Start Naturheilkunde 7 wichtige Heilpflanzen zur Stärkung des Immunsystems

7 wichtige Heilpflanzen zur Stärkung des Immunsystems

-

7 wichtige Heilpflanzen zur Stärkung des Immunsystems

Fühlt ein Mensch sich nicht wohl, müssen nicht sofort Medikamente verschrieben werden. Als sanfte Variante stellen sich diverse bekannte Heilpflanzen dar. Eine abwechslungsreiche Ernährung und Aufenthalte in der frischen Luft sind die besten Voraussetzungen für ein gesundes Immunsystem. Dazu gehört auch hinreichender Schlaf. Doch nicht jeder hält sich an diese Empfehlungen, folglich wird das Immunsystem geschwächt.

Hier können Heilpflanzen, wie zum Beispiel Echinacea (allseits bekannt als Sonnenhut) die natürliche Körperabwehr aufbauend beeinflussen. Diese Unterstützung für das Immunsystem bezeichnet der Mediziner als Immunmodulation. Nicht nur der Sonnenhut, sondern viele andere Heilpflanzen verfügen über immunmodulatorische Eigenschaften. Hier erfahren Sie interessante Dinge über die Bedeutung der Heilpflanzen für das Immunsystem.

Mit Heilpflanzen das Immunsystem stärken

Heilpflanzen können Krankheiten nicht heilen, sie lindern die Beschwerden und wirken vorbeugend gegen Mangelerscheinungen. Zuwenig Bewegung und Schlaf, ungesunde Ernährung, Stress und Hektik entkräften das Immunsystem. Das Ergebnis unterschiedlicher Krankheiten kann andererseits ebenfalls ein schwaches Immunsystem sein.

Um das Immunsystem zu stärken und wieder in Gang zu setzen, gibt es Heilpflanzen. Lindenblüten und ähnliche helfen beim Prozess der Stärkung. Die so genannte Phytotherapie wird zur Vorbeugung von Abwehrschwächen und anschließender möglicher Infektion angewendet. Parallel dazu ist für eine gesunde Lebenshaltung zu sorgen. Nur dann können Heilpflanzen bei bestehender Infektanfälligkeit vorbeugen oder helfen.

7 Heilpflanzen zur Stärkung des Immunsystems

Echinacea

Echinacea Sonnenhut Heilpflanze Heilkraft Anwendung
Echinacea Sonnenhut Heilpflanze Heilkraft Anwendung Volosina/shutterstock.com

Echinacea: Bei Atemwegserkrankungen und oberflächlichen Wunden wird die Heilkraft von Sonnenhut geschätzt. Echinacea zählt zu den traditionellen pflanzlichen Arzneimitteln.

Hier erhalten sie weitere Informationen über die Heilpflanze Echinacea

Holunder

Holunder Heilpflanze Heilkraft Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze
Holunder Heilpflanze Heilkraft Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze UbjsP/Shutterstock.com

Holunder: Bereits im Mittelalter linderte Holunder Infektionen der oberen Atemwege. Bis heute sind die Blüten als schweißtreibendes Mittel bei Erkältungen beliebt.

Hier erhalten sie weitere Informationen über die Heilpflanze Holunder

Kapland-Pelargonie

Kapland Pelargonie Heilpflanze Heilkraft Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze
Kapland Pelargonie Heilpflanze Heilkraft Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze

Kapland-Pelargonie: Bei entzündeten Nasennebenhöhlen und Atemwegsinfekten (Bronchitis). Die althergebrachte Heilpflanze Kapland-Pelargonie ist in Südafrika beheimatet.

Hier erhalten sie weitere Informationen über die Heilpflanze Kapland-Pelargonie

Lindenblüten

Lindenblüten Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze
Lindenblüten Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze Agata Pietrzak/shutterstock.com

Lindenblüten: Schon unsere Urgroßeltern schworen bei Erkältungen und Unruhezuständen auf Lindenblütentee. Der Sud aus Lindenblüten ist bekannt als schweißtreibend, reizlindernd sowie auswurffördernd.

Hier erhalten sie weitere Informationen über die Heilpflanze Lindenblüten

Rosenwurz

Rosenwurz Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze
Rosenwurz Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze kostrez/Shutterstock.com

Rosenwurz: Zur Erhaltung der körperlichen und geistigen Lebenskraft sowie bei Depressionen und Burn-out kommt der Sud aus dieser Heilpflanze zum Einsatz.

Hier erhalten sie weitere Informationen über die Heilpflanze Rosenwurz

Taigawurzel

Taigawurzel Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze
Taigawurzel Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze olenaa/shutterstock.com

Taigawurzel: Dem Sibirischen Ginseng ordnet man vielerlei Heilkräfte zu. Wir wenden diese Heilpflanze bei Schwäche, Müdigkeit und sinkende Konzentrationsfähigkeit an. Nach einer Erkrankung wird die Taigawurzel gern in der Genesungsphase verabreicht.

Hier erhalten sie weitere Informationen über die Heilpflanze Taigawurzel

Ginseng

Ginseng Heilpflanze Heilkraft Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze
Ginseng Heilpflanze Heilkraft Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze Jiang Zhongyan/shutterstock.com

Ginseng soll das Immunsystem stärken und den Alterungsprozess verlangsamen. Außerdem wird der Ginseng Heilpflanze eine Wirksamkeit bei diversen weiteren Gesundheitsproblemen und Krankheiten zugeschrieben.

Hier erhalten sie weitere Informationen über die Heilpflanze Ginseng

Viele Heilpflanzen erreichen ihre Wirkung erst nach einigen Wochen oder Tagen der Einnahme.

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Die stärksten Heilpflanzen gegen Viren &... Die stärksten Heilpflanzen gegen Viren &... Aktuell keine Bewertungen 0,99 EUR
2 Das große Lexikon der Heilpflanzen: 550 Pflanzen... Das große Lexikon der Heilpflanzen: 550 Pflanzen... 35 Bewertungen 24,95 EUR
3 UberFit IMMUNE+ Natürlicher Immunsystem Komplex... UberFit IMMUNE+ Natürlicher Immunsystem Komplex... Aktuell keine Bewertungen 19,99 EUR
Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Letzte Aktualisierung am 11.06.2020 um 18:26 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API