StartErnährungAbnehmenAbnehmen - 8 Fakten über Vitalstoffe

Abnehmen – 8 Fakten über Vitalstoffe

-

Abnehmen – 8 Fakten über Vitalstoffe

Vitalstoffe sind sehr wichtig, um den Körper optimal zu versorgen und tragen entscheidend zum Wohlbefinden und zur Gesundheit des Menschen bei. Aber auch beim Abnehmen sind sie sehr wichtig, da sie Essgelüste stoppen.

Viele Menschen leiden an Übergewicht, das ist nicht verwunderlich, da auch viele Menschen eine Vitalstoffmangel haben. Was sie alles über die Wichtigkeit der Vitalstoffe wissen müssen und welche Präparate es für eine optimale Vitalstoffversorgung gibt, erfahren Sie in folgendem Beitrag.

Viele Personen denken, dass Nahrungsergänzungsmittel völlig unnötig sind und der Mensch sie eigentlich nicht bräuchte. Doch einige Heilpraktiker sind in diesem Fall anderer Meinung.

Sie meinen, dass es sehr wichtig ist Vitalstoffe zu sich zu nehmen. Einige Erfahrungen mit Patienten in Bezug auf die Einnahme von Vitalstoffen haben diese Theorie positiv bestätigt.

Eine Heilpraktikerin hat sich bereits vor 20 Jahren mit dem Thema Vitalstoffe intensiv auseinandergesetzt. Sie hielt damals schon die Vitalstoffe für außerordentlich bedeutsam und nicht zu unterschätzen und hat sich hierzu näher beschäftigt.

Durch ihre eigenen Erfahrungen und die Erfahrungen durch die Behandlung ihrer Patienten, konnte sie ihre Theorie festigen und durch die praktische Anwendung bestätigen. Dies teilte sie einer anderen Heilpraktikerin mit und erklärte ihr immer wieder die Wichtigkeit der Vitalstoffe.

Sie informierte sich dann detailliert über die Vitalstoffe und die Aufnahme der Vitalstoffe aus der Nahrung. Des Weiteren arbeitete sie verschiedene deutsche und ausländische Studien durch, wertete ihre Erfahrungen aus, schrieb sie auf und verfasste Schlussfolgerungen aus der eigenen Erfahrung.

Auch Berichte aus dem Inn- und Ausland wurden akribisch studiert. Diese Heilpraktikerin machte ebenfalls eine Fortbildung im Bereich “Orthomolekulare Medizin”. Dies bedeutet dass diese Medizin gerade mit der Heilung von Krankheiten durch Vitalstoffe beschäftigt. Außerdem überprüfte sie sehr viele im Fachhandel erhältlichen Vitalstoffpräperate, die es zu Genüge gibt.

Daraus konnten 8 Faktoren ableiten, die auf die Einnahme von Vitalstoffen und deren Wirkung auf den menschlichen Körper zutreffen. Nachfolgend wird näher auf diese 8 Faktoren eingegangen.

Chronische Unterversorgung

Sehr viele Menschen in der Bevölkerung haben eine chronische Unterversorgung an Vitalstoffen.

Besserung von Krankheiten

Eine Vielzahl an unterschiedlichen Krankheiten lassen sich durch die Einnahme von Vitalstoffen bessern oder sogar heilen.

Vitalstoffmangel wird erst viel zu spät bemerkt

Ein Vitalstoffmangel wird leider immer viel zu spät bemerkt. Nämlich dann wenn der Mensch krank wird. Aus ein Nachweis im Blut dauert ziemlich lange, vorher hat der Mensch bereits mehrere Wochen oder sogar Monate oder auch Jahre mit einem Vitalstoffmangel gelebt und dabei den kompletten Stoffwechsel heruntergefahren.

Vitalstoffmangel Schuld an Essgelüsten

Das Verlangen nach Essen, obwohl man eigentlich bereits gegessen hat, kann mit einem Vitalstoffmangel zusammenhängen.

Nahrungsergänzungsmittel

Die meisten Nahrungsergänzungsmittel bestehen aus im Labor hergestellten Vitalstoffen und können daher nicht optimal auf den menschlichen Körper wirken. Etwa 3 % der Vitalstoffe können nur vom Körper aufgenommen werden, die anderen 97 % werden ungenutzt vom Körper durch Darm und Blase ausgeschieden.

Künstliche Vitalstoffe in Form von Kapseln und Tabletten

Die Nahrungsergänzungsmittel die aus synthetischen Mitteln hergestellt werden und in Form von Kapsel und Pulver existieren, sind so zusagen “tot”. Ihnen fehlt das Leben. Es ist wissenschaftliche erwiesen, dass es ca. 200.000 mehr Stoffe gibt, als in den künstlichen Präparaten verfügbar sind. Diese können auch nicht künstlich im Labor erzeugt werden.

Die Pharmaindustrie

Die Pharmaindustrie versucht die Menschen zu verunsichern, indem sie immer wieder negative Bericht und Studien veröffentlicht.

Kann ein Vitalstoffmangel durch gesunde Ernährung verhindert werden?

In der heutigen Zeit ist es nicht einfach sich gesund zu ernähren und auch keinen Mangel zu bekommen. Dazu sind einige Dinge zu beachten.

Durch verschiedene Spritzmittel, wie Herbizide oder Pestizide ist es schwieriger als noch vor 20 Jahren Vitalstoffe zu erhalten. Durch die Spritzmittel und das dadurch schnelle Wachstum der Pflanzen werden die Vitalstoffe geringer.

Dies ist wissenschaftlich bestätigt. Auch der lange Transportweg wirkt sich negativ auf den Vitalstoffgehalt aus. Die Lagerung ist ebenfalls entscheidend. Meistens lagern die Nahrungsmittel zu lang oder falsch und deshalb sinkt der Vitalstoffgehalt ebenfalls.

Auch die Umweltverschmutzung und saurer Regen sind schlecht für die Lebensmittel und laugen sie aus. Die Verarbeitung der Lebensmittel durch die Industrie ist ebenfalls schlecht und entfernt die noch wenigen Vitalstoffe komplett aus den Lebensmitteln.

Auch die Zubereitung zu Hause ist schlecht. Durch Kochen und Braten wird den Lebensmitteln ebenfalls Nährstoff entzogen.

Auf diese verschiedenen Faktoren sollten Sie ebenfalls achtgeben.

Auch wenn Sie sich bereits durch sehr gesunde Ernährung ernähren, ist ein Vitalstoffmangel nicht ausgeschlossen. Durch verschiedene Faktoren steigt der Vitalstoffbedarf des menschlichen Körpers stark an und es kann trotzdem zu Mangelerscheinungen kommen.

Die Faktoren sind

  • andauender Stress
  • Schlafmangel, zu wenig Schlaf
  • höheres Alter
  • Genussmittel, wie Kaffee oder Alkohol
  • Hormone, wie die Pille
  • verschiedene Krankheiten
  • UV-Licht, Sonne
  • extrem körperliche Anstrengung
  • Gifte aus der Umwelt, wie zum Beispiel Reinigungsmittel, Spritzmittel etc.

Das heißt übersetzt, dass unser Körper immer mehr Vitalstoffe benötigt durch die verschiedenen Einflüsse, aber immer weniger aufnimmt.

Was bedeutet ein Vitalstoffmangel für die Gesundheit?

Zu den einzelnen Vitalstoffmängeln gibt es jeweils eine bestimmte Krankheit die daraus entstehen kann. Das würde hier zu tief in die Materie greifen.

Wichtig ist nur zu wissen, dass diese Mängel weitreichende Folgen auf die Gesundheit haben können.

Wie wirkt sich ein Vitalstoffmangel auf das Abnehmen aus?

Wenn Sie abnehmen wollen ohne direkt eine Diät zu machen, dann hat ein Vitalstoffmangel in erster Linie nicht mit der Diät an sich zu tun.

Haben Sie jedoch regelmäßig das Gefühl, dass Sie nach dem Essen nicht richtig satt sind und gelüste auf bestimmte Lebensmittel haben, kann ein Vitalstoffmangel vorliegen. Den das bedeutet, dass Ihr Körper unterversorgt ist.

Zu empfehlen sind hier rein flüssige Nahrungsergänzungsmittel, die natürlich sind, um sich optimal zu versorgen. Dies gibt es in Form von Säften im Handel.

Der Saft müsste Ihre Gesundheit verbessern und auch Ihr Essverhalten müsste besser werden.

Die Unterversorgung an Vitalstoffen ist nicht nämlich wirklich ein ausschlaggebendes Kriterium, ob sich in seiner Haut fitter, gesunder und lebensfroher zu fühlen.

Es hat auf den gesamten menschlichen Körper Auswirkungen und wirkt auch stark auf die Funktionalität des Körpers ein.

Versuchen Sie Ihren Körper mit Vitalstoffen optimal zu versorgen und probieren Sie Vitalstoffe in Form von einem flüssigen Saft.

Sie werden merken, wie schnell Ihnen geholfen werden kann, ohne starke Medikamente einnehmen zu müssen.

- Werbung -
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Autoren gesucht!

Du magst gerne Texte schreiben und vom Erfolg deiner Texte Jahr für Jahr Partizipieren?

Autoren Info - Verdienst und Anmeldung

Dann melde Dich und mach mit! caseconcept@gmail.com