Reis Heilkraft Anwendung Heilwirkung Rezept
Reis - Kalorien Nährwerte Wirkung Gesundheit Boonchuay1970/Shutterstock.com

Reis – Kalorien Nährwerte Wirkung Gesundheit

Reis ist eines der am häufigsten verzehrten Grundnahrungsmittel der Welt und ein wichtiger Bestandteil sowohl der traditionellen als auch der modernen Ernährung. Reis ist erschwinglich, leicht zugänglich und enthält viele wichtige Vitamine, Mineralstoffe, Kohlenhydrate und Proteine, die unserer Gesundheit zuträglich sind. Es ist kein Wunder, dass Reis in so vielen Kulturen eine wichtige Rolle spielt – aber wie genau wirkt sich sein Nährwert auf unsere Gesundheit aus? In diesem Beitrag gehen wir der Frage nach, wie sich die verschiedenen Reissorten im Hinblick auf ihren Kaloriengehalt und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit unterscheiden. Außerdem gehen wir darauf ein, was Ärzte dazu raten, mehr Reis in die Ernährung aufzunehmen, um die allgemeine Fitness zu verbessern.

Gesundheitsnutzen:

Reis ist ein unglaublich nahrhaftes Getreide, das seit langem zu den Grundnahrungsmitteln der Menschheit gehört. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation ist fast die Hälfte der Weltbevölkerung auf Reis als Hauptnahrungsquelle angewiesen. Reis ist ein komplexes Kohlenhydrat, das heißt, er liefert den ganzen Tag über Energie. Aufgrund seines hohen Gehalts an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen bietet Reis auch zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Reis enthält wichtige Vitamine wie Thiamin (Vitamin B1), Niacin (Vitamin B3) und Riboflavin (Vitamin B2). Reis ist auch eine ausgezeichnete Quelle für Kalzium, Magnesium und Kalium – wichtige Mineralstoffe für zahlreiche Körperfunktionen und gesunde Knochen. Reis ist vielseitig einsetzbar und bei richtiger Zubereitung je nach Zubereitungsart fett- und kalorienarm. Der Verzehr einer Kombination aus Vollkornprodukten wie Reis und frischem Obst und Gemüse bietet eine ausgewogene Ernährung voller wichtiger Nährstoffe für eine optimale Gesundheit.

Lebensmittel: Reis (Weißer, Langkorn, Gekocht) 100g enthalten ca. 130 kcal Kalorien

Nährstoffe Menge pro 100g Tägliche Empfehlung (%)
Kohlenhydrate 28g 9%
Eiweiß 2,7g 5%
Ballaststoffe 0,4g 1%
Kalorien 130 kcal 6%
Vitamine
– Thiamin (B1) 0,02 mg 1,7%
– Niacin (B3) 0,4 mg 2%
– Folsäure (B9) 4 µg 1%
Mineralstoffe
– Eisen 0,2 mg 1%
Magnesium 12 mg 3%
– Phosphor 43 mg 4%
– Kalium 35 mg 1%
Sekundäre Pflanzenstoffe Keine nennenswerten Mengen

Gesundheitliche Vorteile und Nachteile von Reis

Vorteile:

- Werbung -
  • Reis ist eine gute Energiequelle und leicht verdaulich.
  • Er enthält essentielle B-Vitamine, die für die Energieproduktion und Nervenfunktion wichtig sind.
  • Folsäure im Reis ist wichtig für schwangere Frauen zur Vermeidung von Geburtsfehlern.

Nachteile:

  • Weißer Reis hat einen hohen glykämischen Index, was zu einem schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels führen kann.
  • Er ist arm an Ballaststoffen, was für eine gesunde Verdauung nicht ideal ist.
  • Die geringe Menge an Eisen und Magnesium macht ihn zu keiner guten Quelle für diese Mineralien.

Bitte beachten Sie, dass diese Angaben allgemeine Richtwerte sind und je nach spezifischer Reissorte variieren können. Für präzisere und individuelle Ernährungsberatung ist es ratsam, einen qualifizierten Ernährungsexperten zu konsultieren.

Nährwerte Vitamine Mineralstoffe Gehalt

Die Nährwerte unterliegen Schwankungen, da Anbau Art und Anbau Dauer sowie die Lagerung den Gehalt von Mineralien und Vitaminen beeinflussen. Daher sollte auf BIO Produkte zurückgegriffen werden, da diese wissenschaftlich Belegt oft die höchsten Werte von Nährstoffen besitzen. 

Brennwert (Kilojoule (kJ))

Der Brennwert von Lebensmitteln gibt an, wieviel Energie (Kilojoule (kJ)) der menschliche Körper durch Verstoffwechselung gewinnen kann. Angegeben wird der Brennwert in Kilojoule (kJ) pro 100g

Da der Brennwert aber oft nur ein errechneter Durchschnittswert ist und die Verstoffwechselung von Mensch zu Mensch aufgrund zum Beispiel des Alters unterschiedlich sein kann, sollte man die Brennwert Angaben eher als Richtwert betrachten.

Der Gesamte Brennwert eines Lebensmittels ergibt sich aus der Addition des Energiegehaltes der einzelnen Nährstoff Komponenten, wie Fett ( 1g Fett – Brennwert 9 kcal) Kohlenhydrate ( 1g Kohlenhydrate – Brennwert 4 kcal), Protein (Eiweiß) ( 1g Protein – Brennwert 4 kcal) und Ballaststoffe ( 1g Ballaststoffe – Brennwert 2 kcal).

Lagerung & Aufbewahrung und Zubereitung

Bei der Aufbewahrung (Lagerung) und Zubereitung des Lebensmittel variiert der Vitamingehalt, so dass trotz Auswahl der richtigen Nahrungsmittel ein Vitaminmangel (Hypovitaminose) entstehen kann. So haben zum Beispiel Nahrungsmittel, die unmittelbar nach der Ernte Tiefgefroren werden laut Studien einen höheren Vitamin- und Nährstoffgehalt. 

Bio Anbau – Bio Produkte

Es sollte nach Möglichkeit darauf geachtet werden, Bio Produkte zu verwenden, da sie in den meisten Fällen einen höheren Vitamin und Mineralstoffgehalt besitzen. Ebenfalls hat die Anbau dauer Einfluss auf die Potenz der Pflanze, was allerdings recht schwer nachvollziehbar für den Verbraucher ist.

Ebenfalls hat der Bio Anbau folgende Vorteile 

  • Weniger Nitratgehalt.
  • Keine  Rückstände von Pflanzenschutzmittel.
  • Mehr wertvolle Inhaltsstoffe.
  • Meist intensiverer Geschmack.
  • Schonung der Umwelt.

Nährstoffe Reis (100g)

Nährwerte:

  • Kalorien: 366 kcal
  • Brennwert: 1531,3 kJ
  • Protein: 7 g
  • Kohlenhydrate: 78 g
  • Fett: 0,7 g
  • Cholesterin: 0 mg
  • Ballaststoffe: 1,4 g

Vitamine:

  • Vitamin A: 0 µg
  • Vitamin D: 0 µg
  • Vitamin E: 0,4 mg
  • Vitamin K: 20 µg
  • Vitamin B1: 0,1 mg
  • Vitamin B2: 0 mg
  • Vitamin B3: 2,6 mg
  • Vitamin B5: 0,6 mg
  • Vitamin B6: 0,2 mg
  • Biotin: 3 µg
  • Vitamin B9: 29 µg
  • Vitamin B12: 0 µg
  • Vitamin C: 0 mg
  • Mineralstoffe:
  • Natrium: 6 mg
  • Kalium: 100 mg
  • Kalzium: 6 mg
  • Magnesium: 40 mg
  • Phosphor: 120 mg
  • Eisen: 0,6 mg
  • Zink: 0,5 mg
  • Kupfer: 0,1 mg
  • Mangan: 2 mg
  • Fluor: 0 mg
  • Jod: 2,2 µg

Häufige Leserfragen zum Thema Reis

Ist Reis gut für den Körper?

Ja, Reis ist gut für den Körper. Er ist eine gute Energiequelle und enthält wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die für die allgemeine Gesundheit von Vorteil sind.

Reis hat außerdem einen niedrigen glykämischen Index, d. h., er lässt den Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigen wie andere Kohlenhydratarten. Das macht ihn zu einer guten Wahl für Menschen, die versuchen, ihre Diabetes oder ihr Gewicht zu kontrollieren.

Was ist das gesündeste Reis?

Brauner Reis ist der gesündeste Reis, da er mehr Ballaststoffe und Nährstoffe enthält als weißer Reis.

Weißer Reis ist ein raffiniertes Getreide, dem die Kleie und der Keim entnommen wurden, zwei Teile des Korns, die die meisten Nähr- und Ballaststoffe enthalten. Bei diesem Verfahren wird auch die natürliche Farbe des Reises entfernt. Wenn Sie also weißen Reis essen, erhalten Sie nur das stärkehaltige Endosperm, das nicht viele Nähr- und Ballaststoffe enthält.

Brauner Reis hingegen ist ein unraffiniertes Getreide, das noch seine Kleie und seinen Keim enthält. Das bedeutet, dass er seinen Nährstoff- und Ballaststoffgehalt sowie seine natürliche Farbe beibehält. Außerdem hat brauner Reis einen niedrigeren glykämischen Index als weißer Reis, so dass er

Wie oft in der Woche sollte man Reis essen?

Antwort: Es gibt keine pauschale Antwort auf diese Frage. Manche Menschen können problemlos jeden Tag Reis essen, während andere feststellen, dass der Verzehr von Reis mehr als ein paar Mal pro Woche zu Verdauungsproblemen führt. Am besten ist es, zu experimentieren und zu sehen, wie der eigene Körper darauf reagiert.

Es gibt jedoch einige allgemeine Tipps, die Ihnen helfen können, Reis ohne negative Folgen zu genießen:

1. Probieren Sie verschiedene Reissorten aus. Es gibt viele verschiedene Reissorten, also probieren Sie ein paar verschiedene Sorten aus und schauen Sie, mit welchen Sie die besten Ergebnisse erzielen.

2. Kochen Sie Ihren Reis richtig. Achten Sie darauf, dass Sie den Reis gründlich kochen und nicht zu viel davon essen (zu lange gekochter Reis kann hart werden

Häufige Leserfragen zum Thema “Reis – Gesundheit”

1. Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Reis?

Reis, insbesondere Vollkorn- oder Brauner Reis, ist eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe, die zur Unterstützung einer gesunden Verdauung beitragen können. Er enthält auch wichtige Vitamine und Mineralien wie B-Vitamine, Eisen und Magnesium. Reis ist ein glutenfreies Lebensmittel, was ihn zu einer guten Wahl für Menschen mit Zöliakie oder Glutenintoleranz macht. Darüber hinaus hat Reis einen niedrigen Salzgehalt, was zur Unterstützung der Herzgesundheit beitragen kann.

2. Gibt es gesundheitliche Nachteile beim Verzehr von Reis?

Obwohl Reis viele gesundheitliche Vorteile hat, kann er auch in einigen Fällen Nachteile haben. Weißer Reis wurde von den meisten seiner Fasern und Nährstoffen befreit und kann den Blutzuckerspiegel schnell erhöhen, was ihn zu einer schlechten Wahl für Menschen mit Diabetes macht. Darüber hinaus können einige Reissorten hohe Mengen an Arsen enthalten, einer natürlichen, aber potenziell schädlichen Substanz.

3. Welche Art von Reis ist am gesündesten?

Vollkorn- oder Brauner Reis ist im Allgemeinen die gesündeste Wahl, da er mehr Ballaststoffe und Nährstoffe als weißer Reis enthält. Wilder Reis, der eigentlich kein Reis, sondern ein Gras ist, ist auch eine sehr gesunde Option, reich an Protein und Antioxidantien.

4. Wie kann ich Reis in meine Ernährung integrieren?

Reis ist unglaublich vielseitig und kann als Beilage zu einer Vielzahl von Gerichten serviert werden. Er kann auch als Hauptbestandteil in Gerichten wie Risotto, Sushi oder gebratenem Reis verwendet werden. Darüber hinaus kann Brauner Reis oder Wildreis in Salaten oder Suppen verwendet werden, um zusätzliche Ballaststoffe und Nährstoffe hinzuzufügen.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 3
Die Heilkraft der Schamanen - Eine spirituelle...
  • Audio-CD – Hörbuch
  • 01.02.2015 (Veröffentlichungsdatum) - ersa Verlag...
Bestseller Nr. 4
Rice Up Pro - auf Reisbasis mit hohem...
  • Rice Up Pro: Heiß auf Reis! RiceUp Pro ist das...
  • Reis rules! RiceUp Pro ist die getreidefreie...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein