Start Fitness Ruecken Rückenschmerzen und die Kraft der Psyche

Rückenschmerzen und die Kraft der Psyche

-

Rückenschmerzen und die Kraft der Psyche

Kaum jemand, dem es unbekannt ist: Ein plötzlicher stechender Schmerz im Kreuz! Mehr als unangenehm! Nichts geht mehr! Alternativ fungiert der dumpfe Schmerz auch als stetiger Begleiter. Chronische Rückenschmerzen belasten in hohem Ausmaß und bedeuten Einschränkung in nahezu allen Lebensbereichen.

Ein schöner Rücken entzückt spätestens dann nicht mehr, wenn er schmerzt!

Die Ursachen von Rückenschmerzen sind unterschiedlicher Natur: Eine stetig falsche Haltung, mangelnde Bewegung im Alltag oder Verletzungen sind hier zu nennen. Auch kann ein völlig anderes körperliches Beschwerdenbild in den Rücken ausstrahlen und wird dann als Rückenschmerz wahrgenommen. Ganz gleich, was der Auslöser für die Schmerzen ist – durch die Kraft der Psyche ist es möglich, dass Beschwerden im Stützapperat verstärkt oder gelindert werden.

Unser Schmerzverhalten ist sozialisiert

Wer kennt das Phänomen nicht? Die kleine Lisa stürzt und schlägt sich das Knie auf! Vermutlich hat der Sturz gar nicht sonderlich wehgetan, aber Lisa blickt abwartend zu Mama und Papa. Deren Reaktionen werden Lisas Umgang mit dem Schmerz maßgeblich beeinflussen.

Man sieht also deutlich: Das Schmerzverhalten und unser Umgang mit Schmerzen sind erlernt! Häufig wird Schmerz mit anderen Gefühlsregungen gekoppelt. So kann in einer mit Schmerz verbundenen Situation Trost durchaus als angenehm empfunden werden. Dies ist grundsätzlich eine gute Sache. Allerdings nur so lange bis es zu einer Umkehrung und somit zu einer negativen Beeinflussung durch die Psyche kommt. Etwa dann, wenn Schmerz mit der unbewussten Hoffnung auf Aufmerksamkeit und Trost gekoppelt wird. So mancher Rückenschmerz nimmt dann durchaus eine chronische Verlaufsform an.

Die Macht der Psyche – Oder: Wenn der Schmerz in Wahrheit seelischer Natur ist

Man sieht also deutlich: Bei der Empfindung von Schmerz spielt das Unbewusste eine bedeutsame Rolle. Die Macht unserer Gedanken ist zu Vielem fähig. Etwa dann, wenn Schmerz mit etwas Positivem, etwas Hoffnunggebendem gekoppelt wird. So zeigen Untersuchungen aus der Zeit des 2.Weltkrieges auf, dass in gleichem Ausmaß verletzte Personengruppen in jenem Fall weniger schmerzstillende Arzneien benötigten, in dem ihnen eine baldige Heimreise in Aussicht gestellt wurde. Dieser Effekt ist leider auch umgekehrt denkbar. Gerade, wenn wir uns in den Schmerz hineinsteigern, den Teufel an die Wand malen, verstärkt sich dieser. Das kann gerade bei Rückenschmerzen rasch in einer Abwärtsspirale münden.

Die starke Verbindung zwischen Schmerz und Psyche zeigt sich ebenfalls am sogenannten psychosomatischen Beschwerdenbild. Für körperliche Schmerzen kann paradoxerweise keinerlei körperliche Ursache gefunden werden. Eine belastende Situation! Gerade Kinder reagieren auf Ängste und Sorgen schnell mit einer körperlichen Symptomatik (z.B.: Bauchschmerzen), ohne dass hierfür ein Grund ausgemacht werden kann.

Störungen des vegetativen Nervensystems sind dafür ursächlich. Dieses gilt nämlich als Verbindungsstelle zwischen Geist und Körper.

Der Rücken im Zentrum psychischer Beschwerdenbilder

Bei einer Vielzahl von Personen mit (chronischen) Rückenbeschwerden lässt sich kein oder nur ein geringer Zusammenhang mit Erkrankungen/Beschädigungen der Wirbelsäule erkennen. Deutlich auffällig ist jedoch, dass ein nicht unerheblicher Prozentsatz Betroffenen Anzeichen einer (leichten) Depression zeigt. Dies lässt sich auch dadurch erklären, dass bei depressiven Erkrankungen weniger schmerzlindernde Hormone ausgestoßen werden. Eine höhere Schmerzempfindlichkeit ist die unangenehme Folge.

Schmerzbehandlung durch ein Ansetzen bei der Psyche

In der modernen Schmerztherapie hat längst auch der Aspekt der psychischen Schmerzbewältigung Einzug gehalten. Hierbei werden Patienten dabei unterstützt, die Schmerzverarbeitung durch gezielte Verhaltensänderung zu verbessern. Der Betroffene soll dazu angeregt werden, seine Psyche in einem Maße zu adaptieren, in dem es zumindest zu einer Linderung der Beschwerden kommen kann.

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Airsnigi Rückenstrecker Rückendehner... Airsnigi Rückenstrecker Rückendehner... Aktuell keine Bewertungen 20,99 EUR
2 INTEY Akupressur-Set Akupressurmatte zur... INTEY Akupressur-Set Akupressurmatte zur... Aktuell keine Bewertungen 29,99 EUR
3 Prorelax TENS + EMS Duo.... Prorelax TENS + EMS Duo.... Aktuell keine Bewertungen 39,79 EUR 37,94 EUR
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Letzte Aktualisierung am 20.11.2020 um 23:06 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API