Mistel Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung
Mistel Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Oleksandr Rybitskiy/shutterstock.com

Steckbrief: Mistel (Viscum album)

Systematik

  • Reich: Pflanzen (Plantae)
  • Unterreich: Samenpflanzen (Spermatophytina)
  • Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
  • Ordnung: Sandelholzartige (Santalales)
  • Familie: Sandelholzgewächse (Santalaceae)
  • Gattung: Misteln (Viscum)
  • Art: Weiße Mistel

Beschreibung

Die Mistel ist eine immergrüne, halbparasitäre Pflanze, die in Bäumen wächst. Sie hat kleine, lanzettliche Blätter und grünlich-gelbe Blüten, die von Februar bis April erscheinen. Die Pflanze produziert weiße, klebrige Beeren.

Verbreitung und Standort

- Werbung -

Die Mistel ist in Europa, Nordafrika und Teilen Asiens beheimatet. Sie wächst parasitär in Laub- und Nadelbäumen und ist oft in Apfelbäumen zu finden. Sie bevorzugt sonnige Standorte.

Anbau und Pflege

Die Mistel ist schwer anzubauen, da sie als Halbparasit einen Wirt benötigt, um zu überleben. Die Samen werden normalerweise durch Vögel verbreitet, die die klebrigen Beeren fressen und die Samen auf Baumästen hinterlassen.

Heilwirkung und Anwendung

Die Mistel hat eine lange Geschichte in der Volksmedizin und wird heute in der komplementären Krebstherapie eingesetzt. Sie enthält eine Reihe von Wirkstoffen, einschließlich Viscotoxine und Lektine, die das Immunsystem stimulieren und das Wachstum von Krebszellen hemmen können. Es gibt einige Hinweise darauf, dass Mistelpräparate die Lebensqualität von Krebspatienten verbessern und die Nebenwirkungen von Chemotherapie und Strahlentherapie lindern können.

Warnhinweis

Obwohl die Mistel in der traditionellen Medizin und in einigen komplementären Krebstherapien verwendet wird, kann sie bei Überdosierung zu Nebenwirkungen wie Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen und allergischen Reaktionen führen. Sie sollte nicht ohne fachkundige Anleitung verwendet werden und ist nicht für Schwangere, Stillende und Kinder geeignet.

Kulturelle Bedeutung

Die Mistel hat in vielen Kulturen eine wichtige symbolische Bedeutung. In der keltischen Mythologie wurde sie als heilige Pflanze angesehen, und in der nordischen Mythologie spielte sie eine Rolle im Tod des Gottes Baldur. In der modernen westlichen Kultur ist die Tradition, sich unter einem Mistelzweig zu küssen, ein beliebter Brauch während der Weihnachtszeit.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
MISTEL-TROPFEN Salus 100 ml
  • PZN-07625482
  • 100 ml Flüssigkeit
Bestseller Nr. 2
VITA IDEAL Vegan® Mistel - Kraut 360 Kapseln -...
  • ZUTATEN: Mistelkraut Pulver (Viscum album), pflanzliche...
  • VERZEHREMPFEHLUNG: Wenn es nicht anders verordnet ist:...
Bestseller Nr. 3
Bio Mistelkraut geschnitten - 250g, Mistel-Tee,...
  • ✔️ NATUR PUR: Das Mistelkraut für dreikraut wird mitten...
  • ✔️ TRADITION: Mistelkraut gehört schon seit...
Bestseller Nr. 4
Mistelextrakt 450 mg Kapseln - 120 Kapseln - vegan...
  • MISTELEXTRAKT 450 MG KAPSELN - hochdosiert und hergestellt...
  • IDEALE PRODUKTREZEPTUREN & -VERTRÄGLICHKEIT: Wir verzichten...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein