Tipps bei Lippenherpes

Image Point Fr/shutterstock.com

Tipps bei Lippenherpes

Do’s und Dont’s bei Lippenherpes

Ihre Lippen kribbeln und spannen? Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ein Lippenherpes im Anmarsch ist! Was Sie jetzt noch tun können sollten, wird in dem nun folgenden Text verraten.

Kein Heilmittel in Sicht

Vorab sollte erwähnt werden, dass DAS Heilmittel gegen Herpes noch nicht gefunden wurde. Die meisten Medikamente und Hausmittel dienen stattdessen vor allem dazu, die Dauer der Sichtbarkeit der Bläschen zu reduzieren. Verhindert werden können die Bläschen nicht. Was man definitiv nicht tun sollte, wenn man glaubt, Herpes zu haben, ist, an der betroffenen Stelle herumzufummeln. Dies kann im schlimmsten Fall alles nur noch schlimmer machen.

Zahnpasta ist kein Wundermittel gegen Herpes!

Es gibt viele Rezepte, die gegen Lippenherpes helfen sollen. Eines davon lautet, Zahnpasta auf die betroffenen Stellen aufzutragen, damit das Bläschen schneller reift. Trägt man jedoch Zahnpasta auf die betroffenen Stellen auf, trocknet diese auf den Bläschen ein. Soll die Zahnpasta dann wieder entfernt werden, wird der Wunddeckel gleich mit entfernt, was zur Ausbreitung von Bakterien und zu einer Verlangsamung des Heilungsprozesses führen kann.

Honig hilft – bei manchen

Es gibt Menschen, die darauf schwören, dass Honig gegen Lippenherpes hilft. Schließlich wirkt Honig desinfizierend. Die Wirksamkeit von Honig gegen Herpes-Viren wurde sogar bereits in einigen Studien bestätigt. Da nicht allzu viele Menschen an diesen Studien teilgenommen haben, sollte man jedoch zunächst weitere Studien abwarten.

Kalter Löffel

Wenn sich zu Beginn die Bläschen bilden, kann dies zu Schmerzen bei den Betroffenen führen. Da kann es helfen, auf die betroffenen Stellen einen Löffel aus Metall, der vorab im Kühlschrank gekühlt wurde, zu legen. Sind die Spannungsschmerzen sehr stark, kann auch eine Fettcreme aufgetragen werden.

Wann Fettsalben nicht angewendet werden sollten

Fettsalben sollten nicht auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden, wenn die Bläschen offen sind und nässen, da die Viren sich sonst weiter ausbreiten und für eine Sekundärinfektion sorgen könnten.

Herpes mit Medikamenten bekämpfen

Herpesviren werden vor allem mit den Wirkstoffen Penciclovir und Aciclovir bekämpft, die das Wachstum und die Vermehrung der Viren unterbinden. Wirksam sind sie jedoch nur, wenn sie relativ früh angewendet werden, und sie können zwar die Verlaufsdauer reduzieren, nicht aber die Bläschenbildung verhindern.

Herpespflaster

Pflaster sind eine neuer Baustein im Kampf gegen die unliebsamen Herpesbläschen. Sie enthalten zwar keine Wirkstoffe gegen Herpes-Viren, decken aber die Bläschen optisch und praktisch ab, sodass sie in Ruhe abheilen können.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Aciclovir-ratiopharm Lippenherpescreme, 2 g
ratiopharm GmbH - Badartikel
8,32 EUR
Bestseller Nr. 2
Naturprodukte Schwarz - Manuka Lippenpflege -...
Naturprodukte Schwarz - Misc.
9,90 EUR
Bestseller Nr. 3
ZOVIRAX DUO Creme, Lippenherpescreme mit Aciclovir...
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
9,51 EUR
Bestseller Nr. 4
hübner Silicea Lippenherpes-Gel Lippenbalsam 2 g
Anton Hübner GmbH & Co. KG - Badartikel
5,87 EUR
Bestseller Nr. 5
Compeed Cold Sore Patch 15 Patches
HRA Pharma Deutschland GmbH - Badartikel
11,35 EUR
Bestseller Nr. 6