StartNaturheilkundeHeilpflanzenKampfer - Wirkung & Anwendung der Wirkstoffe als Heilpflanze

Kampfer – Wirkung & Anwendung der Wirkstoffe als Heilpflanze

-

Kampfer Heilkraft

Wissenswertes, Heilkraft, Anwendung, Nebenwirkungen, Anwendungshinweise, Bezugsquellen

Gesundheitliche Vorteile, Verwendung und Nebenwirkungen von Kampfer

Kampfer wird seit Jahrhunderten als pflanzliches Heilmittel verwendet. Es ist auch als Weihrauch- oder Eukalyptusöl bekannt.

Kampfer ist ein natürliches Insektenschutzmittel, das in vielen Haushaltsprodukten enthalten ist. Es wird auch als Aromastoff in Lebensmitteln und Getränken verwendet.

Es ist eines der wirksamsten Naturheilmittel bei Erkältung und Grippe

Kampfer ist ein ätherisches Öl, das aus den Blättern des Kampferbaums (Cinnamomum camphora) gewonnen wird. Es wird seit der Antike zur Behandlung von Husten, Halsschmerzen und anderen Atemwegserkrankungen eingesetzt. Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass es hilft, Fieber zu senken und Muskelschmerzen zu lindern.

Kampfer ist ein starkes entzündungshemmendes Mittel. Es hilft, Fieber und Schmerzen zu reduzieren

Kampfer ist eines der wirksamsten Naturheilmittel bei Erkältung und Grippe. Es wird oft mit anderen Kräutern kombiniert, um einen Tee zuzubereiten, der oral eingenommen werden kann. Diese Kombination von Inhaltsstoffen wird als „Echinacea-Tinktur“ bezeichnet. Echinacea-Tinkturen sind in Naturkostläden erhältlich

Es ist auch nützlich zur Behandlung von Hauterkrankungen wie Ekzemen und Psoriasis

Kampfer wird auch zur Behandlung von Kopfschmerzen und Migräne eingesetzt. Es kann helfen, Muskelschmerzen und Steifheit zu lindern, die durch Arthritis verursacht werden. Es kann sogar verwendet werden, um Fieber zu senken

Es ist auch hilfreich zur Linderung von Muskelschmerzen und Schmerzen

Kampfer wird oft als natürliches Insektenschutzmittel verwendet. Es wird auch zur Herstellung von Seife und Kerzen verwendet.

Es wird auch als Desinfektionsmittel und Antiseptikum verwendet

Kampfer ist eine klare Flüssigkeit mit starkem Geruch. Es stammt aus den Blättern des Kampferbaums (Cinnamomum camphora). Es wird manchmal „Weihrauch“ genannt, weil es einst während religiöser Zeremonien verbrannt wurde.

Häufige Leserfragen zum Thema Kampfer

Für was ist Kampfer Öl gut?

Als hochwirksames ätherisches Öl, das hauptsächlich aus natürlichen Bestandteilen, wie Rinde, Blätter oder Harz der Pflanze “Cinnamomum camphora” destilliert wird, wirkt es als Mittel gegen Erkältungen, Schnupfen, Husten und Grippe. Das Öl macht die Atemwege frei, löst festsitzenden Schleim und wirkt positiv auf Lunge, Bronchien und weitere Muskeln. Damit stellt Kampfer Öl eine ideale Inhalationsalternative dar. Sobald sich eine Erkältung anbahnt, kann das Kampfer Öl aufgetragen werden und eine schnelle Besserung durch das Freimachen der Atemwege eintreten.

Ist Kampfer entzündungshemmend?

Die Frage kann mit einem klaren Ja beantwortet werden. Kampfer wirkt nicht nur auf die Muskulatur entspannend, sondern wirkt stark antibakteriell und entzündungshemmend. Zudem kann das Öl eine wundheilende Wirkung erzielen. Weiters fördert es die Durchblutung und kann auch als Hautpflegeprodukt, beispielsweise bei Akne, verwendet werden. Ärzte empfehlen die Salbe nicht mehr als maximal 4 Mal pro Tag zu nutzen.

Wie schmeckt Kampfer?

Der Geschmack von Kampfer ist scharf und gewürzhaft bitter, wobei durch das Menthol mit der Zeit auch eine leicht kühlende Komponente hinzukommt. Der Geruch charakterisiert sich durch einen starken, wohlriechenden, sowie aromatisch-holzigen und eukalyptusartigen Duft. Sowohl Geschmack als auch Geruch sind sehr intensiv, balsamisch, frisch und wohltuend.

Wie sieht Kampfer aus?

Kampfer ähnelt einem weißen, kristallartigen Pulver, da eine krümelige, kristalline Masse aufweist. Es wird in verschiedenen Cremes, Lotionen und Salben verwendet und behaltet dabei seine weiße Färbung. Gewonnen wird es aus dem Holz und der Rinde des Kampferbaums, der wiederum zu den Lorbeergewächsen zählt und vor allem in Südostasien beheimatet ist.

- Werbung -
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Themen Ratgeber

Darmflora aufbauen - Immunsystem Stärken

Darmflora aufbauen – Immunsystem stärken

Darmflora aufbauen und das Immunsystem stärken Medikamente, Stress und eine falsche Ernährungsweise können den Darm nachhaltig schädigen – so viel ist bereits vielen Leuten bekannt. Doch...
Melatonin - Wirkung - Schlafprobleme

Melatonin – Das Schlafhormon – Wirkung und Anwendung

Melatonin - Das Schlafhormon - Wirkung und Anwendung Bei dem Burnout-Syndrom, bei Schlafproblemen, gegen das Problem des Alterns, bei einem Jetlag und vielem Anderen hilft...
Intervallfasten - Abnehmen Ernährung Imunsystem Stärken

Intervallfasten Ratgeber – Gesund Abnehmen – Immunsysten Stärken

Intervallfasten Ratgeber - Gesund Abnehmen - Immunsysten Stärken und Diabetes vorbeugen! Einer der neusten wichtigen Trends der Ernährungsmedizin ist das Intervallfasten. Es kann dabei helfen,...