Toncabaum (Cumaru)
Toncabaum (Cumaru)

Steckbrief: Toncabaum (Cumaru)

Allgemeine Informationen:

  • Name: Toncabaum
  • Wissenschaftlicher Name: Dipteryx odorata
  • Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
  • Ursprung: Der Toncabaum ist in den tropischen Regenwäldern Südamerikas beheimatet, insbesondere in Ländern wie Brasilien, Venezuela, Kolumbien und Guyana. Er wird auch in anderen Teilen der Welt angebaut, darunter in einigen afrikanischen Ländern.
Toncabaum (Cumaru)
Toncabaum (Cumaru)

Beschreibung:

  • Aussehen: Der Toncabaum ist ein immergrüner Baum, der eine Höhe von bis zu 30 Metern erreichen kann. Er hat eine glatte Rinde und große, gefiederte Blätter mit bis zu 15 Einzelfiedern. Die Blüten des Toncabaums sind klein und cremefarben, und sie bilden später längliche Hülsenfrüchte, die Samen enthalten.
  • Duft und Geschmack: Die Samen des Toncabaums haben einen intensiven, süßen Duft, der an Vanille und Karamell erinnert. Der Geschmack der Samen ist reichhaltig und aromatisch.

Verwendung:

  • Aromatisierungsmittel: Die Samen des Toncabaums werden häufig als Aromatisierungsmittel verwendet, insbesondere in der Lebensmittel- und Parfümindustrie. Sie enthalten Vanillin, ein natürliches Aroma, das ihnen den charakteristischen süßen Duft verleiht. Die Samen werden gemahlen oder extrahiert, um Aromen für Desserts, Süßwaren, Getränke und Parfüms herzustellen.
  • Holz: Das Holz des Toncabaums ist sehr hart, langlebig und von dunkelbrauner Farbe. Es wird oft für den Bau von Möbeln, Fußböden, Musikinstrumenten und anderen hochwertigen Holzprodukten verwendet.
  • Traditionelle Verwendung: In einigen südamerikanischen Kulturen wird der Toncabaum traditionell für medizinische Zwecke verwendet. Die Rinde, die Blätter und die Samen werden zur Behandlung von verschiedenen Beschwerden eingesetzt, darunter Verdauungsstörungen, Hautkrankheiten, Fieber und Entzündungen. Es ist wichtig zu beachten, dass die medizinische Verwendung von Toncabaum eine fachkundige Beratung erfordert.

Hinweise:

- Werbung -
  • Nachhaltigkeit: Aufgrund der hohen Nachfrage nach Tonca-Samen und dem illegalen Handel sind die Toncabaum-Bestände in einigen Regionen gefährdet. Es ist wichtig, Produkte aus nachhaltigen Quellen zu beziehen und den Handel mit geschützten oder illegal geernteten Tonca-Samen zu vermeiden.
  • Potenzielle Allergien: Einige Personen können allergisch auf Tonca-Samen reagieren. Bei bekannter Allergie gegen Hülsenfrüchte oder anderen ähnlichen Substanzen ist Vorsicht geboten.

Hinweis: Die Informationen in diesem Steckbrief dienen nur zu Informationszwecken und ersetzen nicht die individuelle Beratung. Bei Fragen zur Verwendung des Toncabaums oder bei spezifischen gesundheitlichen Bedenken ist es ratsam, einen Arzt, Apotheker oder Kräuterexperten zu konsultieren.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Otaru Japan | Präfektur Otaru Hokkaido | Otaru...
  • Otaru Japan Design Otaru Japan Flagge Otaru Japan Karte...
  • Otaru Japan Otaru Japan Text Otaru Japan Souvenir Otaru...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein