Kürbis Heilkraft Rezept Anwendung Nahrungsmittel
Kürbis Heilkraft Rezept Anwendung Nahrungsmittel (whitelook/Shutterstock.com)

Kürbis – Kalorien Nährwerte Wirkung Gesundheit

Die Kürbiszeit ist da! Das bedeutet, dass es Zeit ist, all die festlichen Leckereien, Speisen und Getränke zu genießen, die mit diesem köstlichen Winterkürbis zubereitet werden. Aber abgesehen von seinem großartigen Geschmack und der Tatsache, dass er ein saisonales Grundnahrungsmittel ist, hat Kürbis viele weitere gesundheitliche Vorteile. Er enthält viele Ballaststoffe, Vitamin A, Magnesium und Kalium, was ihn sehr nahrhaft macht – viel mehr als nur etwas, das man zu Halloween aushöhlt. In diesem Beitrag werden wir einige der weniger bekannten Fakten über Kürbisse erkunden – ihre gesundheitlichen Vorteile sowie ihren Nährstoffgehalt in Bezug auf Kalorien, Vitamine und Mineralien. Ziehen Sie also Ihren gemütlichen Herbstpulli an, schnappen Sie sich ein heißes Getränk und machen Sie sich bereit, mehr darüber zu erfahren, wie Sie vom Verzehr dieses vielseitigen Winterkürbisses profitieren können!

Nährstoff Werte pro 100g Tägliche Empfehlung
Kohlenhydrate 6.5g ca. 2%
Eiweiß 1g ca. 2%
Ballaststoffe 0.5g ca. 2%
Kalorien 26 kcal ca. 1%
Vitamine:
– Vitamin C 9mg ca. 10%
– Vitamin A 426µg ca. 47%
– Vitamin E 1.06mg ca. 7%
– Vitamin K 1.1µg ca. 1%
Mineralstoffe:
– Kalium 340mg ca. 7%
– Phosphor 44mg ca. 4%
– Kalzium 21mg ca. 2%
– Magnesium 12mg ca. 3%
Sekundäre Pflanzenstoffe:
– Beta-Carotin Variable Mengen Nicht festgelegt
– Flavonoide Variable Mengen Nicht festgelegt

Gesundheitliche Vorteile und Nachteile von Kürbis:

Vorteile:

  • Reich an Vitamin A und Beta-Carotin, die gut für die Sehkraft und die Haut sind.
  • Gute Quelle für Vitamin C, das das Immunsystem stärkt und antioxidative Eigenschaften hat.
  • Niedriger Kaloriengehalt und Ballaststoffe unterstützen das Gewichtsmanagement.

Nachteile:

- Werbung -
  • Der hohe Gehalt an Beta-Carotin kann bei übermäßigem Verzehr zu einer gelblichen Verfärbung der Haut führen.
  • Kürbis aus konventionellem Anbau könnte Pestizidrückstände enthalten.

Bitte beachten Sie, dass diese Werte Näherungswerte sind und je nach Kürbissorte und Anbauweise variieren können. Kürbis ist ein nährstoffreiches Gemüse, das besonders im Herbst beliebt ist.

Gesundheitsnutzen:

Nährwerte Vitamine Mineralstoffe Gehalt

Die Nährwerte unterliegen Schwankungen, da Anbau Art und Anbau Dauer sowie die Lagerung den Gehalt von Mineralien und Vitaminen beeinflussen. Daher sollte auf BIO Produkte zurückgegriffen werden, da diese wissenschaftlich Belegt oft die höchsten Werte von Nährstoffen besitzen. 

Brennwert (Kilojoule (kJ))

Der Brennwert von Lebensmitteln gibt an, wieviel Energie (Kilojoule (kJ)) der menschliche Körper durch Verstoffwechselung gewinnen kann. Angegeben wird der Brennwert in Kilojoule (kJ) pro 100g

Da der Brennwert aber oft nur ein errechneter Durchschnittswert ist und die Verstoffwechselung von Mensch zu Mensch aufgrund zum Beispiel des Alters unterschiedlich sein kann, sollte man die Brennwert Angaben eher als Richtwert betrachten.

Der Gesamte Brennwert eines Lebensmittels ergibt sich aus der Addition des Energiegehaltes der einzelnen Nährstoff Komponenten, wie Fett ( 1g Fett – Brennwert 9 kcal) Kohlenhydrate ( 1g Kohlenhydrate – Brennwert 4 kcal), Protein (Eiweiß) ( 1g Protein – Brennwert 4 kcal) und Ballaststoffe ( 1g Ballaststoffe – Brennwert 2 kcal).

Lagerung & Aufbewahrung und Zubereitung

Bei der Aufbewahrung (Lagerung) und Zubereitung des Lebensmittel variiert der Vitamingehalt, so dass trotz Auswahl der richtigen Nahrungsmittel ein Vitaminmangel (Hypovitaminose) entstehen kann. So haben zum Beispiel Nahrungsmittel, die unmittelbar nach der Ernte Tiefgefroren werden laut Studien einen höheren Vitamin- und Nährstoffgehalt. 

Bio Anbau – Bio Produkte

Es sollte nach Möglichkeit darauf geachtet werden, Bio Produkte zu verwenden, da sie in den meisten Fällen einen höheren Vitamin und Mineralstoffgehalt besitzen. Ebenfalls hat die Anbau dauer Einfluss auf die Potenz der Pflanze, was allerdings recht schwer nachvollziehbar für den Verbraucher ist.

Ebenfalls hat der Bio Anbau folgende Vorteile 

  • Weniger Nitratgehalt.
  • Keine  Rückstände von Pflanzenschutzmittel.
  • Mehr wertvolle Inhaltsstoffe.
  • Meist intensiverer Geschmack.
  • Schonung der Umwelt.

Nährstoffe Kürbis (Pumkin) frisch (100g)

Nährwerte:

  • Kalorien: 20 kcal
  • Brennwert: 83,7 kJ
  • Protein: 1,1 g
  • Kohlenhydrate: 3,3 g
  • Fett: 0,1 g
  • Cholesterin: 0 mg
  • Ballaststoffe: 0,5 g

Vitamine:

  • Vitamin A: 267 µg
  • Vitamin D: 0 µg
  • Vitamin E: 1 mg
  • Vitamin K: 5 µg
  • Vitamin B1: 0 mg
  • Vitamin B2: 0,1 mg
  • Vitamin B3: 0,6 mg
  • Vitamin B5: 0,4 mg
  • Vitamin B6: 0,1 mg
  • Biotin: 0,4 µg
  • Vitamin B9: 36 µg
  • Vitamin B12: 0 µg
  • Vitamin C: 12 mg

Mineralstoffe:

  • Natrium: 1 mg
  • Kalium: 350 mg
  • Kalzium: 25 mg
  • Magnesium: 8 mg
  • Phosphor: 30 mg
  • Eisen: 0,6 mg
  • Zink: 0,2 mg
  • Kupfer: 0,1 mg
  • Mangan: 0 mg
  • Fluor: 0 mg
  • Jod: 1,4 µg

Häufige Leserfragen zum Thema Kürbis und Gesundheit

Ist Kürbis gesund für den Darm?

Ja, Kürbis ist gesund für den Darm. Kürbis ist eine gute Quelle für Ballaststoffe, darunter sowohl lösliche als auch unlösliche Fasern. Ballaststoffe sind wichtig für eine optimale Darmgesundheit, da sie dazu beitragen, dass die Darmmikrobiota gesund bleibt und richtig funktioniert. Außerdem ist Kürbis eine gute Quelle für antioxidative Nährstoffe wie Vitamin C und Beta-Carotin. Diese Antioxidantien sind für die Darmgesundheit von Vorteil, da sie die Darmbarriere schützen und Entzündungen verringern.

Ist Kürbis entzündungshemmend?

Ja, Kürbis ist entzündungshemmend. Kürbis ist reich an Carotinoiden, darunter Beta-Carotin und Alpha-Carotin. Diese Antioxidantien fangen schädliche Giftstoffe und Nebenprodukte ab, die Zellen schädigen und zu Entzündungen beitragen können.

Darüber hinaus ist Kürbis eine gute Quelle für Vitamin C, das ebenfalls zur Entzündungsbekämpfung beiträgt. Die Kombination von Antioxidantien und Vitaminen im Kürbis macht ihn zu einem starken entzündungshemmenden Lebensmittel.

Wie gesund ist der Hokkaido?

Der Hokkaido ist eine sehr gesunde Kürbissorte. Er hat wenig Kalorien und ist reich an Nährstoffen, Antioxidantien und Ballaststoffen. Er hat einen süßen, nussigen Geschmack und kann roh oder gekocht verzehrt werden. Er ist eine gute Quelle für Vitamin C, Vitamin A, Kalium und Magnesium.

Was ist gesünder Kürbis oder Kartoffel?

Kürbis ist gesünder als Kartoffeln, weil er weniger Zucker, mehr Ballaststoffe und mehr Antioxidantien enthält.

Eine Tasse Kürbispüree enthält 7 Gramm Ballaststoffe, während eine Tasse Kartoffelpüree nur 2 Gramm Ballaststoffe enthält. Kürbis enthält auch mehr Antioxidantien als Kartoffeln. Eine gekochte Tasse Kürbis enthält 111 % der empfohlenen Tagesdosis an Vitamin A sowie einen hohen Gehalt an anderen Antioxidantien wie Betacarotin und Lutein. Kartoffeln enthalten keinen dieser Nährstoffe. Und schließlich enthält Kürbis weniger Zucker als Kartoffeln: Eine Tasse Kürbispüree hat nur 5 Gramm Zucker, während eine Tasse Kartoffelpüree etwa 15 Gramm Zucker enthält.

Häufige Leserfragen zum Thema “Kürbis – Gesundheit”

1. Welche gesundheitlichen Vorteile hat der Verzehr von Kürbissen?

Kürbisse sind eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe und enthalten eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen, darunter Vitamin A, C und E, Kalium und Eisen. Sie sind reich an Antioxidantien, die helfen können, die Zellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen und das Risiko für chronische Krankheiten zu senken. Zudem enthalten Kürbisse eine gute Menge an Beta-Carotin, das im Körper in Vitamin A umgewandelt wird und die Sehkraft sowie das Immunsystem stärkt.

2. Wie kann ich Kürbis in meine Ernährung integrieren?

Kürbisse sind unglaublich vielseitig und können in vielen verschiedenen Gerichten verwendet werden. Sie können gebacken, gebraten oder gekocht werden und eignen sich hervorragend für Suppen, Eintöpfe, Salate und Desserts. Kürbiskerne sind auch essbar und können als gesunder Snack verzehrt oder in Salate und Müsli eingestreut werden. Kürbispüree kann auch in Backwaren verwendet werden, um zusätzliche Feuchtigkeit und Nährstoffe hinzuzufügen.

3. Gibt es Nebenwirkungen oder Risiken beim Verzehr von Kürbissen?

Kürbisse sind im Allgemeinen sicher zu essen, aber wie bei jeder Nahrung können einige Menschen allergisch auf sie reagieren. Symptome einer Lebensmittelallergie können Hautausschlag, Juckreiz, Schwellung, Magenverstimmung und Atemprobleme sein. Wenn Sie nach dem Verzehr von Kürbis Symptome bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

4. Was ist der Nutzen von Kürbiskernen für die Gesundheit?

Kürbiskerne sind reich an Nährstoffen, darunter Ballaststoffe, gesunde Fette und eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen. Sie enthalten auch Antioxidantien und eine reiche Menge an Magnesium, das für viele Körperfunktionen wichtig ist, einschließlich der Regulierung des Blutdrucks, der Knochengesundheit und der normalen Herzfunktion. Kürbiskerne können auch dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren und den Cholesterinspiegel zu senken.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Kürbis Samen Set: 8 Sorten Premium Kürbis...
193 Bewertungen
Kürbis Samen Set: 8 Sorten Premium Kürbis...
  • Brand: OwnGrown - The product belongs to the esteemed brand...
  • Kürbis Samen Set: 8 Sorten Premium Kürbis Saatgut für die...
Bestseller Nr. 2
Dr. Böhm Kürbis für die Frau: Bei...
  • ZUR UNTERSTÜTZUNG BEI BLASENSCHWÄCHE: Dr. Böhm Kürbis...
  • MIT HOCHKONZENTRIERTEM KÜRBISKERN-EXTRAKT: Die Tabletten...
Bestseller Nr. 3
Hokkaido Kürbis Uchiki Kuri Samen - Cucurbita...
  • 🎃 Eigene Kürbisse mit dem Saatgut von DeineGartenwelt...
  • 🎃 Orangener Speisekürbis mit leicht geippter Schale....
Bestseller Nr. 4
Samenliebe BIO Riesen-Kürbis Samen Riesenkürbis...
  • Samentüte mit Riesen-Kürbissamen - lat.Name: cucurbita...
  • BIO Riesen-Kürbis Saatgut mit dem Sortennamen -...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein