StartNaturheilkundeVitalstoffeVitamin D – Das Knochen Vitamin

Vitamin D – Das Knochen Vitamin

-

Vitamin D – Das Knochen Vitamin

Bei Vitamin D handelt es sich um fettlösliche Vitamine, die für das Regulieren des Kalziumhaushalts, wie auch für die Mineralisierung der Knochen zuständig sind. Für die Gesundheit ist Vitamin absolut wichtig, da es vor vielen Krankheiten schützt, unter anderem vor Herzerkrankungen, Knochenerkrankungen oder auch vor Krebs.

Die Aufnahme des Vitamins findet in der Regel über die Ernährung von verschiedenen Lebensmitteln statt. Ebenso wird das Vitamin in Verbindung mit Sonnenstrahlen im Körper selber produziert, was bei keinem anderen Vitamin sonst möglich ist. So können Erwachsene den Bedarf des Vitamins selber decken, wenn sie regelmäßig dem Sonnenlicht ausgesetzt sind.

Dabei muss drauf geachtet werden, dass draußen in der Sonne der Schatten am Boden kürzer ist, als man selber. Nur dann kann Vitamin D produziert werden. Auch wenn Hautärzten stets vor Sonnenstrahlen warnen, sollte auf keinen Fall drauf verzichtet werden.

Vitamin D Mangel

Unter einem Vitamin D Mangel leiden überwiegend alte Menschen, da sie sich meist in ihren Wohnungen oder in Heime befinden oder aber zu viel Kleidung tragen, welche die Haut verdeckt und somit den Sonnenstrahlen keine Chance gibt durchzudringen.

Auch Vegetarier leiden oft an Vitamin D Mangel, da sie auf Fleisch und Fisch verzichten und genau darin Vitamin D vorhanden ist. Vor allem im Winter kann das Vitamin nur durch die Nahrung aufgenommen werden, da man sich weniger im Freien aufhält.

Ein Mangel kann schnell zu folgende Erkrankungen führen: ständige Erkältungen durch eine Immunschwäche, Diabetes, Herzerkrankungen, Rachitis, Muskelschmerzen und unter anderem auch Depressionen.

Die 3 Beliebtesten Angebote bei Amazon

Aufgaben des Vitamins

Wichtig für den Kalziumstoffwechsel: Härtung der Knochen (Schutz vor Osteoporose), Mineralisierung der Zähne;

Einige Menschen können selber kein Vitamin D bilden oder verwerten. Vor allem Menschen die regelmäßig bestimmte Medikamente einnehmen, haben oft einen Mangel an dem Vitamin.

Genauso Personen, die an einer Glutenunverträglichkeit leiden, haben das Problem, dass sie das Vitamin nur sehr schlecht aus dem Darm aufnehmen können.

Bei Kindern, schwangeren Frauen oder stillende Mütter muss vor allem auf eine höhere Dosis geachtet werden, da sie mehr des Vitamins  benötigen, um keinen Mangel zu erleiden.

Die empfohlene Tagesmenge: 5-10 µg

Vitamin D Lebensmittel

Fettiger Fisch wie Hering und Lachs, Eier, Milch und Milchprodukte, Lebertran, Avocado, Pilze

Letzte Aktualisierung am 30.11.2022 um 14:06 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

- Werbung -
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Themen Ratgeber

Darmflora aufbauen - Immunsystem Stärken

Darmflora aufbauen – Immunsystem stärken

Darmflora aufbauen und das Immunsystem stärken Medikamente, Stress und eine falsche Ernährungsweise können den Darm nachhaltig schädigen – so viel ist bereits vielen Leuten bekannt. Doch...
Melatonin - Wirkung - Schlafprobleme

Melatonin – Das Schlafhormon – Wirkung und Anwendung

Melatonin - Das Schlafhormon - Wirkung und Anwendung Bei dem Burnout-Syndrom, bei Schlafproblemen, gegen das Problem des Alterns, bei einem Jetlag und vielem Anderen hilft...
Intervallfasten - Abnehmen Ernährung Imunsystem Stärken

Intervallfasten Ratgeber – Gesund Abnehmen – Immunsysten Stärken

Intervallfasten Ratgeber - Gesund Abnehmen - Immunsysten Stärken und Diabetes vorbeugen! Einer der neusten wichtigen Trends der Ernährungsmedizin ist das Intervallfasten. Es kann dabei helfen,...