StartErnährungVitalstoffeTraubenkernextrakt - Das Wundermittel aus den Weintrauben

Traubenkernextrakt – Das Wundermittel aus den Weintrauben

-

Traubenkernextrakt – Das Wundermittel aus den Weintrauben

Lange Zeit gab es für die Kerne einer Traube keine Verwendung. In der Weinproduktion zählten sie zu den Abfallprodukten. Mittlerweile hat sich das dank einem aus Frankreich stammenden Wissenschaftler geändert. Dr. Jack Masquelier fand im Jahr 1995 heraus, dass sich in den Kernen der Weintrauben ein überaus wirksames Antioxidans befindet. Aus diesem Grund wird heute das Traubenkernextrakt hergestellt, das sich in vielerlei Hinsicht positiv auf den Körper auswirken soll. Viele dieser positiven Eigenschaften sind bereits eindeutig nachgewiesen.

Traubenkernextrakt: Gewinnung & Wirkstoffe

Um Traubenkernextrakt herzustellen, werden die Kerne der Weinfrucht verwendet. Es handelt sich um die Kerne der Weintrauben, die heutzutage bei einigen Traubensorten herausgezüchtet wurden. Allerdings beinhalten die Traubenkerne ein Antioxidans namens OPC in hochkonzentrierter Form. OPC ist die Abkürzung für “oligomere Proanthocyanidine“. Sie zählen zu den sekundären Pflanzenstoffen, die der Gruppe der Polyphenole angehören. Sie fangen freie Radikale ab, die beispielsweise Zellen im Gefäßsystem, in den Haaren oder in der Haut angreifen. Somit wirkt das OPC schützend auf die Zellen des gesamten Körpers. Darüber hinaus wird dem Traubenkernextrakt eine entzündungshemmende sowie antibakterielle Wirkung nachgesagt. Grund hierfür sind verschiedene weitere Inhaltsstoffe der Traubenkerne wie andere Polyphenole und Gerbstoffe. Besonders die Gerbstoffe fördern und unterstützen die Wundheilung und hemmen Entzündungen aufgrund ihrer adstringierenden Eigenschaft.

Wer die Wirkung des OPC verstärken möchte, dem wird geraten, zusätzlich Vitamin C, bestimmte Mineralstoffe, Spurenelemente sowie weitere sekundäre Pflanzenstoffe wie beispielsweise Bioflavonoide, Hesperidin, Quercetin oder Rutin einzunehmen. Aus diesem Grund sind in den Präparaten diese Stoffe bereits enthalten.

Das Traubenkernextrakt wurde bislang noch nicht als Arzneimittel deklariert. Das liegt daran, dass die Entdeckung der Wirkung noch relativ jung ist. Daher wurden die Wirkstoffe von den zuständigen Kommissionen (wie E/ESCOP und HMPC) bislang nicht bearbeitet. Dennoch gibt es viele Studien, die die heilende Wirkung des Traubenkernextrakts nachweisen wollen.

Anwendungsgebiete von Traubenkernextrakt

Das rote Weinlaub ist schon seit Jahrhunderten als Heilmittel bekannt – die Wirkung der Kerne seiner Früchte hingegen erst seit Kurzem. Mittlerweile steht aber fest, dass bei Venenleiden das Traubenkernextrakt hilft und unterstützend wirkt.

Darüber hinaus haben Forscher festgestellt, dass die Heilung von Wunden durch das Traubenkernextrakt gefördert wird. Denn es regt den Körper an, vermehrt Stoffe zur Regeneration der Blutgefäße zu produzieren und fördert die Beseitigung von eingedrungenen Keimen in Wunden. Dadurch wirkt sich das Traubenkernextrakt auch positiv auf die Zellen der Haut aus. Somit ist es nicht verwunderlich, dass dieses Naturprodukt im Bereich Anti-Agings Verwendung findet und in vielen Cremes enthalten ist. Selbst Neurodermitis verbesserte sich laut einiger Erfahrungsberichte durch die Verwendung von Traubenkernextrakt.

Traubenkernextrakt kann ebenso dem Schutz von Gehirn und Nerven dienen, was sich aus den Ergebnissen von verschiedenen Studien schließen lässt. Demnach senkt sich das Risiko einer Demenzerkrankung durch die Verwendung dieses natürlichen Produkts. Allerdings gibt es diesbezüglich noch keine Humanstudie. Darüber hinaus besteht noch die Möglichkeit weiterer positiver Auswirkungen des Traubenkernextrakts auf den menschlichen Körper. Es wird beispielsweise vermutet, dass es bei Allergien, Diabetes, PMS positiv wirkt und zur Regulierung des Blutdrucks oder des Cholesterinspiegels verwendet werden kann. Auch zur Unterstützung der Augengesundheit könnte Traubenkernextrakt eine Rolle spielen. Forschungsergebnisse gibt es zu diesen Vermutungen ebenfalls noch nicht.

Nebenwirkungen von Traubenkernextrakt

Nebenwirkungen sind keine bekannt. Dennoch ist es wichtig, sich an die Anweisungen der Packungsbeilage bezüglich der Einnahmeform und der Dosierung zu halten.

Wichtiger Hinweis

Personen mit einer Allergie auf Weintrauben dürfen das Traubenkernextrakt keinesfalls verwenden. Ebenso müssen Personen, die auf blutverdünnende Medikamente angewiesen sind, vorab einen Arzt aufsuchen.

Traubenkernextrakt: Herstellung & Qualität

Für die Herstellung des Traubenkernöls werden die aus der Weinproduktion anfallenden Traubenkerne gepresst. Nach der Herstellung bleiben die Schalen der Kerne übrig. In diesen ist das OPC enthalten. Die getrockneten Schalen werden dann zu feinem Pulver verarbeitet und entweder in Kapseln gefüllt oder in loser Form abgepackt.

Wurde bei der Herstellung auf Zusatzstoffe sowie auf Füll-, Trenn- oder anderweitige Hilfsmittel verzichtet, handelt es sich um ein gutes Produkt. Des Weiteren sollte beim Kauf von Traubenkernextrakt das Hauptaugenmerk darauf liegen, dass die Traubenkerne aus einem biologischen Anbau oder zumindest aus der EU stammen. Denn ist das Risiko einer Belastung gering und die Hersteller müssen sich an die Qualitätsnormen der EU halten. Darüber hinaus lassen viele Hersteller regelmäßig die Rohstoffe für ihre Produktion prüfen und führen selbst interne Prüfungen durch, um höchste Qualität garantieren zu können. Auskünfte hierüber sind bei den Herstellern erhältlich.

Wichtiger Hinweis

Bei sämtlichen Nahrungsergänzungsmitteln, medizinischen Produkten und Medikamenten ist vorab ein Arzt aufzusuchen. Nur dieser kann verlässlich Auskunft über mögliche Wechselwirkungen geben.

Zusammenfassung

Das Extrakt hat einen extrem hohen ORAC-Wert (100.000 µmol TE/100g). Das bedeutet, es enthält reichlich Antioxidantien und soll sich ausgesprochen positiv auf die Gesundheit auswirken. Diese positive Wirkung entsteht hauptsächlich durch den im Traubenkernextrakt enthaltenen Stoff OPC.

Die positive Wirkweise bei Venenleiden durch das Traubenkernextrakt ist nachgewiesen. Es kräftigt die Venenwände, unterstützt die Regeneration und lindert Schwellungen sowie Schmerzen.

Studienergebnisse lassen erkennen, dass Traubenkernextrakt bei Hautproblemen helfen kann. Es verbessert und fördert beispielsweise die Heilung von Wunden. Bezüglich weiterer Anwendungsgebiete sind die Foschungen noch nicht abgeschlossen.

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 OPC Traubenkernextrakt - 240 hochdosierte Kapseln... OPC Traubenkernextrakt - 240 hochdosierte Kapseln... Aktuell keine Bewertungen 24,99 EUR
2 NATURE LOVE® OPC Traubenkernextrakt (180 Kapseln)... NATURE LOVE® OPC Traubenkernextrakt (180 Kapseln)... Aktuell keine Bewertungen 19,95 EUR
3 OPC Traubenkernextrakt 1.000mg + Vitamin C -... OPC Traubenkernextrakt 1.000mg + Vitamin C -... 3.477 Bewertungen 21,97 EUR 19,97 EUR
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Autoren gesucht!

Du magst gerne Texte schreiben und vom Erfolg deiner Texte Jahr für Jahr Partizipieren?

Autoren Info - Verdienst und Anmeldung

Dann melde Dich und mach mit! caseconcept@gmail.com