Lupine (Lupinus)
Lupine (Lupinus)

Lupine (Lupinus)

Name: Lupine (Lupinus)

Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)

Beschreibung: Lupinen sind eine Gattung von krautigen Pflanzen, zu der mehr als 200 Arten gehören. Sie sind meistens aufrechte oder niederliegende Pflanzen mit gefiederten Blättern, die an Palmblätter erinnern. Die Blütenstände sind lang und können eine Vielzahl von Farben aufweisen, darunter Blau, Violett, Rosa, Gelb oder Weiß. Nach der Bestäubung entwickeln sich Hülsen, die mehrere Samen enthalten.

Herkunft und Verbreitung: Lupinen sind in verschiedenen Teilen der Welt verbreitet, darunter Nord- und Südamerika, Europa, Afrika und Australien. Einige Arten sind einheimisch, während andere in Regionen eingeführt wurden, in denen sie sich gut angepasst haben. Lupinen bevorzugen sonnige Standorte und wachsen in unterschiedlichen Böden, von sandig bis lehmig.

- Werbung -

Verwendung: Lupinen haben eine breite Verwendungspalette. Einige Arten werden als Zierpflanzen in Gärten und Landschaften angebaut, da ihre leuchtenden Blüten eine attraktive Ergänzung darstellen. Andere Arten werden als Futterpflanzen für Nutztiere angebaut. Darüber hinaus sind Lupinensamen eine wertvolle Proteinquelle und können in der menschlichen Ernährung verwendet werden. Sie werden zu Mehl, Milchalternativen, Snacks und anderen Lebensmitteln verarbeitet.

Gesundheitliche Vorteile: Lupinen sind reich an pflanzlichem Eiweiß, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Sie enthalten wenig Fett und kein Cholesterin. Lupinensamen sind glutenfrei und können eine gute Alternative für Menschen mit Glutenunverträglichkeit sein. Sie enthalten auch bestimmte Verbindungen wie Flavonoide und Isoflavone, die potenziell antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften haben können.

Sonstiges: Lupinen sind anspruchslose Pflanzen, die in vielen Regionen leicht angebaut werden können. Sie haben die Fähigkeit, Stickstoff aus der Luft zu binden und den Boden zu verbessern. Lupinen können als Zwischenfrucht oder Gründüngung angebaut werden, um die Bodenfruchtbarkeit zu erhöhen. Bei der Verwendung von Lupinen als Nahrungsmittel ist es wichtig zu beachten, dass bestimmte Arten von Lupinensamen Bitterstoffe enthalten, die durch spezielle Verarbeitungsmethoden entfernt werden müssen, um eine angenehme Geschmacksqualität zu gewährleisten.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Lupine Lulu Mischung Lupinus polyphyllus...
  • Original N.L. Chrestensen Erfurter Saatgut
  • mehrjährig
Bestseller Nr. 2
Germisem Lupine LUPINUS NANUS, ECBIO1562
  • Nettogewicht 1g (+/- 40 samen)
  • Lupine hartwegii
Bestseller Nr. 3
Haloppe 100 Stück Lupinenblumen Pflanzensamen...
  • Lupinensamen, eine schöne Zierpflanze. Perfekt zum...
  • Mit hohen Keim- und Überlebensraten, schnellem Wachstum und...
Bestseller Nr. 4
Lupine (Lupinus luteus) Samen (in gelb). Sehr...
  • Nutzung / Verwendung 🐝🍯🦋 : Nutzpflanze,...
  • Aussaatzeit 🫳🏻🫘⏰🌱 : Mitte März - Ende April

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein