Schüssler Salze Magnesium Tabletten Heilmittel
Schüssler Salze Magnesium Tabletten Heilmittel Anna Ok/shutterstock.com

Entdecken Sie die Heilkraft der Natur: Schüssler Salze zur Förderung Ihrer Gesundheit

In einer Welt, in der das Bewusstsein für Gesundheit und Wohlbefinden stetig wächst, wenden sich immer mehr Menschen alternativen Heilmethoden zu, die nicht nur sanft, sondern auch natürlich sind. Diese Suche nach ganzheitlichen Lösungen hat zu einem verstärkten Interesse an natürlicher Gesundheit geführt – einem Bereich, der sich auf die Heilkraft der Natur verlässt, um Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Im Zentrum dieser Bewegung stehen Schüssler Salze, benannt nach Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler, einem Pionier im 19. Jahrhundert, der glaubte, dass viele Krankheiten durch ein Ungleichgewicht von Mineralstoffen im Körper verursacht werden. Schüssler entwickelte eine Methode, dieses Ungleichgewicht durch 12 grundlegende Mineralstoffsalze, die sogenannten Schüssler Salze, zu korrigieren. Diese Salze, die in mikroskopisch kleinen Dosen verabreicht werden, zielen darauf ab, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu unterstützen und das mineralische Gleichgewicht wiederherzustellen.

Durch ihre einfache Anwendung und das Fehlen von bekannten Nebenwirkungen haben Schüssler Salze in der modernen Gesellschaft einen festen Platz gefunden. Sie bieten eine sanfte Methode zur Unterstützung der Gesundheit, die gut mit anderen naturheilkundlichen Praktiken kombiniert werden kann. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Anwendung und Wirkung dieser faszinierenden Heilmittel und erkunden, wie sie zur Förderung einer natürlichen Gesundheit beitragen können.

- Werbung -

Was sind Schüssler Salze?

Schüssler Salze repräsentieren eine therapeutische Methode, die auf der Annahme basiert, dass Krankheiten durch ein Ungleichgewicht mineralischer Salze im Körper entstehen. Diese Theorie wurde von Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler, einem deutschen Arzt und Homöopathen des 19. Jahrhunderts, entwickelt. Schüssler glaubte, dass durch die Wiederherstellung des Gleichgewichts dieser Salze im Körper, Gesundheit und Wohlbefinden gefördert werden können.

Im Kern seiner Lehre stehen 12 Basissalze, die jeweils einem spezifischen Mineral im menschlichen Körper entsprechen. Diese Salze sind:

  1. Calcium fluoratum (Calciumfluorid)
  2. Calcium phosphoricum (Calciumphosphat)
  3. Ferrum phosphoricum (Eisenphosphat)
  4. Kalium chloratum (Kaliumchlorid)
  5. Kalium phosphoricum (Kaliumphosphat)
  6. Kalium sulfuricum (Kaliumsulfat)
  7. Magnesium phosphoricum (Magnesiumphosphat)
  8. Natrium chloratum (Natriumchlorid)
  9. Natrium phosphoricum (Natriumphosphat)
  10. Natrium sulfuricum (Natriumsulfat)
  11. Silicea (Kieselsäure)
  12. Calcium sulfuricum (Calciumsulfat)

Jedes dieser Salze zielt darauf ab, spezifische Funktionsstörungen im Körper zu behandeln, indem es die Zellen bei der Aufnahme und Nutzung der jeweiligen Mineralien unterstützt. Schüssler argumentierte, dass die Verdünnung dieser Salze, ähnlich der Homöopathie, ihre Aufnahme durch die Körperzellen verbessert, was zur Selbstheilung beiträgt.

Zusätzlich zu den 12 Basissalzen wurden später Ergänzungsmittel eingeführt, um die Palette der behandelbaren Beschwerden zu erweitern. Diese zusätzlichen Salze ergänzen die Grundlagen, indem sie weitere spezifische Mangelzustände im Körper adressieren.

Die Theorie hinter Schüssler Salzen geht davon aus, dass die gezielte Zuführung fehlender Mineralien in verdünnter Form die körpereigenen Heilungsprozesse aktiviert. Dieser Ansatz unterscheidet sich von der klassischen Homöopathie durch die Fokussierung auf mineralische Stoffe und deren spezifische Wirkung auf den Körper.

Trotz der Popularität der Schüssler Salze in der naturheilkundlichen Praxis ist ihre Wirksamkeit wissenschaftlich nicht umfassend belegt. Dennoch berichten viele Anwender von positiven Erfahrungen, insbesondere im Bereich der Selbstbehandlung leichter Beschwerden und zur Unterstützung des allgemeinen Wohlbefindens.

Anwendungsgebiete und spezifische Wirkungen

Die Schüssler Salze werden in einer Vielzahl von Situationen eingesetzt, um die Gesundheit auf natürliche Weise zu unterstützen. Jedes der 12 Basissalze hat spezifische Zielbereiche und kann zur Linderung unterschiedlicher Beschwerden beitragen. Hier ein Überblick über einige der Schlüsselsalze und ihre Anwendungsgebiete:

Nr. 1: Calcium fluoratum (Calciumfluorid)

  • Anwendungsgebiete: Wird verwendet zur Unterstützung von Elastizitätsgeweben, hilft bei Hautproblemen, Krampfadern und Hämorrhoiden.
  • Spezifische Wirkungen: Fördert die Gesundheit von Haut und Bindegewebe, kann zur Festigung schlaffer Hautpartien beitragen.

Nr. 2: Calcium phosphoricum (Calciumphosphat)

  • Anwendungsgebiete: Unterstützt die Knochen- und Zahnentwicklung, hilfreich bei Erschöpfung und Schwächezuständen.
  • Spezifische Wirkungen: Wichtig für den Knochenaufbau und die Blutbildung, unterstützt die Regeneration und Vitalität.

Nr. 3: Ferrum phosphoricum (Eisenphosphat)

  • Anwendungsgebiete: Erstes Mittel bei Entzündungen und Fieber, unterstützt die Immunabwehr.
  • Spezifische Wirkungen: Fördert die Sauerstoffaufnahme im Körper, hilft bei akuten Entzündungsprozessen.

Nr. 7: Magnesium phosphoricum (Magnesiumphosphat)

  • Anwendungsgebiete: Bekannt als “Heiße Sieben” für die Linderung von Krämpfen und Schmerzen, hilfreich bei Nervosität und Schlafstörungen.
  • Spezifische Wirkungen: Entspannt die Muskeln und Nerven, bietet schnelle Hilfe bei Krämpfen.

Nr. 12: Calcium sulfuricum (Calciumsulfat)

  • Anwendungsgebiete: Unterstützt die Entgiftungsprozesse, wird bei Eiterungen und schlecht heilenden Wunden eingesetzt.
  • Spezifische Wirkungen: Fördert die Reinigung und Heilung von Haut und Schleimhäuten, unterstützt die Abwehrkraft.

Die Ergänzungsmittel, wie zum Beispiel:

  • Nr. 13: Kalium arsenicosum (Kaliumarsenit)
    • Anwendungsgebiete: Bei Hauterkrankungen und Asthma.
    • Spezifische Wirkungen: Unterstützt die Hautregeneration, kann bei chronischen Hautbeschwerden hilfreich sein.
  • Nr. 23: Natrium bicarbonicum (Natriumbicarbonat)
    • Anwendungsgebiete: Reguliert den Säure-Basen-Haushalt, hilfreich bei Verdauungsproblemen.
    • Spezifische Wirkungen: Unterstützt die Neutralisierung überschüssiger Säuren im Körper, fördert die Verdauung.

Diese spezifischen Anwendungsgebiete und Wirkungen machen Schüssler Salze zu einem vielseitigen Werkzeug in der natürlichen Gesundheitspflege. Sie bieten eine sanfte Unterstützung für den Körper und können dabei helfen, das Gleichgewicht und die Harmonie des Körpers auf natürliche Weise zu fördern.

Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass Schüssler Salze eine Ergänzung und keine Ersatz für medizinische Behandlungen sind. Bei ernsthaften oder anhaltenden Beschwerden sollte immer ein qualifizierter Gesundheitsdienstleister konsultiert werden.

Anwendungsformen und Dosierung

Schüssler Salze werden in verschiedenen Formen angeboten, um die Anwendung zu erleichtern und individuellen Präferenzen gerecht zu werden. Die häufigsten Darreichungsformen sind Tabletten, Globuli (kleine Streukügelchen), und als Salbe für die äußere Anwendung. Jede Form hat ihre spezifischen Anwendungshinweise, die eine flexible und bedarfsgerechte Nutzung ermöglichen.

Tabletten

Tabletten sind die am weitesten verbreitete Form der Schüssler Salze. Sie werden durch das Lutschen langsam im Mund aufgelöst, was die Absorption der Mineralien über die Mundschleimhaut fördert. Die empfohlene Dosierung variiert je nach Alter und Symptomen, aber eine allgemeine Empfehlung für Erwachsene ist die Einnahme von 1-3 Tabletten bis zu dreimal täglich.

Globuli

Globuli sind besonders bei Kindern und Personen, die Schwierigkeiten mit dem Schlucken von Tabletten haben, beliebt. Sie werden unter die Zunge gelegt, wo sie sich schnell auflösen. Die Dosierung ähnelt der der Tabletten, wobei die Anzahl der zu nehmenden Globuli vom jeweiligen Hersteller abhängt.

Salben

Für äußerliche Anwendungen gibt es spezielle Salben, die direkt auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden. Diese Form ist besonders bei Hautproblemen, Muskel- oder Gelenkschmerzen hilfreich. Die Anwendung kann je nach Bedarf mehrmals täglich erfolgen.

Spezielle Anwendungsformen

  • Die “Heiße Sieben”: Eine besondere Anwendungsform ist die sogenannte “Heiße Sieben”, die vor allem bei akuten Schmerzzuständen wie Kopf- oder Zahnschmerzen sowie bei Krämpfen empfohlen wird. Dabei werden 10 Tabletten des Schüssler-Salzes Nr. 7 (Magnesium phosphoricum) in heißem Wasser aufgelöst. Das Getränk wird dann schluckweise getrunken.
  • Bäder: Schüssler Salze können auch in Form von Bädern angewendet werden. Hierbei werden die Salze im Badewasser aufgelöst, was besonders bei Hauterkrankungen oder zur allgemeinen Entspannung empfohlen wird.

Dosierung und Anwendungshinweise

Bei der Dosierung ist es wichtig, die individuellen Bedürfnisse und Symptome zu berücksichtigen. Generell gilt, dass bei akuten Zuständen die Salze in kürzeren Abständen (alle halbe bis ganze Stunde) eingenommen werden können, während bei chronischen Beschwerden eine Einnahme 1-3 mal täglich empfohlen wird.

Es ist zu beachten, dass Schüssler Salze als Ergänzung zu einem gesunden Lebensstil gedacht sind und nicht als Ersatz für eine medizinische Behandlung bei ernsthaften Gesundheitsproblemen. Bei Unsicherheiten oder persistierenden Symptomen sollte immer ein Facharzt oder Heilpraktiker konsultiert werden.

Antlitzdiagnostik

Die Antlitzdiagnostik ist eine faszinierende Methode, die eng mit der Anwendung von Schüssler Salzen verbunden ist. Sie basiert auf der Annahme, dass Mineralstoffmängel im Körper bestimmte Spuren im Gesicht hinterlassen – in Form von Farbveränderungen, Falten oder anderen Hautbeschaffenheiten. Durch die genaue Beobachtung dieser Merkmale kann ein geschulter Therapeut Rückschlüsse auf die fehlenden Mineralstoffe ziehen und somit das passende Schüssler Salz für die Behandlung bestimmen.

Grundlagen der Diagnostik

Die Antlitzdiagnostik wurde von Kurt Hickethier eingeführt und weiterentwickelt. Sie erfordert ein geschultes Auge und Erfahrung, da die Diagnose auf subtilen Veränderungen basiert, die für das ungeübte Auge nicht immer offensichtlich sind. Zu den betrachteten Merkmalen gehören:

  • Farbveränderungen: Blässe, Rötungen oder dunkle Schatten können auf bestimmte Mineralstoffmängel hinweisen.
  • Falten: Die Position und Tiefe von Falten geben Aufschluss über langfristige Mangelzustände.
  • Hautbeschaffenheit: Trockenheit, Öligkeit oder das Auftreten von Hautunreinheiten sind weitere Indikatoren für bestimmte Mineralstoffbedürfnisse.

Anwendung der Antlitzdiagnostik

Die Antlitzdiagnostik wird typischerweise in einer ruhigen, gut beleuchteten Umgebung durchgeführt, um eine genaue Untersuchung zu ermöglichen. Der Therapeut betrachtet das Gesicht des Patienten aus verschiedenen Winkeln und notiert die auffälligen Merkmale. Diese Informationen werden dann verwendet, um ein individuell abgestimmtes Behandlungskonzept mit den entsprechenden Schüssler Salzen zu entwickeln.

Beispiele

  • Blasse Lippen könnten auf einen Mangel an Eisen (Ferrum phosphoricum) hindeuten, das für den Sauerstofftransport im Blut wichtig ist.
  • Dunkle Ringe unter den Augen können ein Zeichen für Kaliummangel (Kalium phosphoricum oder Kalium sulfuricum) sein, was auf Erschöpfung oder eine Entgiftungsschwäche hindeuten kann.
  • Feine Linien um die Augen könnten auf einen Bedarf an Silicea (Kieselsäure) hinweisen, das für die Elastizität der Haut wichtig ist.

Bedeutung und Grenzen

Die Antlitzdiagnostik bietet einen einzigartigen Ansatz zur Identifizierung von Mineralstoffmängeln und zur Auswahl der passenden Schüssler Salze. Sie ergänzt die klassische Anamnese und kann zur Feinabstimmung der Behandlung beitragen. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass diese Methode Erfahrung erfordert und am besten von einem ausgebildeten Therapeuten durchgeführt wird. Zudem sollte sie nicht als alleinige Diagnosemethode für ernsthafte gesundheitliche Probleme verwendet werden, sondern als Teil eines ganzheitlichen Behandlungsansatzes, der auch die medizinische Geschichte und die Symptome des Patienten berücksichtigt.

Wirksamkeit und wissenschaftliche Betrachtung

Die Anwendung von Schüssler Salzen ist in der Naturheilkunde weit verbreitet und wird von vielen Anwendern als hilfreich empfunden. Berichte über positive Erfahrungen reichen von der Linderung alltäglicher Beschwerden bis hin zur Unterstützung bei chronischen Zuständen. Doch wie steht es um die wissenschaftliche Basis dieser Methode?

Wissenschaftliche Perspektive

Aus wissenschaftlicher Sicht ist die Evidenz für die Wirksamkeit von Schüssler Salzen begrenzt. Die Grundprinzipien der Biochemie nach Schüssler, insbesondere die Idee, dass Verdünnungen von Mineralstoffen spezifische physiologische Effekte im Körper auslösen können, stehen im Widerspruch zu den Prinzipien der konventionellen Medizin und Pharmakologie. Die meisten verfügbaren Studien zu Schüssler Salzen weisen kleine Stichprobengrößen und methodologische Einschränkungen auf, was ihre Aussagekraft begrenzt.

Die Skepsis der Wissenschaft beruht unter anderem darauf, dass viele Präparate so stark verdünnt sind, dass sie nach dem Prinzip der Homöopathie arbeiten, welches ebenfalls kontrovers diskutiert wird. Die konventionelle Wissenschaft argumentiert, dass es unwahrscheinlich ist, dass diese Präparate über den Placeboeffekt hinaus wirken, da sie keine messbaren Wirkstoffe enthalten.

Erfahrungsberichte

Trotz der wissenschaftlichen Skepsis berichten viele Nutzer von positiven Effekten der Schüssler Salze auf ihr Wohlbefinden. Diese Erfahrungsberichte umfassen eine Vielzahl von Anwendungen, von der Verbesserung der Hautbeschaffenheit über die Linderung von Muskelschmerzen bis hin zur Unterstützung bei Stress und Erschöpfungszuständen.

Es ist wichtig zu betonen, dass der Placeboeffekt – die positive Wirkung eines Präparats, die nicht auf dessen spezifischen pharmakologischen Wirkung, sondern auf die Erwartungshaltung des Nutzers zurückzuführen ist – eine mächtige Rolle in der Medizin spielt. Selbst wenn ein Teil der berichteten Wirkungen auf den Placeboeffekt zurückgeführt werden kann, ist dies nicht zwangsläufig als negativ zu bewerten. Wenn Patienten eine Linderung ihrer Symptome erfahren, kann dies einen validen therapeutischen Nutzen darstellen.

Fazit

Während die wissenschaftliche Evidenz für die spezifische Wirksamkeit von Schüssler Salzen begrenzt ist, spielen sie für viele Menschen eine wertvolle Rolle im Rahmen ihrer persönlichen Gesundheitspflege. Es ist jedoch wichtig, dass die Anwendung von Schüssler Salzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder den Einsatz bewährter medizinischer Behandlungen ersetzt, besonders bei ernsthaften oder anhaltenden gesundheitlichen Problemen.

Die Diskussion um Schüssler Salze reflektiert eine größere Debatte über den Platz alternativer Heilmethoden im Gesundheitssystem. Für viele bietet die Naturheilkunde eine wertvolle Ergänzung zur konventionellen Medizin, insbesondere im Hinblick auf das Wohlbefinden und die Prävention. Die Entscheidung für oder gegen die Nutzung von Schüssler Salzen sollte daher im Kontext persönlicher Überzeugungen, Erfahrungen und in Absprache mit qualifizierten Gesundheitsexperten getroffen werden.

Häufige Leserfragen zum Thema Schüssler Salze

1. Können Schüssler Salze Nebenwirkungen haben?

Antwort: Generell gelten Schüssler Salze als sehr sicher und neigen nicht zu Nebenwirkungen, da sie in stark verdünnten Mengen eingenommen werden. Es ist allerdings möglich, dass bei manchen Personen zu Beginn der Anwendung eine kurzfristige Verschlimmerung der Symptome eintritt – ein Phänomen, das in der Homöopathie als Erstreaktion bekannt ist. Dies wird oft als positives Zeichen gedeutet, dass der Körper auf die Behandlung reagiert. Allergische Reaktionen sind selten, können aber bei Unverträglichkeiten gegenüber den Inhaltsstoffen, wie z.B. Laktose in den Tabletten, vorkommen.

2. Wie schnell wirken Schüssler Salze?

Antwort: Die Wirkung von Schüssler Salzen kann individuell sehr unterschiedlich sein. Bei akuten Beschwerden berichten einige Nutzer von einer schnellen Linderung ihrer Symptome, oft innerhalb von Stunden oder Tagen. Bei chronischen Zuständen oder zur allgemeinen Gesundheitsförderung kann es einige Wochen oder sogar Monate dauern, bis deutliche Verbesserungen spürbar sind. Geduld und Konsistenz bei der Einnahme sind daher wichtig.

3. Können Schüssler Salze in der Schwangerschaft verwendet werden?

Antwort: Ja, Schüssler Salze gelten allgemein als sicher für schwangere Frauen und können bei typischen Schwangerschaftsbeschwerden hilfreich sein. Es ist dennoch ratsam, vor der Einnahme mit einem Arzt oder einem erfahrenen Therapeuten zu sprechen, um die geeigneten Salze und Dosierungen festzulegen.

4. Wie wähle ich das richtige Schüssler Salz aus?

Antwort: Die Auswahl des richtigen Schüssler Salzes basiert auf den spezifischen Symptomen und Bedürfnissen des Einzelnen. Eine Möglichkeit ist die Antlitzdiagnostik durch einen erfahrenen Therapeuten, der anhand von Gesichtsmerkmalen auf Mineralstoffmängel schließen kann. Alternativ können Sie sich an den allgemeinen Anwendungsempfehlungen orientieren, die zu den jeweiligen Beschwerden passen. Bei Unsicherheit kann eine Beratung durch einen Heilpraktiker oder einen Apotheker hilfreich sein.

5. Wie werden Schüssler Salze am besten aufbewahrt?

Antwort: Schüssler Salze sollten trocken, lichtgeschützt und bei Raumtemperatur gelagert werden. Es ist wichtig, sie außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Globuli und Tabletten sollten nicht in der Nähe von starken Gerüchen, wie z.B. ätherischen Ölen oder Parfüm, gelagert werden, da diese die Qualität der Salze beeinträchtigen könnten.

6. Kann ich Schüssler Salze mit anderen Medikamenten kombinieren?

Antwort: Schüssler Salze gelten im Allgemeinen als kompatibel mit anderen Medikamenten. Da sie in verdünnter Form vorliegen, ist das Risiko von Wechselwirkungen gering. Es ist jedoch immer ratsam, bei der Kombination verschiedener Therapien Vorsicht walten zu lassen und im Zweifelsfall Rücksprache mit einem Arzt zu halten, besonders wenn es um verschreibungspflichtige Medikamente geht.

7. Gibt es eine Altersbeschränkung für die Einnahme von Schüssler Salzen?

Antwort: Nein, es gibt keine spezifische Altersbeschränkung. Schüssler Salze können sowohl von Kindern als auch von älteren Menschen sicher angewendet werden. Die Dosierung sollte jedoch dem Alter und den Bedürfnissen des Anwenders angepasst werden, insbesondere bei Kindern, wo niedrigere Dosen empfohlen werden.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Schüssler Salze Set Nr. 1-12 je 400 Tabletten *...
360 Bewertungen
Schüssler Salze Set Nr. 1-12 je 400 Tabletten *...
  • Schüssler Salze Set 1-12
  • 12 x 400 Tabletten
Bestseller Nr. 2
PFLÜGER Schüßler Salze Nr. 7 Magnesium...
  • Klüger schüßlern mit Pflüger - Die Firma PFLÜGER ist...
  • PFLÜGER ist mit mehr als 1,5 Mrd. produzierten...
Bestseller Nr. 3
PFLÜGER Schüßler Salze - Stoffwechsel-Kur - Nr....
  • Brand: PFLÜGER
  • PFLÜGER Schüßler Salze - Stoffwechsel-Kur - Nr. 4, 8, 9,...
26%Bestseller Nr. 4
PFLÜGER Schüßler Salze Nr. 11 Silicea D12 - 400...
546 Bewertungen
PFLÜGER Schüßler Salze Nr. 11 Silicea D12 - 400...
  • Klüger schüßlern mit Pflüger - Die Firma PFLÜGER ist...
  • PFLÜGER ist mit mehr als 1,5 Mrd. produzierten...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein