Spargel Heilkraft Anwednung Rezept
Spargel - Kalorien Nährwerte Wirkung Gesundheit JRP Studio/Shutterstock.com

Spargel – Kalorien Nährwerte Wirkung Gesundheit

Spargel ist eines der besten und nahrhaftesten Lebensmittel, die Sie in Ihren Speiseplan aufnehmen können. Er hat nicht nur einen leichten, leicht süßen Geschmack und eine herrlich knusprige Konsistenz, sondern auch erstaunlich viele gesundheitliche Vorteile! Er ist kalorien- und fettarm, reich an Antioxidantien und Vitaminen wie A, C, E, K und mehreren B-Vitaminen. Und das ist noch nicht alles: Spargel gilt als entzündungshemmendes Lebensmittel, so dass die Aufnahme dieses Gemüses in Ihren Speiseplan Verdauungsprobleme verbessern, Krebserkrankungen bekämpfen und Herzprobleme in Schach halten kann. Tauchen Sie noch heute in all diese erstaunlichen gesundheitlichen Wirkungen des Spargels ein!

Nährstoff Werte pro 100g Tägliche Empfehlung
Kohlenhydrate 3.9g ca. 1%
Eiweiß 2.2g ca. 4%
Ballaststoffe 2.1g ca. 8%
Kalorien 20 kcal ca. 1%
Vitamine:
– Vitamin C 5.6mg ca. 6%
– Vitamin A 38µg ca. 4%
– Vitamin E 1.1mg ca. 7%
– Vitamin K 41.6µg ca. 35%
– Folsäure 52µg ca. 13%
Mineralstoffe:
– Kalium 202mg ca. 4%
– Phosphor 52mg ca. 5%
– Kalzium 24mg ca. 2%
– Magnesium 14mg ca. 3%
Sekundäre Pflanzenstoffe:
– Saponine Variable Mengen Nicht festgelegt
– Flavonoide Variable Mengen Nicht festgelegt

Gesundheitliche Vorteile und Nachteile von Spargel:

Vorteile:

  • Hoher Gehalt an Vitamin K, wichtig für die Blutgerinnung und Knochengesundheit.
  • Gute Quelle für Folsäure, die für die Zellteilung und während der Schwangerschaft wichtig ist.
  • Enthält Antioxidantien wie Saponine und Flavonoide.

Nachteile:

- Werbung -
  • Kann bei einigen Personen eine spezifische, harmlose Uringeruch-Veränderung bewirken.
  • Enthält Purine, die bei Menschen mit Gicht oder Nierenproblemen vermieden werden sollten.

Bitte beachten Sie, dass diese Werte Näherungswerte sind und je nach Sorte und Anbauweise variieren können. Spargel ist ein nährstoffreiches Gemüse, das besonders im Frühling beliebt ist.

Gesundheitsnutzen:

Nährwerte Vitamine Mineralstoffe Gehalt

Die Nährwerte unterliegen Schwankungen, da Anbau Art und Anbau Dauer sowie die Lagerung den Gehalt von Mineralien und Vitaminen beeinflussen. Daher sollte auf BIO Produkte zurückgegriffen werden, da diese wissenschaftlich Belegt oft die höchsten Werte von Nährstoffen besitzen. 

Brennwert (Kilojoule (kJ))

Der Brennwert von Lebensmitteln gibt an, wieviel Energie (Kilojoule (kJ)) der menschliche Körper durch Verstoffwechselung gewinnen kann. Angegeben wird der Brennwert in Kilojoule (kJ) pro 100g

Da der Brennwert aber oft nur ein errechneter Durchschnittswert ist und die Verstoffwechselung von Mensch zu Mensch aufgrund zum Beispiel des Alters unterschiedlich sein kann, sollte man die Brennwert Angaben eher als Richtwert betrachten.

Der Gesamte Brennwert eines Lebensmittels ergibt sich aus der Addition des Energiegehaltes der einzelnen Nährstoff Komponenten, wie Fett ( 1g Fett – Brennwert 9 kcal) Kohlenhydrate ( 1g Kohlenhydrate – Brennwert 4 kcal), Protein (Eiweiß) ( 1g Protein – Brennwert 4 kcal) und Ballaststoffe ( 1g Ballaststoffe – Brennwert 2 kcal).

Lagerung & Aufbewahrung und Zubereitung

Bei der Aufbewahrung (Lagerung) und Zubereitung des Lebensmittel variiert der Vitamingehalt, so dass trotz Auswahl der richtigen Nahrungsmittel ein Vitaminmangel (Hypovitaminose) entstehen kann. So haben zum Beispiel Nahrungsmittel, die unmittelbar nach der Ernte Tiefgefroren werden laut Studien einen höheren Vitamin- und Nährstoffgehalt. 

Bio Anbau – Bio Produkte

Es sollte nach Möglichkeit darauf geachtet werden, Bio Produkte zu verwenden, da sie in den meisten Fällen einen höheren Vitamin und Mineralstoffgehalt besitzen. Ebenfalls hat die Anbau dauer Einfluss auf die Potenz der Pflanze, was allerdings recht schwer nachvollziehbar für den Verbraucher ist.

Ebenfalls hat der Bio Anbau folgende Vorteile 

  • Weniger Nitratgehalt.
  • Keine  Rückstände von Pflanzenschutzmittel.
  • Mehr wertvolle Inhaltsstoffe.
  • Meist intensiverer Geschmack.
  • Schonung der Umwelt.

Nährstoffe Spargel frisch (100g)

Nährwerte:

  • Kalorien: 19 kcal
  • Brennwert: 79,5 kJ
  • Protein: 2,2 g
  • Kohlenhydrate: 2 g
  • Fett: 0,2 g
  • Cholesterin: 0 mg
  • Ballaststoffe: 1,5 g

Vitamine:

  • Vitamin A: 8 µg
  • Vitamin D: 0 µg
  • Vitamin E: 2,1 mg
  • Vitamin K: 40 µg
  • Vitamin B1: 0,1 mg
  • Vitamin B2: 0,1 mg
  • Vitamin B3: 1,4 mg
  • Vitamin B5: 0,6 mg
  • Vitamin B6: 0,1 mg
  • Biotin: 2 µg
  • Vitamin B9: 86 µg
  • Vitamin B12: 0 µg
  • Vitamin C: 21 mg

Mineralstoffe:

  • Natrium: 4 mg
  • Kalium: 210 mg
  • Kalzium: 22 mg
  • Magnesium: 20 mg
  • Phosphor: 52 mg
  • Eisen: 1 mg
  • Zink: 0,5 mg
  • Kupfer: 0,2 mg
  • Mangan: 0,3 mg
  • Fluor: 0 mg
  • Jod: 5 µg

Häufige Leserfragen zum Thema Spargel und Gesundheit

Was macht der Spargel im Körper?

Spargel ist eine gute Quelle für Kalium, Ballaststoffe, Vitamin B6 und Vitamin C. Er enthält außerdem die Aminosäure Asparagin, die der Körper in Ornithin und Arginin umwandelt. Es wird angenommen, dass diese beiden Aminosäuren zur Entgiftung von Ammoniak im Körper beitragen.

Ammoniak entsteht, wenn Eiweiß im Körper abgebaut wird. Die Leber verwendet Ornithin und Arginin, um Ammoniak in Harnstoff umzuwandeln, der dann mit dem Urin aus dem Körper ausgeschieden wird. Spargel kann auch dazu beitragen, die Zellen vor Schäden zu schützen, die durch Umweltgifte wie Zigarettenrauch verursacht werden.

Ist Spargel entzündungshemmend?

Eine in der Zeitschrift Molecular Nutrition und Food Research veröffentlichte Studie ergab, dass Spargel-Extrakt entzündungsfördernde Marker wie COX-2, IL-1β und TNF-α in menschlichen Zellen unterdrückt.

Spargel ist eine gute Quelle für entzündungshemmende Nährstoffe wie Vitamin C, Vitamin E, Glutathion und Anthocyane. Diese Nährstoffe wirken zusammen, um Entzündungen im gesamten Körper zu verringern. Außerdem ist Spargel eine gute Quelle für Ballaststoffe, die dazu beitragen können, Entzündungen unter Kontrolle zu halten, indem sie einen regelmäßigen Stuhlgang fördern.

Spargel ist eine hervorragende Quelle für entzündungshemmende Nährstoffe, darunter Glutathion, Vitamin C und Zink.

Glutathion ist ein Antioxidans, das die Zellen vor entzündungsbedingten Schäden schützt. Vitamin C ist ebenfalls ein starkes Antioxidans, und Zink ist wichtig für die Heilung und Reparatur von Gewebeschäden. Alle drei Nährstoffe sind in großen Mengen in Spargel enthalten.

Wie oft soll man Spargel essen?

Spargel ist ein hervorragendes Gemüse, das häufig gegessen wird, da es wenig Kalorien und viele Nährstoffe enthält. Ein paar Stangen pro Tag sollten ausreichen.

Spargel ist ein hervorragendes Gemüse, das Sie in Ihre Ernährung einbeziehen sollten, da es reich an Nährstoffen und kalorienarm ist. Leider gibt es keine “richtige” Antwort auf diese Frage, da die Ernährungsbedürfnisse eines jeden Menschen unterschiedlich sind. Als allgemeine Regel gilt jedoch, dass Sie mindestens 2-3 Portionen Gemüse pro Tag zu sich nehmen sollten. Wenn Sie also gerne Spargel essen, versuchen Sie, 1-2 Portionen pro Tag zu sich zu nehmen.

Ist Spargel gut für die Leber?

Spargel ist ein hervorragendes Gemüse zur Entgiftung der Leber. Er hilft, das Blut zu reinigen und ist ein natürliches Diuretikum. Spargel enthält außerdem einen hohen Anteil an Antioxidantien, die die Leber vor Schäden schützen.

Häufige Leserfragen zum Thema “Spargel – Gesundheit”

1. Welche gesundheitlichen Vorteile bietet der Verzehr von Spargel?

Spargel ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen, insbesondere an Vitamin K, das für eine gesunde Blutgerinnung und Knochengesundheit wichtig ist. Er ist auch eine gute Quelle für Folsäure, Vitamin C, Vitamin E und mehrere B-Vitamine. Darüber hinaus enthält Spargel eine beträchtliche Menge an Inulin, einer Art präbiotischer Faser, die die Darmgesundheit fördert.

2. Warum verändert Spargel den Geruch meines Urins?

Spargel enthält eine einzigartige Verbindung namens Asparagusic Säure. Wenn Ihr Körper diese Verbindung abbaut, entstehen Schwefelverbindungen, die zu einem ungewöhnlichen Geruch im Urin führen können. Nicht jeder bemerkt diesen Geruch, und einige Menschen können diese speziellen Verbindungen möglicherweise nicht wahrnehmen.

3. Wie oft sollte ich Spargel essen?

Es gibt keine genaue Empfehlung für die Menge an Spargel, die Sie essen sollten, aber es ist gesund und kalorienarm, also können Sie es regelmäßig in Ihre Ernährung aufnehmen. Es ist jedoch immer wichtig, eine ausgewogene Ernährung mit einer Vielzahl von Obst und Gemüse zu haben.

4. Hat Spargel Entwässerungseigenschaften?

Ja, Spargel hat natürliche diuretische Eigenschaften. Es enthält eine Aminosäure namens Asparagin, die hilft, überschüssige Flüssigkeit und Salz aus dem Körper zu entfernen. Dies kann besonders nützlich für Menschen sein, die an hohem Blutdruck oder anderen herzbedingten Krankheiten leiden.

Anzeige
Bestseller Nr. 2
Naturata Bio Spargel, weiß (6 x 280 gr)
  • Verpackungsmenge: (6 x 280 gr)
  • Bio-Zertifizierung: EG-Bio
Bestseller Nr. 3
Erasco Spargel Cremesuppe , 3er Pack (3 x 390 ml...
  • 🍵 FREI VON KONSERVIERUNGSSTOFFEN* UND...
  • 🧘 EINFACH UND SCHNELL FERTIG: Keine Zeit zu kochen? Mit...
Bestseller Nr. 4
Batlle Gemüsesamen - Weisser Spargel Argenteuil...
  • Im Jahr der Aussaat ist die Pflanze in der Lage, in den...
  • Es wird von Februar bis Mai in abgelegten Linien gesät, die...