähriges Kraut, das in Europa, Asien und Nordamerika heimisch ist. Das Kraut wird seit Jahrhunderten wegen seiner medizinischen Eigenschaften verwendet. Am häufigsten wird die Brennnessel zur Behandlung von Gelenkschmerzen eingesetzt, sie kann aber auch bei allergischem Schnupfen wirksam sein. Das Kraut wirkt entzündungshemmend und stimuliert das Immunsystem

Anzeige
Bestseller Nr. 1