StartNaturheilkundeHeilkräuterPassiflora - Wirkung & Anwendung - Wirkstoffe der Pflanze

Passiflora – Wirkung & Anwendung – Wirkstoffe der Pflanze

-

Passiflora – Wirkung & Anwendung – Wirkstoffe der Pflanze

Gesundheitliche Vorteile von Passiflora

Passiflora wird seit Tausenden von Jahren als traditionelle Medizin verwendet. Erfahren Sie noch heute mehr über seine gesundheitlichen Vorteile!

Passiflora ist ein Kraut, das in tropischen Klimazonen auf der ganzen Welt wächst. Es hat viele Anwendungen, einschließlich der Behandlung von Angstzuständen, Schlaflosigkeit und anderen Beschwerden.

Entzündungshemmende Eigenschaften

Passiflora enthält entzündungshemmende Verbindungen, die Flavonoide genannt werden. Diese Verbindungen helfen, Entzündungen und Schmerzen im Zusammenhang mit Arthritis, Asthma und anderen entzündlichen Erkrankungen zu reduzieren.

Antioxidative Eigenschaften

Flavonoide wirken auch als Antioxidantien und helfen, die Zellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen. Freie Radikale sind Moleküle, die ein ungepaartes Elektron enthalten. Sie werden auf natürliche Weise produziert, wenn Sauerstoff mit bestimmten Chemikalien in unserem Körper interagiert. Eine zu starke Exposition gegenüber freien Radikalen kann jedoch Zellschäden verursachen und zur Alterung beitragen.

Herz-Kreislauf-Unterstützung

Neben Flavonoiden enthält Passiflora weitere Verbindungen, die helfen, den Blutdruck zu senken und den Cholesterinspiegel zu senken. Zu diesen Verbindungen gehören Saponine, Tannine, Alkaloide und Glykoside

Verdauungsunterstützung

Passiflora hilft bei der Verdauung, indem es eine gesunde Leberfunktion unterstützt. Es unterstützt auch eine gesunde Gallenblasenfunktion. Diese Pflanze wird oft für diejenigen empfohlen, die an Verdauungsstörungen wie Verstopfung, Durchfall und Verdauungsstörungen leiden

Unterstützung des Immunsystems

Passiflora ist ein Kraut, das Flavonoide enthält, die zum Schutz vor freien Radikalen beitragen. Freie Radikale sind Moleküle, die Zellen und DNA schädigen. Sie entstehen, wenn Sauerstoff mit bestimmten Chemikalien in unserem Körper interagiert. Diese Verbindungen werden als reaktive Sauerstoffspezies (ROS) bezeichnet. ROS verursachen Zellschäden und tragen zur Alterung bei.

Häufige Leserfragen zum Thema Passiflora

Lateinische Bezeichnung:

Volksnamen:

Pflanzenteil Verwendung für Arzneimittel:

Drogenbezeichnung:

Botanik:

Anbau und Ernte:

Inhaltsstoffe und Wirkstoffe:

Heilwirkung:

Anwendung:

Hausmittel:

Gewürz:

Nebenwirkungen:

Rezept:

Zur Zeit in der Überarbeitung, wir bitte um etwas Geduld

- Werbung -
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Autoren gesucht!

Du magst gerne Texte schreiben und vom Erfolg deiner Texte Jahr für Jahr Partizipieren?

Autoren Info - Verdienst und Anmeldung

Dann melde Dich und mach mit! caseconcept@gmail.com