StartErnährungLebensmittelDaikon-Rettich (Japanischer Rettich) - Wirkung und Anwendung + Rezept

Daikon-Rettich (Japanischer Rettich) – Wirkung und Anwendung + Rezept

-

Daikon-Rettich (Japanischer Rettich) – Wirkung und Anwendung + Rezept

Warum Sie Daikon-Rettich essen sollten: Anwendung und Wirkung

Daikon-Rettich ist in mehreren Küchen auf der ganzen Welt enthalten. Weight Watchers können es auch als knusprigen Snack verwenden. Die vielen Vorteile von Daikon-Rettich lassen sich auf sein reichhaltiges Nährwertprofil zurückführen. Der Rettich kann auch zu vielen Salaten hinzugefügt werden. Hier besprechen wir die wichtigsten Vorteile, das Nährwertprofils von Daikon-Rettich.

Was ist Daikon-Rettich (Japanischer Rettich)?

Was ist Daikon-Rettich (Japanischer Rettich)
Was ist Daikon-Rettich (Japanischer Rettich) Trexdigital/shutterstock.com

Rettich ist wissenschaftlich als Raphanus sativus var bekannt. Longipinnatus. Es wird besonders im Winter konsumiert und bietet eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Es hat einen einzigartigen scharfen Geschmack und ist in Japan beliebt. Es wächst normalerweise in einer zylindrischen Form und ähnelt in seiner Textur einer Karotte.
Rettich ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Es ist auch in verschiedenen Arten erhältlich. Lassen Sie uns sie im nächsten Abschnitt überprüfen.

Arten von Daikon-Rettich

Arten Sorten von Rettich
Arten Sorten von Rettich ANDREW PROFOTO/shutterock.com

Daikon-Rettich ist normalerweise in Weiß mit grünen Blättern erhältlich. Allerdings gibt es nur wenige andere Arten von Daikon in besonderen Farben.

KN-Bravo: Diese Daikon-Sorte hat eine violette Haut. Das Fruchtfleisch ist hellviolett oder weiß. Es hat einen süßen Geschmack.

Alpine: Diese Daikon-Sorte ist weißlich und hat im Vergleich zu anderen Sorten einen süßeren Geschmack. Es wird hauptsächlich zur Herstellung von Kimchi verwendet.

Japanische Minowase: Diese Daikon-Sorte ist die größte von allen und hat einen süßen Geschmack. Japanische Minowas sind weiß und haben eine knusprige Textur.

Shunkyo: Diese Daikon-Sorte ist bekannt für ihren gemischten süßen und würzigen Geschmack. Es hat rosa gestielte Blätter.

Miyashige White: Diese Daikon-Sorte ist weiß und wächst als zylindrische Wurzel. Seine Textur ist knackig und es hat einen sehr milden Geschmack im Vergleich zu anderen Daikon-Sorten.

Wassermelonen-Rettich: Diese Daikon-Sorte hat einen einzigartigen pfeffrigen und süßen Geschmack. Es hat rosa Fleisch und grünliche Haut. Sie wächst kugelförmig.

Nährwerte von Daikon-Rettich

Nährwerte von Daikon-Rettich
Nährwerte von Daikon-Rettich Perfect Lazybones/shutterstock.com

Im Folgenden sind die Nährstoffe in 100 Gramm Daikon-Rettich aufgeführt.

Kalorien: 61
Wasser: 94,6
Kohlenhydrate: 4,1 Gramm
Eiweiß: 0,6 Gramm
Ballaststoffe: 1,6 Gramm

Vitamine

Vitamin C: 22 Milligramm
Thiamin: 0,02 Milligramm
Niacin: 0,2 Milligramm
Vitamin B6: 0,046 Milligramm

Mineralien

Eisen: 0,4 Milligramm
Kalzium: 27 Milligramm
Magnesium: 16 Milligramm
Kalium: 227 Milligramm

Anwendung & Wirkung von Daikon Rettich

1.Rettich – Kann bei der Behandlung von Diabetes helfen

Rettich - Kann bei der Behandlung von Diabetes helfen
Rettich – Kann bei der Behandlung von Diabetes helfen New Africa/shutterstock.com

Untersuchungen zeigen, dass Rettich insulinähnliche Polyphenole enthält, die als Antidiabetika wirken. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass japanischer Rettich den Plasmainsulinspiegel bei Diabetes-Ratten senkt. Dieser Mechanismus bekämpft effektiv Diabetes und hilft auch bei der Aufrechterhaltung glukosebezogener Hormone.

2. Rettich – Kann beim Abnehmen helfen

Rettich - Kann beim Abnehmen helfen
Rettich – Kann beim Abnehmen helfen Sisacorn/shutterstock.com

Eine Studie ergab, dass Rettich bei regelmäßigem Verzehr die Gewichtsabnahme fördern kann. Rettich kann die Gewichtsabnahme fördern, indem es Leptin und Adiponectin verringert, die Hormone sind, die eine Gewichtszunahme induzieren können. Rettich verwaltet auch Lipide effektiv und kann die Gewichtsabnahme fördern. Roher Daikon-Rettich kann als Salat oder Beilage eingenommen werden.

3. Rettich – Kann die Gesundheit der Haut fördern

Rettich - Kann die Gesundheit der Haut fördern
Rettich – Kann die Gesundheit der Haut fördern BLACKDAY/shutterstock.com

Anekdotische Beweise deuten darauf hin, dass der regelmäßige Verzehr von Rettich die Gesundheit der Haut fördert. Rettich enthält Silizium. Silizium wird für die Kollagensynthese benötigt. Laut einer Studie verbessert Silizium die Elastizität und Festigkeit der Haut.

4. Rettich – Kann die Verdauung verbessern

Rettich - Kann die Verdauung verbessern
Rettich – Kann die Verdauung verbessern Yuriy Maksymiv/shutterstock.com

Rettich enthält Ballaststoffe, die eine entscheidende Rolle bei der Verdauung spielen. Wenn Sie 1 oder 2 Portionen rohen oder gedämpften Rettich in Ihre Ernährung aufnehmen, kann dies Ihre Verdauungsgesundheit positiv beeinflussen. In einer Studie wurden Rettichblätter als potenzieller Ersatz für Ballaststoffe identifiziert. Diese Blätter sind auch dafür bekannt, die Magen-Darm-Funktion zu verbessern. Sie können sie zu Ihren Salaten hinzufügen oder als Toppings auf Smoothies verwenden, um die Vorteile zu nutzen.

5. Rettich – Kann die Nieren Gesundheit fördern

Rettich - Kann die Nieren Gesundheit fördern
Rettich – Kann die Nieren Gesundheit fördern Peakstock/shutterstock.com

Laut einigen Untersuchungen kann die Einnahme von Radieschensaft die Ausscheidung von Calciumoxalat im Urin erhöhen. Es scheint, dass Daikon-Rettich die Ansammlung von Mineralien in den Harnwegen verringern und das Risiko der Steinbildung verringern kann. Konkrete Untersuchungen hierzu sind jedoch recht rar. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie sich für eine Ernährung auf Radieschenbasis zur Behandlung von Nierensteinen entscheiden.

6. Rettich – Kann das Krebsrisiko minimieren

Rettich - Kann das Krebsrisiko minimieren
Rettich – Kann das Krebsrisiko minimieren CI Photos/shutterstock.com

Untersuchungen zeigen, dass Radieschen starke Anti-Krebs-Eigenschaften haben können. Sie sind mit verschiedenen bioaktiven Verbindungen angereichert, die verschiedene Anti-Krebs-Mechanismen ausüben. Rettich kann krebshemmende Wirkungen bei Dickdarmkrebs, Leberkrebs, Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs, Lungenkrebs und Prostatakrebs zeigen. Daikon-Rettich ist reich an sekundären Metaboliten, die krebshemmende Eigenschaften haben.

7. Rettich – Kann bei der Behandlung von Bluthochdruck helfen

Rettich - Kann bei der Behandlung von Bluthochdruck helfen
Rettich – Kann bei der Behandlung von Bluthochdruck helfen goffkein.pro/shutterstock.com

Radieschenblätter sind blutdrucksenkend. Tierversuche haben gezeigt, dass Blattextrakte von Rettich die Stickoxidproduktion signifikant erhöht haben, was eine blutdrucksenkende Wirkung haben kann. Humanstudien sind in dieser Hinsicht jedoch begrenzt. Es wird dringend empfohlen, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie Rettichblätter wegen ihrer angeblichen blutdrucksenkenden Wirkung in Ihre Ernährung aufnehmen.

8. Rettich – Kann bei der Behandlung von Pilzinfektionen helfen

Rettich - Kann bei der Behandlung von Pilzinfektionen helfen
Rettich – Kann bei der Behandlung von Pilzinfektionen helfen 9nong/shutterstock.com

Laut einer Studie enthalten Radieschen eine antimykotische Verbindung namens RsAFP2. Diese Verbindung hat antimykotische Eigenschaften und kann das Wachstum von Candida albicans hemmen, einem Pilz, der beim Menschen Infektionen verursacht.

Candida albicans Pilz Infektion
Candida albicans Pilz Infektion VectorMine/shutterstock.com

Die regelmäßige Aufnahme von Rettich in Ihre Ernährung kann dazu beitragen, die wiederkehrenden Candida-Pilzinfektionen beim Menschen zu minimieren. Diesbezüglich ist jedoch weitere Forschung gerechtfertigt.

9. Rettich – Kann helfen, Husten und Erkältung zu behandeln

Rettich - Kann helfen, Husten und Erkältung zu behandeln
Rettich – Kann helfen, Husten und Erkältung zu behandeln lyana myron/shutterstock.com

Anekdotische Beweise deuten darauf hin, dass Rettich eine Verstopfung im Hals lindern kann. Sein scharfer Geschmack kann den Schmerz und die Wundheit im Hals beseitigen und den Schleim lösen. Diesbezüglich fehlen jedoch eindeutige wissenschaftliche Untersuchungen.

10. Rettich – Kann oxidative Schäden bekämpfen

Rettich - Kann oxidative Schäden bekämpfen
Rettich – Kann oxidative Schäden bekämpfen magic pictures/shutterstock..com

Die Antioxidantien in Rettich können helfen, den Körper vor oxidativen Schäden zu schützen. Diese Antioxidantien können freie Radikale bekämpfen und möglicherweise die Zeichen vorzeitiger Hautalterung reduzieren. Diesbezüglich ist jedoch weitere Forschung gerechtfertigt.

Dies sind die Hauptvorteile von Daikon-Rettich. Die Einbeziehung in Ihre tägliche Ernährung kann Wunder für Ihre Gesundheit bewirken.

Rezept Daikon Rettich

1. Scharfer Daikon-Salat

Rezept Daikon Rettich Salat
Rezept Daikon Rettich Salat Ahanov Michael/shutterstock.com

Was du brauchst

1 mittelgroßer Rettich
1 mittelgroße Paprika
Gehackter Koriander
Zitronensaft (von einer Zitrone)

Anleitung

  • Den Rettich in Stücke schneiden und in feine Fäden raspeln.
  • Fügen Sie eine Prise Salz hinzu und lassen Sie es 10 Minuten ruhen.
  • Die Flüssigkeit nach 10 Minuten auspressen und in eine Rührschüssel umfüllen.
  • Fein gehackte Paprika und Koriander dazugeben.
  • Sie können etwas schwarzes Pfefferpulver für zusätzliche Schärfe streuen.
  • Ein Esslöffel Mayonnaise kann dem Salat hinzugefügt werden, um ihm eine cremige Konsistenz zu verleihen.
  • Mit etwas Zitronensaft beträufeln und sofort ohne Aufbewahrung verzehren.
- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Bio Daikon-Rettich Keimsprossen Samen 500 g -... Bio Daikon-Rettich Keimsprossen Samen 500 g -... 28 Bewertungen 17,90 EUR
2 BIO Rettich Samen (Japanischer Daikon, 50 Korn) -... BIO Rettich Samen (Japanischer Daikon, 50 Korn) -... 7 Bewertungen 4,90 EUR
3 SaatPur Bio Keimsprossen - Daikon-Rettich... SaatPur Bio Keimsprossen - Daikon-Rettich... Aktuell keine Bewertungen 3,99 EUR 3,89 EUR
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Autoren gesucht!

Du magst gerne Texte schreiben und vom Erfolg deiner Texte Jahr für Jahr Partizipieren?

Autoren Info - Verdienst und Anmeldung

Dann melde Dich und mach mit! caseconcept@gmail.com