Start Ernährung Verdauung Magnete gegen Refluxkrankheit

Magnete gegen Refluxkrankheit

-

Magnete gegen Refluxkrankheit

Im Magen ist die Magensäure sehr gut und sinnvoll. Gelangt sie aber in die Speiseröhre, dann ist das oftmals nicht nur sehr unangenehm, sondern auch mit Schmerzen verbunden. Im englischsprachigen Raum sagt man daher auch “Heartburn” zum Sodbrennen, weil es in der Herzgegend gerade richtig anfängt zu brennen. Oft müssen Betroffene ihr Sodbrennen mit Medikamenten bekämpfen. Es gibt allerdings auch Fälle, bei denen diese Medikamente dann nichts mehr bringen. Es muss dann eine neue Lösung her, um das Sodbrennen loszuwerden. Eine gute Möglichkeit, in diesem Fall Abhilfe zu schaffen, liegt in einem Magnetband.

Magen Magenspiegelung Reflux

So wirken die Magnete

Bei der Refluxkrankheit gelangt die Magensäure oftmals in die Speiseröhre, weil der Magenpförtner, also der Schließmuskel am Mageneingang nicht mehr richtig schließen kann. Die neue Technik mut dem Magnetband setzt genau an diesem Problem des Muskels an. Ein implantierter Ring unterstützt dabei den Schließmuskel. Er wird von außen um den Mageneingang gelegt. Dieser besagte Ring ist aus Titankugeln gefertigt, die auch noch einen magnetischen Kern besitzen. Diese Kugeln sind wie eine Perlenkette auf einer Schnur gefädelt und besitzen den Vorteil, dass sie sich so richtig um den Muskel legen und dabei elastisch sind. So kann Flüssigkeit und Nahrung in den Magen gelangen, aber nicht heraus. Denn der magnetische Kern in den Kügelchen bewirkt, dass sich das Band immer wieder gut zusammenzieht und den Eingang zum Magen wieder verschließt

OP ist völlig harmlos

Für Menschen, die ihre Refluxerkrankung nicht mehr mit Medikamenten in den Griff bekommen, ist diese Methode mit dem Magnetband wirklich eine sinnvolle Sache. So sind Forscher auch von den Vorteilen dieser Methode überzeugt. Denn Einschränkungen durch diese OP-Methode seien deutlich geringer ausgeprägt, als bei herkömmlichen Methoden. Nach etwa einer Woche können Patienten nämlich schon wieder fast normal essen und auch wieder aktiv am Leben teilnehmen.

Schluckbeschwerden können als Nebenwirkung auftreten

Im New England Journal of Medicine wurde eine Langzeitstudie veröffentlicht, die deutlich besagt, der pH-Wert in der Speiseröhre bei zwei von drei Patienten nach dieser Operationsmethode wieder in einen normalen Bereich gegangen ist. Auch Säureblocker wurden danach weniger häufig genutzt. Jedoch waren kurz nach der OP noch deutliche Schluckbeschwerden bei etwa 50 Prozent der Patienten wahrnehmbar. Nach einem Jahr waren es aber nur noch elf Prozent, die über diese Schluckbeschwerden klagten und nach drei Jahren sogar nur noch vier Prozent. Der gesamte Rest der Probanden dieser Langzeitstudie war mit dem Ergebnis durchaus sehr zufrieden. Allerdings bringt diese OP-Methode natürlich auch einen Nachteil mit. Untersuchungen im MRT können nicht mehr gemacht werden. Aber es gibt ja auch noch das CT.

Asthma und Krebs manchmal durch Refluxerkrankung ausgelöst

Etwa 20 Prozent der Menschen in der westlichen Welt leiden Schätzungen zur Folge an Sodbrennen. Der Sinn einer Behandlung von Reflux ist auf jeden Fall immer gegeben. Denn die Refluxrankheit kann auch weitreichende Krankheiten begünstigen. So steigt mit dem ständigen Aufstieg der Säure in die Speiseröhre auch die Gefahr für den Speiseröhrenkrebs, da die Säure die Speiseröhre richtig angreift. Und auch Asthma kann durch das Sodbrennen entstehen, da auch immer wieder Tröpfchen der Speisesäure in die Luftröhre und damit in die Bronchien gelangen. Eine sinnvolle Behandlung ist daher immer empfehelenswert.

Reflux-Krankheit besser erkennen

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Sodbrennen und Reflux Kochbuch/ Ratgeber:... Sodbrennen und Reflux Kochbuch/ Ratgeber:... 74 Bewertungen 9,95 EUR
2 Ein Lob der Magensäure: Natürliche Linderung von... Ein Lob der Magensäure: Natürliche Linderung von... Aktuell keine Bewertungen 17,90 EUR
3 Reflux: Wissenswertes für Betroffene und... Reflux: Wissenswertes für Betroffene und... Aktuell keine Bewertungen 11,50 EUR
Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Letzte Aktualisierung am 22.05.2020 um 05:36 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API