Knoblauch Heilkraft Nahrungsmittel Gesundheit Heilwirkung
Knoblauch Heilkraft Nahrungsmittel Gesundheit Heilwirkung Timmary/shutterstock.com

Knoblauch – Kalorien Nährwerte Wirkung Gesundheit

Knoblauch ist eine der vielseitigsten und beliebtesten Zutaten in der Küche auf der ganzen Welt. Ob als Geschmacksgeber für Ihre Lieblingsgerichte oder als Heilmittel – Knoblauch wird seit Jahrhunderten als pflanzliches Heilmittel verwendet. Aber was sind all diese gesundheitlichen Vorteile wirklich? Wie viele Kalorien hat er? Welchen Nährwert hat der Knoblauch? In diesem Beitrag beantworten wir all diese Fragen und mehr, damit Sie fundierte Entscheidungen über die Verwendung von Knoblauch in Ihren eigenen Mahlzeiten treffen können.

Nährstoff Werte pro 100g Tägliche Empfehlung
Kohlenhydrate 33g ca. 11%
Eiweiß 6.4g ca. 13%
Fette 0.5g <1%
Ballaststoffe 2.1g ca. 8%
Kalorien 149 kcal ca. 7%
Vitamine:
– Vitamin C 31.2mg ca. 35%
– Vitamin B6 1.235mg ca. 62%
– Folsäure 3µg ca. 1%
Mineralstoffe:
– Kalium 401mg ca. 8%
– Kalzium 181mg ca. 18%
– Phosphor 153mg ca. 15%
– Magnesium 25mg ca. 6%
– Eisen 1.7mg ca. 9%

Gesundheitliche Vorteile und Nachteile von Knoblauch:

Vorteile:

  • Reich an Vitamin C, B6 und Mineralstoffen wie Kalzium und Phosphor.
  • Enthält Allicin, das antibakterielle und antioxidative Eigenschaften hat.
  • Kann zur Senkung des Blutdrucks und Verbesserung des Cholesterinspiegels beitragen.

Nachteile:

- Werbung -
  • Kann bei einigen Menschen zu Verdauungsproblemen führen, insbesondere in roher Form.
  • Starker Geruch kann unangenehm sein und bei übermäßigem Verzehr zu Mundgeruch führen.

Bitte beachten Sie, dass diese Werte für frischen Knoblauch gelten und je nach Verarbeitung (z.B. getrocknet oder als Pulver) variieren können. Knoblauch ist ein beliebtes Gewürz und Heilpflanze mit vielen gesundheitlichen Vorteilen.

Gesundheitsnutzen:

Nährwerte Vitamine Mineralstoffe Gehalt

Die Nährwerte unterliegen Schwankungen, da Anbau Art und Anbau Dauer sowie die Lagerung den Gehalt von Mineralien und Vitaminen beeinflussen. Daher sollte auf BIO Produkte zurückgegriffen werden, da diese wissenschaftlich Belegt oft die höchsten Werte von Nährstoffen besitzen. 

Brennwert (Kilojoule (kJ))

Der Brennwert von Lebensmitteln gibt an, wieviel Energie (Kilojoule (kJ)) der menschliche Körper durch Verstoffwechselung gewinnen kann. Angegeben wird der Brennwert in Kilojoule (kJ) pro 100g

Da der Brennwert aber oft nur ein errechneter Durchschnittswert ist und die Verstoffwechselung von Mensch zu Mensch aufgrund zum Beispiel des Alters unterschiedlich sein kann, sollte man die Brennwert Angaben eher als Richtwert betrachten.

Der Gesamte Brennwert eines Lebensmittels ergibt sich aus der Addition des Energiegehaltes der einzelnen Nährstoff Komponenten, wie Fett ( 1g Fett – Brennwert 9 kcal) Kohlenhydrate ( 1g Kohlenhydrate – Brennwert 4 kcal), Protein (Eiweiß) ( 1g Protein – Brennwert 4 kcal) und Ballaststoffe ( 1g Ballaststoffe – Brennwert 2 kcal).

Lagerung & Aufbewahrung und Zubereitung

Bei der Aufbewahrung (Lagerung) und Zubereitung des Lebensmittel variiert der Vitamingehalt, so dass trotz Auswahl der richtigen Nahrungsmittel ein Vitaminmangel (Hypovitaminose) entstehen kann. So haben zum Beispiel Nahrungsmittel, die unmittelbar nach der Ernte Tiefgefroren werden laut Studien einen höheren Vitamin- und Nährstoffgehalt. 

Bio Anbau – Bio Produkte

Es sollte nach Möglichkeit darauf geachtet werden, Bio Produkte zu verwenden, da sie in den meisten Fällen einen höheren Vitamin und Mineralstoffgehalt besitzen. Ebenfalls hat die Anbau dauer Einfluss auf die Potenz der Pflanze, was allerdings recht schwer nachvollziehbar für den Verbraucher ist.

Ebenfalls hat der Bio Anbau folgende Vorteile 

  • Weniger Nitratgehalt.
  • Keine  Rückstände von Pflanzenschutzmittel.
  • Mehr wertvolle Inhaltsstoffe.
  • Meist intensiverer Geschmack.
  • Schonung der Umwelt.

Nährstoffe Knoblauch frisch (100g)

Nährwerte:

  • Kalorien: 125 kcal
  • Brennwert: 523 kJ
  • Protein: 6,1 g
  • Kohlenhydrate: 24 g
  • Fett: 0,1 g
  • Cholesterin: 0 mg
  • Ballaststoffe: 1,5 g

Vitamine:

  • Vitamin A: 0 µg
  • Vitamin D: 0 µg
  • Vitamin E: 0,1 mg
  • Vitamin K: 300 µg
  • Vitamin B1: 0,2 mg
  • Vitamin B2: 0,1 mg
  • Vitamin B3: 1,8 mg
  • Vitamin B5: 0,2 mg
  • Vitamin B6: 0,2 mg
  • Biotin: 1,5 µg
  • Vitamin B9: 20 µg
  • Vitamin B12: 0 µg
  • Vitamin C: 15 mg

Mineralstoffe:

  • Natrium: 19 mg
  • Kalium: 500 mg
  • Kalzium: 40 mg
  • Magnesium: 35 mg
  • Phosphor: 135 mg
  • Eisen: 1,4 mg
  • Zink: 0,9 mg
  • Kupfer: 0,3 mg
  • Mangan: 0,5 mg
  • Fluor: 0,1 mg
  • Jod: 3 µg

Heilkraft:

Lagerung:

Zubereitung:

Dosierung:

Rezepte:

Häufige Leserfragen zum Thema Knoblauch und Gesundheit

Für was ist Knoblauch alles gesund?

Knoblauch wurde bereits bei den Ägyptern und später auch bei den Römern als Heilpflanze geschätzt. Verantwortlich für die gesundheitliche Wirkung sind hauptsächlich die im frischen Knoblauch enthaltenen Schwefelverbindungen Allicin und Ajoen. Diese Stoffe machen Knoblauch zu einer wahren Wunderknolle. Wissenschaft bestätigt ist die gesundheitliche Wirkung von Allicin bei erhöhten Blutfetten. Der Inhaltsstoff senkt nachweislich den Anteil des schädlichen LDL-Cholesterins. Hinzu kommt seine vorbeugende Wirkung gegen Arteriosklerose. Knoblauch wirkt außerdem antibakteriell und antimykotisch und bekämpft effektiv Viren, Bakterien und Pilze. Knoblauch regt die Magen- und Darmtätigkeit an und hilft bei Infekten der oberen Atemwege bzw. Erkältungskrankheiten. Das Allicin im Knoblauch greift nachweislich auch Krebszellen an. Zahlreiche Tierversuche belegen, dass über 80 % der malignen Zellen auf diesem Weg zerstört werden.

Wie viel Knoblauch am Tag ist gesund?

Die meisten Studien belegen, dass man mit einer Tagesdosis von vier bis fünf Gramm frischen Knoblauch nichts falsch machen kann. Das entspricht in etwa einer großen Knolle.

Welche Nebenwirkungen hat Knoblauch?

Da der Wirkstoff Allicin im Körper rasch verfällt, hat der Verzehr von Knoblauch in der Regel keinerlei negative Auswirkungen. Zu viel Knoblauch kann aber bei manchen Menschen Übelkeit und Sodbrennen auslösen. Da Ajoen blutverdünnend wirkt, kann übermäßiger Verzehr von Knoblauch die Wirkung blutverdünnender Medikamente verstärken. Aber auch die Wirkung anderer Medikamente gegebenenfalls blockieren.

Wie wirkt Knoblauch am besten?

Regel Nr. 1: Knoblauch regelmäßig verzehren. Regel Nr. 2: Damit Knoblauch seine gesundheitliche Wirkung voll entfalten kann, sollte man ihn am besten roh essen. Häufiger werden aber Fertigpräparate verwendet. Bei Erhitzung zwecks Weiterverarbeitung sollten 40 Grad möglichst nicht überschritten werden. Zu starke Hitze zerstört einige der heilsamen Schwefelverbindungen. Ebenfalls gut wirksam wie frischer Knoblauch ist frisch gepresster Knoblauchsaft. Allerdings sollte man den Saft sofort trinken. Lässt man ihn längere Zeit stehen, verliert er einen Teil seiner gesundheitsfördernden Wirkung.

Häufige Leserfragen zum Thema “Knoblauch – Gesundheit”

1. Welche gesundheitlichen Vorteile hat Knoblauch?

Knoblauch wird seit Jahrhunderten sowohl als Nahrungsmittel als auch als Medizin verwendet. Er enthält eine Reihe von gesunden Verbindungen, einschließlich Allicin, das für viele seiner gesundheitlichen Vorteile verantwortlich ist:

  • Herz-Kreislauf-Gesundheit: Studien haben gezeigt, dass Knoblauch dazu beitragen kann, den Cholesterinspiegel zu senken, den Blutdruck zu senken und die Gesundheit des Herzens insgesamt zu fördern.
  • Immunsystem: Knoblauch enthält antioxidative Eigenschaften, die das Immunsystem stärken und helfen können, Erkältungen und andere Infektionen zu bekämpfen.
  • Knochengesundheit: Es gibt einige Hinweise darauf, dass Knoblauch dazu beitragen kann, den Knochenabbau bei Frauen nach der Menopause zu verlangsamen.
  • Krebsprävention: Einige Studien legen nahe, dass eine regelmäßige Einnahme von Knoblauch das Risiko für bestimmte Arten von Krebs, einschließlich Magen- und Darmkrebs, senken kann.

2. Wie sollte ich Knoblauch für die maximale Gesundheit verwenden?

Um die Vorteile von Knoblauch voll auszuschöpfen, ist es am besten, ihn frisch zu verwenden. Zerkleinern oder zerdrücken Sie den Knoblauch und lassen Sie ihn einige Minuten ruhen, bevor Sie ihn kochen. Dies ermöglicht die Bildung von Allicin. Knoblauch kann roh, gebraten, gedünstet, geröstet oder gebacken verwendet werden.

3. Gibt es Nebenwirkungen oder Risiken bei der Einnahme von Knoblauch?

Obwohl Knoblauch im Allgemeinen sicher in normalen Nahrungsmengen verzehrt werden kann, kann er bei einigen Menschen Magenverstimmungen, Blähungen, Übelkeit, Mundgeruch und Körpergeruch verursachen. Personen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, sollten vor der Einnahme von Knoblauch in großen Mengen einen Arzt konsultieren, da Knoblauch die Blutgerinnung beeinflussen kann.

4. Kann Knoblauch bei der Behandlung von Infektionen helfen?

Ja, Knoblauch hat antimikrobielle Eigenschaften und kann bei der Bekämpfung von Infektionen helfen. Er wurde zur Behandlung von bakteriellen, viralen und pilzlichen Infektionen verwendet. Dennoch sollte Knoblauch nicht als Ersatz für herkömmliche antimikrobielle Medikamente verwendet werden, es sei denn, dies wird von einem Arzt empfohlen.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Doppelherz Knoblauch Kapseln mit Mistel +...
128 Bewertungen
Doppelherz Knoblauch Kapseln mit Mistel +...
  • ARTERIENVERKALKUNG: Ein hoher Cholesterinspiegel,...
  • KNOBLAUCH + MISTEL + WEIßDORN: Traditionelles Arzneimittel...
Bestseller Nr. 2
Schwarzer Knoblauch Extrakt 15:1-270 vegane...
172 Bewertungen
Schwarzer Knoblauch Extrakt 15:1-270 vegane...
  • NATÜRLICHES SUPERFOOD: Knoblauch gilt in vielen Kulturen...
  • FERMENTIERT UND GERUCHSLOS: Durch die natürliche...
10%Bestseller Nr. 3
Schwarzer Knoblauch Extrakt (15:1) - 270 Kapseln...
  • 🙌 XXL PACKUNG - Die 270 Kapseln reichen für 4,5 Monate,...
  • 🌈 ALLESKÖNNER - NICHT NUR IN DER KÜCHE - Vollgepackt...
11%Bestseller Nr. 4
Knoblauch Weichkapseln - 15.000mg (500:1 Extrakt)...
3.079 Bewertungen
Knoblauch Weichkapseln - 15.000mg (500:1 Extrakt)...
  • Weichkapseln mit Knoblauch Öl Extrakt - Mit 15.000 mg...
  • Knoblauch mit Allicin - Knoblauch ist voll mit wichtigen...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein