Eiche (Quercus)
Eiche (Quercus)

Steckbrief: Eiche (Quercus)

Allgemeine Informationen:

  • Name: Eiche
  • Wissenschaftlicher Name: Quercus
  • Familie: Buchengewächse (Fagaceae)
  • Ursprung: Eichen sind weit verbreitet und in verschiedenen Regionen der Welt heimisch, darunter Europa, Nordamerika, Asien und Teile Nordafrikas.

Beschreibung:

  • Aussehen: Eichen sind im Allgemeinen große Laubbäume mit einer majestätischen Erscheinung. Sie können eine beeindruckende Wuchshöhe von 20 bis 40 Metern erreichen. Die Rinde ist meist grau oder braun und tief gefurcht. Die Blätter sind oval oder gelappt mit glatter oder gesägter Kante. Die Blattfarbe variiert je nach Art von tiefgrün bis blaugrün. Eichen bilden Eicheln als Früchte, die von einer Hülle umgeben sind.
  • Artenvielfalt: Es gibt viele verschiedene Arten von Eichen, darunter die Stieleiche (Quercus robur), die Traubeneiche (Quercus petraea), die Roteiche (Quercus rubra) und die Weiß-Eiche (Quercus alba). Jede Art hat ihre eigenen charakteristischen Merkmale.

Verwendung:

  • Holz: Das Holz der Eiche ist bekannt für seine Härte, Festigkeit und Beständigkeit gegen Verrottung. Es wird für verschiedene Zwecke verwendet, wie zum Beispiel im Möbelbau, bei der Herstellung von Parkettböden, in der Bauindustrie für Konstruktionen und im Schiffsbau.
  • Landschaftsgestaltung: Eichen werden häufig als Schattenspender in Parkanlagen, Alleen oder Gärten gepflanzt. Ihre majestätische Erscheinung und ihre langsame Wachstumsrate machen sie zu beeindruckenden Gestaltungselementen.
  • Natürlicher Lebensraum: Eichen sind wichtig für die Biodiversität, da sie vielen Tierarten Lebensraum, Nahrung und Schutz bieten. Eichelhäher, Eichhörnchen und verschiedene Insektenarten sind nur einige Beispiele für Tiere, die von Eichen abhängig sind.

Hinweise:

- Werbung -
  • Anbau: Eichen bevorzugen sonnige Standorte mit gut durchlässigen Böden. Sie sind relativ anspruchslos und können auch in trockeneren Bedingungen gedeihen. Je nach Art können sie jedoch langsam wachsen und viele Jahre brauchen, um ihre volle Größe zu erreichen.
  • Symbolik: Die Eiche hat eine symbolische Bedeutung in vielen Kulturen und wird oft mit Stärke, Beständigkeit, Weisheit und Langlebigkeit in Verbindung gebracht.

Hinweis: Die Informationen in diesem Steckbrief dienen nur zu Informationszwecken und sollen nicht als botanische Beratung oder Ersatz für professionelle Anbauberatung dienen. Bei Fragen zum Anbau von Eichen oder anderen spezifischen Aspekten wird empfohlen, einen Botaniker, Gärtner oder Landschaftsgestalter zu konsultieren.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Seedeo® Sumpf-Eiche (Quercus palustris) Pflanze...
11 Bewertungen
Seedeo® Sumpf-Eiche (Quercus palustris) Pflanze...
  • Sie erhalten eine ca. 30 cm - 50 cm hohe Sumpf-Eiche.
  • Wunderschön ist die rotbraune Färbung der Zweigrinde und...
Bestseller Nr. 2
Seedeo® Ungarische-Eiche (Quercus frainetto)...
4 Bewertungen
Seedeo® Ungarische-Eiche (Quercus frainetto)...
  • Sie erhalten eine ca. 10 - 20 cm hohe Ungarische Eiche
  • Wegen ihrer Robustheit und guten...
10%Bestseller Nr. 3
25st. Stieleiche 50-80cm Quercus robur...
1 Bewertungen
25st. Stieleiche 50-80cm Quercus robur...
  • 25 Stieleichen 50-80cm ohne Wurzel gemessen aus der...
  • Quercus robur, Forstpflanzen , sehr gutes Brennholz
Bestseller Nr. 4
Zerreiche Quercus cerris Pflanze 5-10cm Zerr-Eiche...
  • Zerreiche Quercus cerris Pflanze 5-10cm Zerr-Eiche Zirneiche...
  • Größe: ca. 5 - 10 cm, winterhart, verliert im Herbst die...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein