Start Fitness Ruecken Nackenschmerzen oder Bandscheibenvorfall - Wichtiger Unterschied

Nackenschmerzen oder Bandscheibenvorfall – Wichtiger Unterschied

-

Nackenschmerzen oder Bandscheibenvorfall – Wichtiger Unterschied

Nackenschmerzen gehören zu den Volkskrankheiten. Sie können durch stundenlange Schreibtischarbeit, aber auch durch eine falsche Schlafposition und Stress entstehen.

Bei Nackenschmerzen verkrampft sich die Halsmuskulatur, der Nacken wird steif und der Schmerz kann bis in die Arme hinunter ziehen.

Doch nicht immer sind die “harmlosen” Dinge die Ursache von Nackenschmerzen. Nackenschmerzen können auch ein Symptom einer ernsthaften Erkrankung der Halswirbelsäule oder Entzündung des Rückenmarks bzw. Gehirns sein.

Selbst Erkältung kann zu Verspannungen und Verkrampfungen führen!

Die meisten Nackenschmerzen entstehen durch die Verspannung bzw. Verkrampfung der Halsmuskulatur. Diese zieht auch Nacken- und Schulterbereich in Mitleidenschaft.

Die Folge sind stechende Schmerzen und Krämpfe, die bis in die Arme reichen und das Aufstehen, Bewegen, Arbeiten und Greifen schwer bzw. unerträglich machen.

Betroffene sollten frühzeitig auf die Suche nach der Ursache ihrer Schmerzen bzw. der Verspannungen und Verkrampfungen gehen.

Treten diese Symptome mit einer Erkältung auf, handelt es sich hier auch um eine eher harmlose Ursache, nämlich um eine Erkältung.

Auch zu heftige Bewegungen, zum Beispiel beim Sport, können zu Nackenschmerzen führen. In diesem Fall ist eine Muskelzerrung häufig die Ursache.

Auch weiß jeder Betroffene, ob er vielleicht zu lange und zu verkrampft am Schreibtisch gesessen hat.

Bedenklicher sind die Ursachen für Nackenschmerzen, wenn diese psychische Ursachen haben. In diesem Fall rühren die Schmerzen von einer seelischen Anspannung her. Auch dies kann die Verkrampfung von Muskeln zur Folge haben.

Wann liegen Chronische Nackenschmerzen vor?

Es gibt auch Menschen, die von chronischen Nackenschmerzen betroffen sind. Von der chronischen Form der Nackenschmerzen spricht man dann, wenn die Beschwerden länger als 3 Monate andauern.

Dies kann bis zum “steifen Nacken” führen. In der Medizin spricht man von einem “steifen Nacken”, wenn Schulter bzw. Hals steif werde und diese Partien dann nur noch unter der Inkaufnahme von großen Schmerzen sich bewegen lassen.

Von chronischen Nackenschmerzen betroffen sind häufig auch Menschen, deren Wirbelsäule an eben dieser Stelle sehr beweglich ist.

Die Nackenschmerzen sind dann das Alarmsignal für die höhere mechanische Belastung bzw. für die Wirbelgelenk-Abnutzung, die damit einhergeht. Chronische Nackenschmerzen können nach einem Schleudertrauma entstehen oder bei Bandscheibenproblemen.

Gesundheitsfolgen

Ob nur eine Fehlhaltung am Schreibtisch dahintersteckt oder chronische Nackenschmerzen diagnostiziert wurden – Folgeschäden sind bei Nackenschmerzen nie ausgeschlossen!

Die Folgen sind vielfältig. Es können in der Folge von Nackenschmerzen Migräneanfälle auftreten, aber auch häufige Kopfschmerzen, ebenso wie Bandscheibenprobleme und letztlich das Einbüßen von einem großen Teil der Lebensqualität.

Denn ein Leben mit ständigen Schmerzen bedeutet ein Leben mit Einschränkungen.

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 REARAND Nacken und Schulter Relaxer Nackenschmerz... REARAND Nacken und Schulter Relaxer Nackenschmerz... Aktuell keine Bewertungen 19,99 EUR
2 TIGER BALM Nacken & Schulter Balsam –... TIGER BALM Nacken & Schulter Balsam –... Aktuell keine Bewertungen 6,99 EUR 5,89 EUR
3 Intelligentes Nackenmassagegerät,... Intelligentes Nackenmassagegerät,... Aktuell keine Bewertungen 39,99 EUR
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Letzte Aktualisierung am 8.02.2021 um 18:46 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API