Kamille Heilkraft Heilkraft Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze
Kamille Heilkraft Heilkraft Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze ULKASTUDIO/Shutterstock.com

Kamille – Wirkung & Anwendung der Wirkstoffe als Heilpflanze

Kamille wird seit Jahrhunderten als pflanzliches Heilmittel verwendet und ist für ihre beruhigenden Eigenschaften bekannt. Aufgrund der in ihr enthaltenen Wirkstoffe, die bei Depressionen, Angstzuständen, Entzündungen und Schlaflosigkeit helfen können, wird sie heute als wirksames Gesundheitsmittel anerkannt. Aber was sind die besonderen Vorteile der Kamille? Und wie kannst du diese natürlichen Inhaltsstoffe am besten einsetzen, um dein Wohlbefinden zu verbessern? In diesem Beitrag gehen wir auf all das ein – wir erklären, woraus die Kamille besteht, wie du sie verwenden kannst und warum sie heute ein so beliebtes homöopathisches Mittel ist.

Kamille Gesundheitliche Vorteile

Kamillentee wird seit Jahrhunderten als pflanzliches Heilmittel verwendet. Es enthält entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen, Schmerzen zu lindern und Entzündungen zu reduzieren.

„Kamille“ kommt vom griechischen Wort „kamaímìle“ und bedeutet „beruhigen“. Das Kraut wurde zuerst im alten Ägypten und in Griechenland angebaut, wo es als âKhamaimelon bekannt war. Im Mittelalter hieß sie âKhamaimelon, woraus später Kamille⊠wurde.

- Werbung -

Entspannende Eigenschaften

Kamillentee ist eines der ältesten Mittel gegen Angst und Schlaflosigkeit. Es hilft auch bei Verdauungsproblemen wie Durchfall, Verstopfung, Blähungen, Blähungen und Übelkeit. Es wird oft Menschen empfohlen, die unter Kopfschmerzen, Migräne und Menstruationsbeschwerden leiden.

Entzündungshemmende Eigenschaften

Kamillentee enthält Chamazulen, eine Verbindung mit entzündungshemmenden Eigenschaften. Das bedeutet, dass es Schwellungen und Rötungen im Körper reduziert. Es lindert auch Symptome, die mit Allergien und Asthma verbunden sind.

Antiseptische Eigenschaften.

Kamillentee wird oft zur Behandlung von leichten Hautirritationen wie Sonnenbrand, Insektenstichen und Hautausschlägen empfohlen. Es kann auch zur Behandlung von Verdauungsproblemen wie Verdauungsstörungen und Durchfall eingesetzt werden.

Hautheilungseigenschaften

Kamillentee enthält Chamazulen, eine Verbindung mit antiseptischen und entzündungshemmenden Eigenschaften. Untersuchungen legen nahe, dass Kamillentee hilft, gereizte Haut zu beruhigen, indem er Schwellungen und Rötungen reduziert. Darüber hinaus kann es helfen, Infektionen vorzubeugen, indem es Bakterien und Viren abtötet

Eigenschaften der Aromatherapie

Chamaemelum nobilis (Kamille) ist eine der ältesten Heilpflanzen der Menschheit. Seine Blüten wurden bereits 4000 v. Chr. zur Behandlung von Magenbeschwerden und Atemwegsinfektionen verwendet. Heute wird Kamille immer noch verwendet, um Magenverstimmungen zu beruhigen und Halsschmerzen zu lindern.

Häufige Leserfragen zum Thema Kamille

  • In der Überarbeitung
Anzeige
12%Bestseller Nr. 1
Abtei Kamillen Konzentrat - mit echter Kamille -...
  • Bündelt die bewährten, natürlichen Kräfte der Kamille:...
  • Vielseitig: Das enthaltene Kamillenextrakt trägt Pflege...
Bestseller Nr. 2
Kamillentee - ganze Kamillenblüten getrocknet -...
  • KAMILLENBLÜTEN: Kamille als Tee oder als Badezusatz ist ein...
  • ZUBEREITUNG KAMILLEN-TEE: Nehmen Sie 2-3 g Kamillenblüten...
Bestseller Nr. 3
Naturix24 Kamillenblüten 1. Wahl – Beutel, 1er...
288 Bewertungen
Bestseller Nr. 4
Kamillentee Bio - ganze Kamillenblüten getrocknet...
  • BIO KAMILLENBLÜTEN: Kamille als Tee oder als Badezusatz ist...
  • ZUBEREITUNG KAMILLEN-TEE: Nehmen Sie 2-3 g Kamillenblüten...

7 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein