StartErnährungVitalstoffeGegen Asthma hilft das Sonnenlicht Vitamin D

Gegen Asthma hilft das Sonnenlicht Vitamin D

-

Gegen Asthma hilft das Sonnenlicht Vitamin D

Personen, die unter Asthma leiden, zeigen Symptome von Kurzatmigkeit, Atemnot und Husten. Sie haben es während ihres gesamten Lebens mit der chronischen Entzündung der Atemwege zu tun.

Asthma kann man nicht heilen. Es ist jedoch möglich, mit dieser Krankheit zu gut leben, wenn man die entsprechenden Arzneimittel zu sich nimmt. Was wohl ebenso noch gegen Asthmaanfälle helfen kann, ist das Sonnenlicht. Wissenschaftler aus Tel Aviv fanden heraus, weshalb dies so ist.

Eine dieser häufigsten chronischen Krankheiten in der Bundesrepublik ist Asthma. Etwa fünf Prozent aller Erwachsenen sind von der Entzündung der Atemwege betroffen, die immer wieder auftritt.

Akute Asthmaattacken sind indessen lebensgefährlich. Daher sind beim Behandeln nicht nur Arzneimittel, sondern ebenso vorbeugende Maßnahmen ganz entscheidend. Es ist wichtig, dass Personen mit Asthma zum Beispiel auf jeden Fall zu viel Sport oder staubige Luft meiden und das Rauchen aufhören.

Mehr Asthmaanfälle durch wenig Vitamin D

Forscher in Israel fanden jetzt noch bei der Asthmabehandlung einen anderen möglichen vorbeugenden Faktor. Nach der Datenauswertung von 308.000 Krankenkassenmitgliedern, wobei sich unter ihnen 21.000 Asthmakranke befanden, bei welchen man zumindest einmal den Vitamin-D-Gehalt maß, wurde folgendes klar:

Zwischen dem Mangel an Vitamin D und dieser Krankheit gab es einen Zusammenhang. Bei Asthmatikern, welche im Blut zu wenig dieses Sonnenvitamin hatten, zeigten 25 Prozent öfter akute Attacken. Solche Resultate waren dann ebenso noch relevant, wenn die Wissenschaftler weitere Risikoaspekte für diese chronische Krankheit, wie Übergewicht oder Rauchen, herausrechneten.

Das Augenmerk richten auf den Vitamin-D-Spiegel

Die Wissenschaftler schlussfolgerten, dass für Asthmatiker mit wiederkehrenden Attacken es sinnvoll sein kann, den Gehalt an Vitamin D in regelmäßigen Abständen messen zu lassen. Für Patienten, die wirklich einen Mangel haben, könnten zudem eventuell Nahrungsergänzungsmittel hilfreich sein, die Vitamin D enthalten. Dies sollte man jedoch mit dem behandelnden Mediziner absprechen.

Jede Menge Vitamin D bei viel Sonne

Zur Bildung von Vitamin D braucht der Körper Sonnenlicht. So deckt er etwa 90 Prozent dieses Bedarfs. Trotz allem schätzen Experten, dass ungefähr 60 Prozent der Bundesbürger in der kalten Jahreszeit einen Vitamin-D-Spiegel haben, der zu niedrig ist.

Das liegt daran, dass wenn man dick angezogen in den Außenbereich geht, der Sonne selten die Möglichkeit gibt, die Haut zu erreichen. Jedoch wird es schwierig, einen Mangel an Vitamin D über die Nahrungsaufnahme auszugleichen. Denn lediglich besonders wenige Nahrungsmittel, wie etwa der fetthaltige Seefisch beinhalten dieses Sonnenvitamin.

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Vitamin D3 + K2 Depot - 180 Tabletten - Premium:... Vitamin D3 + K2 Depot - 180 Tabletten - Premium:... Aktuell keine Bewertungen 19,99 EUR
2 Sanhelios Sonnenvitamin D - 1000 I.E. Vitamin D3 -... Sanhelios Sonnenvitamin D - 1000 I.E. Vitamin D3 -... 4.264 Bewertungen 12,99 EUR 9,99 EUR
3 Vitamin D3 + K2 Tropfen 50ml - Premium: 99,7+%... Vitamin D3 + K2 Tropfen 50ml - Premium: 99,7+%... Aktuell keine Bewertungen 24,99 EUR 23,99 EUR
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Autoren gesucht!

Du magst gerne Texte schreiben und vom Erfolg deiner Texte Jahr für Jahr Partizipieren?

Autoren Info - Verdienst und Anmeldung

Dann melde Dich und mach mit! caseconcept@gmail.com