Ginkgo (Tempelbaum) - Wirkung & Anwendung - Wirkstoffe der Pflanze
Ginkgo (Tempelbaum) - Wirkung & Anwendung - Wirkstoffe der Pflanze Vladimir Wrangel/shutterstock.com

Ginkgo biloba: Das antike Heilmittel – Neue Erkenntnisse über die vielfältigen Anwendungen des Tempelbaums

Ginkgo-Gesundheitsvorteile für Ihr Gehirn, Ihren Körper und Ihren Geist

Die Heilpflanze Ginkgo biloba, auch als Tempelbaum bekannt, blickt auf eine lange Tradition in der Naturheilkunde zurück und ist ein bemerkenswertes Beispiel für die Verwendung von Heilpflanzen in der modernen Medizin. Ursprünglich aus China stammend, hat sich der Ginkgo-Baum über Jahrtausende in verschiedenen Kulturen als wichtige Heilpflanze etabliert und wird heute weltweit für seine vielfältigen gesundheitlichen Vorteile geschätzt.
Ginkgo biloba-Extrakte, gewonnen aus den Blättern des Baumes, enthalten eine Fülle von bioaktiven Verbindungen wie Flavonoide und Terpenoide, denen antioxidative, entzündungshemmende und durchblutungsfördernde Eigenschaften zugeschrieben werden. In diesem Beitrag werden wir die verschiedenen Anwendungen von Ginkgo biloba in der Naturheilkunde untersuchen, einschließlich seiner potenziellen Vorteile für die kognitive Funktion, Durchblutungsstörungen, Tinnitus, Asthma und vieles mehr.
Wir werden auch auf Dosierungsempfehlungen, mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten eingehen, um Ihnen einen umfassenden Einblick in die faszinierende Welt dieser uralten Heilpflanze zu bieten.

Was ist Ginkgo (Tempelbaum)?

Ginkgo biloba, auch bekannt als Ginkgo oder Tempelbaum, ist eine uralte Baumart, die als lebendes Fossil betrachtet wird. Es ist die einzige noch existierende Spezies innerhalb der Ginkgophyta-Division, die den Ginkgo von anderen Baumarten unterscheidet.

Ginkgo-Bäume sind in China beheimatet und haben eine lange kulturelle und historische Bedeutung in Asien, insbesondere in China, Japan und Korea. Die Bäume sind oft in Tempelanlagen und buddhistischen Klöstern zu finden, daher der Name “Tempelbaum”.

Der Ginkgo-Baum hat charakteristische fächerförmige Blätter, die im Herbst eine schöne goldgelbe Farbe annehmen. Die Blätter sind reich an Flavonoiden und Terpenoiden, die für ihre antioxidativen Eigenschaften bekannt sind.

- Werbung -

Ginkgo-Extrakte und -Ergänzungen werden seit Jahrhunderten in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet, um eine Vielzahl von Beschwerden zu behandeln, einschließlich Gedächtnisverlust, Asthma, Tinnitus und Durchblutungsstörungen. In den letzten Jahrzehnten wurden Ginkgo-Präparate aufgrund ihrer potenziellen Vorteile für das Gedächtnis und die kognitive Funktion auch in westlichen Ländern immer beliebter. Die wissenschaftliche Forschung zu den genauen gesundheitlichen Vorteilen von Ginkgo biloba ist jedoch nicht abschließend, und es sind weitere Studien erforderlich, um die Wirksamkeit und Sicherheit der Anwendung zu bestätigen.

Anwendung und Verwendung

Ginkgo biloba wird in verschiedenen Formen zur Anwendung und Verwendung angeboten, wie z.B. in Kapseln, Tabletten, Tinkturen, Tees und Extrakten. Die folgenden Anwendungen und Verwendungen von Ginkgo biloba sind in der traditionellen Medizin und bei Menschen, die nach natürlichen Heilmitteln suchen, am häufigsten:
  1. Kognitive Funktion und Gedächtnis: Ginkgo wird oft zur Verbesserung der kognitiven Funktion und des Gedächtnisses verwendet. Es wird angenommen, dass die Durchblutung des Gehirns gefördert wird und die Konzentration von Neurotransmittern im Gehirn beeinflusst wird.
  2. Tinnitus: Einige Studien deuten darauf hin, dass Ginkgo biloba bei der Behandlung von Tinnitus (Ohrgeräuschen) wirksam sein kann, indem es die Durchblutung im Innenohr verbessert.
  3. Durchblutungsstörungen: Ginkgo kann die Blutzirkulation fördern, was bei peripheren arteriellen Verschlusskrankheiten oder Raynaud-Syndrom hilfreich sein kann.
  4. Asthma und Bronchitis: Ginkgo wird in der traditionellen chinesischen Medizin zur Behandlung von Atemwegserkrankungen wie Asthma und chronischer Bronchitis verwendet, da es entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften aufweist.
  5. Schwindel und Gleichgewichtsstörungen: Ginkgo kann zur Behandlung von Schwindel und Gleichgewichtsstörungen eingesetzt werden, indem es die Durchblutung im Innenohr und im Gehirn verbessert.
  6. Makuladegeneration und Glaukom: Ginkgo-Extrakte können helfen, die Augengesundheit zu erhalten und das Fortschreiten von altersbedingter Makuladegeneration und Glaukom zu verlangsamen.
  7. Antioxidative Wirkung: Ginkgo biloba hat antioxidative Eigenschaften und kann helfen, die schädlichen Auswirkungen von freien Radikalen im Körper zu reduzieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass die wissenschaftlichen Beweise für die Wirksamkeit von Ginkgo biloba bei diesen verschiedenen Anwendungen und Verwendungen unterschiedlich sind. In einigen Fällen sind weitere Studien erforderlich, um die Sicherheit und Wirksamkeit von Ginkgo biloba bei bestimmten Erkrankungen zu bestätigen.

Vor der Einnahme von Ginkgo biloba-Präparaten sollten Sie immer einen Arzt oder einen qualifizierten Gesundheitsberater konsultieren, um mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder bestehenden gesundheitlichen Bedingungen zu vermeiden.

Gesundheitliche Anwendung

Ginkgo biloba wird aufgrund seiner potenziellen gesundheitlichen Vorteile in verschiedenen Bereichen eingesetzt. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass die wissenschaftlichen Beweise für die Wirksamkeit von Ginkgo biloba bei diesen Anwendungen variieren und in einigen Fällen weitere Studien erforderlich sind, um die Sicherheit und Wirksamkeit zu bestätigen.

Einige der häufigsten gesundheitlichen Anwendungen von Ginkgo biloba sind:

  1. Kognitive Funktion und Gedächtnis: Ginkgo wird häufig zur Verbesserung der Gehirnfunktion, insbesondere bei älteren Menschen, eingesetzt. Es wird angenommen, dass es die Durchblutung des Gehirns verbessert und die Verfügbarkeit von Neurotransmittern wie Serotonin und Dopamin beeinflusst. Einige Studien haben positive Effekte auf das Gedächtnis und die kognitive Funktion gezeigt, während andere keine signifikanten Verbesserungen festgestellt haben.
  2. Alzheimer-Krankheit und Demenz: Es gibt einige Hinweise darauf, dass Ginkgo biloba-Extrakte bei Menschen mit Alzheimer-Krankheit oder Demenz eine gewisse Verbesserung der kognitiven Funktion bewirken können. Die Ergebnisse sind jedoch gemischt, und weitere Studien sind erforderlich, um die Wirksamkeit von Ginkgo in diesen Fällen zu bestätigen.
  3. Tinnitus: Ginkgo biloba wird manchmal zur Behandlung von Tinnitus (Ohrgeräuschen) verwendet. Einige Studien haben eine Verbesserung der Symptome bei Patienten mit Tinnitus gezeigt, während andere keine signifikanten Ergebnisse erbracht haben.
  4. Durchblutungsstörungen: Ginkgo wird zur Behandlung von Durchblutungsstörungen wie peripheren arteriellen Verschlusskrankheiten oder Raynaud-Syndrom verwendet. Es wird angenommen, dass es die Blutzirkulation verbessert, indem es die Blutgefäße erweitert und die Blutviskosität reduziert.
  5. Asthma und Bronchitis: Ginkgo biloba wird in der traditionellen chinesischen Medizin zur Behandlung von Atemwegserkrankungen wie Asthma und chronischer Bronchitis eingesetzt. Die entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften von Ginkgo können dazu beitragen, die Symptome dieser Erkrankungen zu lindern.
  6. Augengesundheit: Ginkgo biloba kann bei der Behandlung von altersbedingter Makuladegeneration und Glaukom helfen, indem es die Durchblutung in den Augen verbessert und antioxidative Eigenschaften aufweist.

Es ist wichtig, vor der Einnahme von Ginkgo biloba-Präparaten einen Arzt oder einen qualifizierten Gesundheitsberater zu konsultieren, um mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder bestehenden gesundheitlichen Bedingungen zu vermeiden. Die Dosierung von Ginkgo biloba kann je nach Anwendung und individuellen Bedürfnissen variieren, daher ist es ratsam, die Empfehlungen eines Gesundheitsfachmanns zu befolgen.

Wirkung

Die Wirkungen von Ginkgo biloba werden auf seine bioaktiven Komponenten zurückgeführt, insbesondere auf Flavonoide und Terpenoide, die in den Blättern des Baumes vorkommen. Flavonoide sind Antioxidantien, die vor Zellschäden durch freie Radikale schützen, während Terpenoide die Durchblutung verbessern und entzündungshemmende Eigenschaften haben können. Die Hauptwirkungen von Ginkgo biloba sind:
  1. Antioxidative Wirkung: Ginkgo biloba enthält Flavonoide, die als Antioxidantien wirken und helfen, Zellschäden durch freie Radikale zu reduzieren. Diese Wirkung kann dazu beitragen, das Risiko von altersbedingten Erkrankungen und Entzündungen zu verringern.
  2. Verbesserung der Durchblutung: Ginkgo biloba enthält Terpenoide, die die Durchblutung fördern, indem sie die Blutgefäße erweitern und die Blutviskosität reduzieren. Dies kann insbesondere die Durchblutung des Gehirns und der Extremitäten verbessern.
  3. Neuroprotektive Wirkung: Ginkgo biloba kann eine neuroprotektive Wirkung haben, indem es die Verfügbarkeit von Neurotransmittern wie Serotonin und Dopamin im Gehirn beeinflusst. Dies kann zu einer Verbesserung der kognitiven Funktion und Gedächtnisleistung führen.
  4. Entzündungshemmende Wirkung: Die in Ginkgo biloba enthaltenen bioaktiven Komponenten können entzündungshemmende Eigenschaften haben, die zur Linderung von Entzündungen und Schmerzen beitragen können.
  5. Schutz der Augengesundheit: Die antioxidativen Eigenschaften von Ginkgo biloba können dazu beitragen, die Augengesundheit zu erhalten und das Fortschreiten von altersbedingter Makuladegeneration und Glaukom zu verlangsamen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die wissenschaftlichen Beweise für die Wirksamkeit von Ginkgo biloba bei verschiedenen Anwendungen unterschiedlich sind. In einigen Fällen sind weitere Studien erforderlich, um die Sicherheit und Wirksamkeit von Ginkgo biloba bei bestimmten Erkrankungen zu bestätigen. Bevor Sie Ginkgo biloba-Präparate einnehmen, sollten Sie immer einen Arzt oder einen qualifizierten Gesundheitsberater konsultieren, um mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder bestehenden gesundheitlichen Bedingungen zu vermeiden.

Wirkstoffe

Ginkgo biloba enthält eine Vielzahl von bioaktiven Verbindungen, die für seine gesundheitlichen Vorteile verantwortlich sind. Die Hauptwirkstoffe in Ginkgo biloba sind Flavonoide und Terpenoide. Diese Verbindungen sind in den Blättern des Baumes enthalten und werden häufig in Ginkgo biloba-Extrakten und Nahrungsergänzungsmitteln verwendet.
  1. Flavonoide: Flavonoide sind eine Gruppe von Pflanzenmetaboliten, die für ihre antioxidativen Eigenschaften bekannt sind. Sie können dazu beitragen, Zellschäden durch freie Radikale zu reduzieren und das Risiko von Entzündungen und altersbedingten Erkrankungen zu verringern. Die wichtigsten Flavonoide in Ginkgo biloba sind Quercetin, Kaempferol und Isorhamnetin.
  2. Terpenoide: Terpenoide sind eine große Gruppe von organischen Verbindungen, die in Pflanzen vorkommen und für ihren charakteristischen Geruch und Geschmack verantwortlich sind. In Ginkgo biloba sind die wichtigsten Terpenoide Ginkgolide und Bilobalide. Diese Verbindungen haben vasodilatatorische Eigenschaften, das heißt, sie können die Blutgefäße erweitern und die Durchblutung fördern. Darüber hinaus haben Ginkgolide und Bilobalide möglicherweise entzündungshemmende und neuroprotektive Wirkungen.

Neben Flavonoiden und Terpenoiden enthält Ginkgo biloba auch organische Säuren, Proanthocyanidine, Polysaccharide und andere sekundäre Pflanzenstoffe, die zur Gesamtwirkung von Ginkgo biloba beitragen können.

Es ist wichtig zu beachten, dass Ginkgo biloba-Präparate in ihrer Qualität und Zusammensetzung variieren können. Daher ist es ratsam, ein Produkt von einem seriösen Hersteller zu wählen und die empfohlenen Dosierungen und Anwendungsrichtlinien zu befolgen. Bevor Sie Ginkgo biloba-Präparate einnehmen, sollten Sie immer einen Arzt oder einen qualifizierten Gesundheitsberater konsultieren, um mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder bestehenden gesundheitlichen Bedingungen zu vermeiden.

Form der Anwendung

Ginkgo biloba kann in verschiedenen Formen angewendet und eingenommen werden, je nach Präferenz und Bedürfnis. Einige der häufigsten Darreichungsformen von Ginkgo biloba sind:
  1. Kapseln und Tabletten: Ginkgo biloba wird häufig in Form von Kapseln oder Tabletten angeboten, die standardisierte Extrakte aus Ginkgo biloba-Blättern enthalten. Diese Form ist bequem und einfach einzunehmen und ermöglicht eine genaue Dosierung.
  2. Flüssigextrakte und Tinkturen: Ginkgo biloba kann auch als Flüssigextrakt oder Tinktur eingenommen werden, die in Wasser oder einem anderen Getränk gelöst werden können. Flüssigextrakte ermöglichen eine schnelle Absorption und bieten eine höhere Bioverfügbarkeit der Wirkstoffe.
  3. Tee: Ginkgo biloba-Blätter können als Tee aufgebrüht werden, wobei die Blätter in heißem Wasser eingeweicht werden, um ihre Wirkstoffe freizusetzen. Ginkgo-Tee kann eine entspannende und angenehme Art der Einnahme sein, bietet jedoch möglicherweise nicht die gleiche Konzentration an bioaktiven Verbindungen wie standardisierte Extrakte.
  4. Pulver: Ginkgo biloba-Pulver kann aus getrockneten Blättern hergestellt werden und zu Getränken, Smoothies oder Lebensmitteln hinzugefügt werden. Diese Form bietet Flexibilität bei der Dosierung und Anwendung, kann aber auch eine weniger präzise Kontrolle der Dosierung erfordern.
  5. Cremes und Salben: Ginkgo biloba kann auch in topischen Cremes und Salben enthalten sein, die auf die Haut aufgetragen werden, um lokale Beschwerden zu lindern oder die Hautgesundheit zu fördern.

Es ist wichtig, die empfohlenen Dosierungen und Anweisungen des Herstellers für die jeweilige Darreichungsform von Ginkgo biloba zu befolgen. Bevor Sie Ginkgo biloba-Präparate einnehmen oder anwenden, sollten Sie immer einen Arzt oder einen qualifizierten Gesundheitsberater konsultieren, um mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder bestehenden gesundheitlichen Bedingungen zu vermeiden.

Dosierung

Die Dosierung von Ginkgo biloba kann je nach individuellen Bedürfnissen, der Darreichungsform und dem Grund für die Einnahme variieren. In der Regel basieren die Dosierungsempfehlungen für Ginkgo biloba auf standardisierten Extrakten, die einen definierten Anteil an Flavonoiden und Terpenoiden enthalten.

Eine häufig empfohlene Dosierung für Ginkgo biloba-Extrakt liegt im Bereich von 120 bis 240 Milligramm pro Tag, aufgeteilt in zwei oder drei Dosen. Diese Empfehlung kann jedoch je nach Anwendung und individuellen Bedürfnissen variieren:

  1. Kognitive Funktion und Gedächtnis: 120 bis 240 mg pro Tag, aufgeteilt in zwei oder drei Dosen.
  2. Tinnitus: 120 bis 240 mg pro Tag, aufgeteilt in zwei oder drei Dosen.
  3. Durchblutungsstörungen: 120 bis 240 mg pro Tag, aufgeteilt in zwei oder drei Dosen.
  4. Alzheimer-Krankheit und Demenz: 120 bis 240 mg pro Tag, aufgeteilt in zwei oder drei Dosen.
  5. Asthma und Bronchitis: 120 bis 240 mg pro Tag, aufgeteilt in zwei oder drei Dosen.
  6. Schwindel und Gleichgewichtsstörungen: 120 bis 240 mg pro Tag, aufgeteilt in zwei oder drei Dosen.
  7. Augengesundheit: 120 bis 240 mg pro Tag, aufgeteilt in zwei oder drei Dosen.

Es ist wichtig zu betonen, dass die optimale Dosierung von Ginkgo biloba je nach individuellen Bedürfnissen, der Darreichungsform und dem Grund für die Einnahme variieren kann. Bevor Sie Ginkgo biloba-Präparate einnehmen, sollten Sie immer einen Arzt oder einen qualifizierten Gesundheitsberater konsultieren, um mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder bestehenden gesundheitlichen Bedingungen zu vermeiden und die richtige Dosierung für Ihre individuellen Bedürfnisse festzulegen.

Mögliche Nebenwirkungen

Ginkgo biloba wird im Allgemeinen als sicher angesehen, wenn es in den empfohlenen Dosierungen eingenommen wird. Dennoch können bei einigen Personen Nebenwirkungen auftreten, insbesondere wenn Ginkgo biloba in hohen Dosen oder über einen längeren Zeitraum eingenommen wird. Die häufigsten Nebenwirkungen von Ginkgo biloba sind normalerweise mild und können Folgendes umfassen:
  1. Magen-Darm-Beschwerden: Übelkeit, Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung können bei einigen Personen auftreten, die Ginkgo biloba einnehmen.
  2. Kopfschmerzen: Einige Personen können Kopfschmerzen als Nebenwirkung von Ginkgo biloba-Präparaten erfahren.
  3. Schwindel: Ginkgo biloba kann bei einigen Personen Schwindel verursachen, insbesondere in höheren Dosen.
  4. Hautreaktionen: In seltenen Fällen können allergische Hautreaktionen wie Juckreiz, Hautausschlag oder Rötung auftreten.
  5. Blutungsrisiko: Ginkgo biloba kann das Blutungsrisiko erhöhen, insbesondere wenn es in Kombination mit anderen blutverdünnenden Medikamenten wie Warfarin, Aspirin oder nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten (NSAIDs) eingenommen wird. Personen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen oder ein erhöhtes Blutungsrisiko haben, sollten vor der Einnahme von Ginkgo biloba-Präparaten ihren Arzt konsultieren.
  6. Wechselwirkungen mit Medikamenten: Ginkgo biloba kann mit bestimmten Medikamenten interagieren, einschließlich Antidepressiva, Antikoagulanzien, Antiepileptika und blutdrucksenkenden Medikamenten. Konsultieren Sie immer einen Arzt oder einen qualifizierten Gesundheitsberater, bevor Sie Ginkgo biloba-Präparate einnehmen, wenn Sie andere Medikamente verwenden.

Es ist wichtig, die empfohlenen Dosierungen von Ginkgo biloba-Präparaten einzuhalten und einen Arzt oder einen qualifizierten Gesundheitsberater zu konsultieren, bevor Sie Ginkgo biloba einnehmen oder anwenden, um mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder bestehenden gesundheitlichen Bedingungen zu vermeiden.

Lagerung

Um die Qualität und Wirksamkeit von Ginkgo biloba-Präparaten zu erhalten, ist es wichtig, sie richtig zu lagern. Hier sind einige Tipps zur Lagerung von Ginkgo biloba-Produkten:
  1. Lichtschutz: Bewahren Sie Ginkgo biloba-Präparate in lichtundurchlässigen Behältern auf, um sie vor direkter Sonneneinstrahlung und starkem Licht zu schützen. Licht kann die bioaktiven Verbindungen im Ginkgo biloba-Extrakt abbauen und die Wirksamkeit des Produkts beeinträchtigen.
  2. Kühle und trockene Bedingungen: Lagern Sie Ginkgo biloba-Produkte an einem kühlen und trockenen Ort, um Feuchtigkeit und Hitze zu vermeiden, die zur Zersetzung der Wirkstoffe beitragen können. Die ideale Lagertemperatur liegt bei etwa 15-25°C .
  3. Originalverpackung: Bewahren Sie Ginkgo biloba-Präparate in ihrer Originalverpackung auf, um sie vor Umwelteinflüssen zu schützen. Die Originalverpackung enthält oft spezielle Materialien oder Beschichtungen, um das Produkt vor Feuchtigkeit, Licht und anderen schädlichen Einflüssen zu schützen.
  4. Fest verschlossen: Halten Sie die Verpackung von Ginkgo biloba-Präparaten fest verschlossen, um den Kontakt mit Luft und Feuchtigkeit zu minimieren. Sauerstoff und Feuchtigkeit können die bioaktiven Verbindungen im Ginkgo biloba-Extrakt abbauen und die Wirksamkeit des Produkts beeinträchtigen.
  5. Haltbarkeit beachten: Achten Sie auf das Verfallsdatum der Ginkgo biloba-Präparate und verwenden Sie sie nicht nach Ablauf des angegebenen Datums. Abgelaufene Produkte können ihre Wirksamkeit verlieren oder sogar schädlich sein.

Indem Sie diese Tipps zur Lagerung von Ginkgo biloba-Produkten befolgen, können Sie dazu beitragen, die Qualität, Wirksamkeit und Sicherheit der Präparate zu erhalten. Immer die Anweisungen des Herstellers auf der Verpackung des Produkts beachten und befolgen.

PubMed Studien zur Gesundheitlichen Wirkung

Hier sind einige Studien und Überprüfungen, die auf PubMed verfügbar sind und sich auf die gesundheitlichen Wirkungen von Ginkgo biloba beziehen:

  1. Ginkgo biloba für kognitive Funktion und Demenz: Eine Studie von DeKosky et al. (2008) untersuchte die Wirkung von Ginkgo biloba auf die kognitive Funktion und das Demenzrisiko bei älteren Erwachsenen. Die Studie fand keine signifikante Wirkung von Ginkgo biloba auf die kognitive Funktion oder das Demenzrisiko. (Quelle: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19017911/)
  2. Ginkgo biloba bei Tinnitus: Eine systematische Überprüfung und Metaanalyse von Hilton et al. (2013) untersuchte die Wirkung von Ginkgo biloba auf Tinnitus. Die Überprüfung fand keine überzeugenden Beweise dafür, dass Ginkgo biloba Tinnitus signifikant verbessert. (Quelle: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23440790/)
  3. Ginkgo biloba bei Claudicatio intermittens: Eine Metaanalyse von Nicolai et al. (2013) untersuchte die Wirkung von Ginkgo biloba bei Patienten mit Claudicatio intermittens, einer Durchblutungsstörung, die zu Schmerzen und Schwäche in den Beinen führt. Die Studie ergab, dass Ginkgo biloba eine geringfügige Verbesserung der Gehstrecke bei Patienten mit Claudicatio intermittens bewirken kann. (Quelle: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23844695/)
  4. Ginkgo biloba bei Glaukom: Eine Studie von Quaranta et al. (2003) untersuchte die Wirkung von Ginkgo biloba auf den Augeninnendruck und die Durchblutung bei Patienten mit Glaukom. Die Studie ergab, dass Ginkgo biloba die Durchblutung des Sehnervs verbessern kann, was möglicherweise zur Behandlung von Glaukom beiträgt. (Quelle: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12660468/)
  5. Ginkgo biloba bei Asthma und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD): Eine Studie von Li et al. (2011) untersuchte die Wirkung von Ginkgo biloba auf die Lungenfunktion und Entzündungsmarker bei Patienten mit Asthma und COPD. Die Studie ergab, dass Ginkgo biloba die Lungenfunktion und Entzündungsmarker bei diesen Patienten verbessern kann. (Quelle: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21440185/)

Es ist wichtig zu beachten, dass die Ergebnisse von Studien und Überprüfungen zu Ginkgo biloba variieren und manchmal widersprüchlich sein können. Weitere Forschung ist erforderlich, um die genauen gesundheitlichen Vorteile von Ginkgo biloba und seine Wirksamkeit bei verschiedenen Erkrankungen zu bestätigen. Bevor Sie Ginkgo biloba-Präparate einnehmen oder anwenden, sollten Sie immer einen Arzt kontaktieren.

Leserfragen zum Thema Ginkgo Bilboa

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Ginkgo Biloba 6250 mg - 365 vegan Tabletten für 1...
  • ✔︎ WARUM GINKGO BILOBA TABLETTEN VON NUTRAVITA? - Ginkgo...
  • ✔︎ KOGNITIVER GESUNDHEITSNUTZEN - Wir haben diese...
Bestseller Nr. 2
Ginkgo Biloba - 6600mg pro Dose - Mit Sibirischer...
1.220 Bewertungen
Ginkgo Biloba - 6600mg pro Dose - Mit Sibirischer...
  • 6000mg Ginkgo Biloba & 600mg Sibirischer Ginseng - Die...
  • Ginkgo Komplex - Unser Gingko Ginseng Komplex liefert 120mg...
Bestseller Nr. 3
Ginkgo + Ginseng - 365 Tabletten - Spezial Extrakt...
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: 365 Ginkgo Biloba...
  • STANDARDISIERTER EXTRAKT: Eine Tablette enthält 12 mg...
Bestseller Nr. 4
Ginkgo Biloba 50:1 Extrakt hochdosiert –...
  • ➕ PREIS-LEISTUNGS-SIEGER: Weil wir es als einziger...
  • ➕ MINI-TABLETTEN: Leicht zu schlucken, aber nicht zu klein...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein