Radfahren - Sportlich und Gesund unterwegs
Radfahren - Sportlich und Gesund unterwegs Monkey Business Images/shutterstock.com

Radfahren –  Sportlich und Gesund unterwegs

Radfahren ist wohl eine der beliebtesten Sportarten in Deutschland. In der Natur unterwegs, zählt sie aber auch zu den gesündesten. Das liegt nicht nur an der frischen Luft, die Körper und Geist gut tun.

Anzeige

Das Gelenkschonenden Training ist besonders für Sportanfänger oder Menschen mit Übergewicht geeignet, denn anders als beim Joggen lastet das Körpergewicht nicht erschwerend auf den Gelenken, sondern direkt auf dem Fahrradsattel.

Radfahren ist effektiv und wirkungsvoll.

Nicht nur für ein effektives Ausdauertraining ist Radfahren hervorragend geeignet. Es trainiert ebenfalls die Beinmuskulatur. Aus diesem Grund sollten Sie besonders darauf Acht geben, die Beinrückseiten ausgiebig zu dehnen.

Diese kann nämlich durch die Sitzhaltung beim ausdauernden Fahren verkürzt werden. Besonders für ältere Menschen ist Radfahren hervorragend geeignet, können doch die eigenen Fähigkeiten perfekt auf sich und das eigene Training angepasst werden.

Immer die Sicherheit im Auge.

Um wirklich sicher auf dem Rad unterwegs zu sein, und auch im Straßenverkehr ohne Probleme zu fahren, bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in ganz Deutschland Fahrradschulen an.

Dieses Angebot können nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene nutzen und wird besonders von älteren Menschen gern in Anspruch genommen.

Das richtige Rad für sich zu finden ist das A und O.

Die Auswahl an guten Fahrrädern ist groß und sollte auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt werden. Für anstrengende Bergtouren sind Mountainbikes geeignet, und in der Stadt fährt man am besten mit einem Cityfahrrad. In einem Fachgeschäft kann man hier die ideale Beratung bekommen.

So kann die richtige Rahmenhöhe davor schützen, auf dem Rad schnell Rückenschmerzen zu riskieren. Und auch die richtige Auswahl des Sattels kann entscheidend sein ob der nächste Ausflug ein Genuss oder eine Tortur wird. Hier unterstützen auch speziell gepolsterte Radlerhosen.

Ein Helm ist unverzichtbar. Er schützt bei einem Sturz vor oft schweren Schädel-Hirn Verletzungen. Unbedingt achten sollte man auf das GS-Zeichen als Prüfsiegel.

Anzeige
32%Bestseller Nr. 1
deuter Race X Fahrradrucksack (12 L)
deuter Race X Fahrradrucksack (12 L)
Praktische Reflektorenelemente sorgen für hohe Sicherheit; Vorrichtung für Trinksystem (deuter Streamer 2.0 - nicht enthalten!)
80,00 EUR −32% 54,40 EUR
Bestseller Nr. 2
Ein Mann und sein Rad: Geschichten vom Radfahren
Ein Mann und sein Rad: Geschichten vom Radfahren
de Jong, Wilfried (Autor)
14,80 EUR
Bestseller Nr. 3
Das Geheimnis des Radfahrens: Trainingsdaten...
Das Geheimnis des Radfahrens: Trainingsdaten...
van Dijk, Hans (Autor)
28,99 EUR