Schwarze Königskerze (Verbascum nigrum)
Schwarze Königskerze (Verbascum nigrum)

Steckbrief: Schwarze Königskerze (Verbascum nigrum)

Allgemeine Informationen:

  • Name: Schwarze Königskerze
  • Wissenschaftlicher Name: Verbascum nigrum
  • Familie: Braunwurzgewächse (Scrophulariaceae)
  • Ursprung: Die Schwarze Königskerze ist in Europa, Nordafrika und Teilen Asiens heimisch. Sie wächst hauptsächlich in lichten Wäldern, an Waldrändern, in Gebüschen und auf Trockenrasen.

Beschreibung:

  • Aussehen: Die Schwarze Königskerze ist eine mehrjährige Pflanze mit einer Wuchshöhe von etwa 50 bis 150 Zentimetern. Sie bildet eine aufrechte, dicht behaarte Stängel, die an der Basis oft verzweigt sind. Die Blätter sind lanzettlich, graugrün und behaart. An den Spitzen der Stängel entwickeln sich dichte, aufrechte Blütenstände mit zahlreichen kleinen, gelben Blüten. Die Blüten haben oft purpurfarbene Staubblätter, was der Pflanze ihren Namen “Schwarze Königskerze” verleiht.
  • Blütezeit: Die Schwarze Königskerze blüht von Juni bis September.

Verwendung:

  • Zierpflanze: Aufgrund ihrer auffälligen Blüten und ihrer ansprechenden Wuchsform wird die Schwarze Königskerze häufig als Zierpflanze in Gärten und Beeten verwendet. Sie verleiht dem Garten eine vertikale Struktur und kann in Kombination mit anderen Stauden und Blumen eine schöne optische Wirkung erzeugen.
  • Medizinische Verwendung: In der Volksmedizin wurde die Schwarze Königskerze traditionell zur Behandlung von Husten, Atemwegsbeschwerden, Entzündungen und Hautproblemen eingesetzt. Die Pflanze enthält verschiedene Inhaltsstoffe wie Saponine, Flavonoide und ätherische Öle, die potenziell medizinische Wirkungen haben könnten. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass weitere wissenschaftliche Untersuchungen erforderlich sind, um ihre Wirksamkeit und Sicherheit zu bestätigen.

Hinweise:

- Werbung -
  • Standort und Pflege: Die Schwarze Königskerze bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte mit gut durchlässigem Boden. Sie ist relativ anspruchslos und kann in verschiedenen Bodentypen wachsen, solange der Boden nicht zu feucht ist. Die Pflanze ist winterhart und erfordert nur wenig Pflege.
  • Naturschutz: Die Schwarze Königskerze hat aufgrund ihrer attraktiven Blüten und ihrer Bedeutung als Nektarquelle für Insekten eine ökologische Bedeutung. Sie ist eine wichtige Nahrungsquelle für bestäubende Insekten wie Bienen und Schmetterlinge. Der Schutz von natürlichen Lebensräumen, in denen die Schwarze Königskerze vorkommt, ist wichtig, um die Biodiversität zu erhalten.

Hinweis: Die Informationen in diesem Steckbrief dienen nur zu Informationszwecken und ersetzen nicht die individuelle Beratung. Bei Fragen zur Verwendung der Schwarzen Königskerze oder bei spezifischen gesundheitlichen Bedenken ist es ratsam, einen Kräuterexperten, Gärtner oder Arzt zu konsultieren.

Anzeige
31%Bestseller Nr. 1
Schwarze Königskerze (Verbascum nigrum) Bio - ca....
4 Bewertungen
Schwarze Königskerze (Verbascum nigrum) Bio - ca....
  • 🌿 SAATGUT Die Königskerze ist eine alte Heilpflanze die...
  • 🌱 SAMENFESTE SORTEN Hohe Keimfähigkeit, (kein...
Bestseller Nr. 2
Verbascum nigrum 200 Samen Schwarze Königskerze
  • Die dunkle Königskerze wird bis zu einem Meter hoch und hat...
  • Diese gelbblühende Königskerze ist ein schöner Blickfang...
Bestseller Nr. 3
Verbascum nigrum P 0,5 Dunkle...
9 Bewertungen
Verbascum nigrum P 0,5 Dunkle...
  • Verbascum nigrum ist eine aufrecht, horstbildend wachsende...
  • Diese wintergrüne Staude trägt lanzettliche Blätter, die...
Bestseller Nr. 4
Dunkle Königskerze - Verbascum nigrum -...
  • botanischer Name: Verbascum nigrum
  • Blütezeit: Juni - September

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein