Start Ernährung Vitalstoffe Vitamin C - Aufgaben, Mangel und Wissen

Vitamin C – Aufgaben, Mangel und Wissen

-

Vitamin C – Aufgaben, Mangel und Wissen

Das Vitamin ist im Volksmund als Anti-Erkältungsvitamin bekannt. Allerdings schützt es nicht vor Infekten, sondern kann die Dauer der Symptome verkürzen. Des Weiteren wird über das bekannte Vitamin gesagt, dass es bei der Fettverbrennung benötigt wird. Zudem soll es am Knochenaufbau beteiligt sein und die Aufnahme von Eisen aus der Nahrung begünstigen. Das komplexe und wichtige Vitamin kann aber in zu großen Mengen aufgenommen, dem Körper schaden.

Anwendung bei gegen Skorbut

Schon vor weit über 100 Jahren wurde erkannt, dass der Saft einer Zitrone der Seefahrerkrankheit Skorbut vorbeugen kann. Skorbut hat viele Todesopfer gefordert. Die Vitamin C Mangelerkrankung erweicht die Knochen, verhindert die Wundheilung und lässt das Zahnfleisch bluten. In der weiteren Folge bekamen die Seefahrer Durchfall und Fieber. Letztendlich führt Skorbut zum Tod. Ärzte in Großbritannien erkannten vor mehr als einem Jahrhundert, dass der Saft einer Zitrone schützt. In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde die Ascorbinsäure chemisch nachgewiesen. Ascorbinsäure ist das uns bekannte Vitamin.

Wozu ist das Vitamin (Ascorbinsäure) gut?

Ascorbinsäure wird auch heute noch in einigen Wissenschaftsbereichen zur Forschung eingesetzt. Das Vitamin soll freie Radikale im Körper abfangen und die aggressiven Stoffwechselprodukte so an sich binden. Dadurch sollen Zellschäden verhindert werden und Entzündungen sollen nicht entstehen. Die Verhinderung von Skorbut zeigt, welche vielfältigen Aufgaben das Vitamin in unserem Körper übernimmt.

Welche Behandlung von Krankheiten?

Vitamin C wird nicht nur zur Verhinderung von Skorbut eingesetzt. Ascorbinsäure wird auch zur Behandlung von Harnwegsinfekten genutzt. Bakterielle Harnwegsinfekte können zu schweren Folgeerkrankungen führen. Neben einer meist antibiotischen Behandlung, wird ab und zu auch Vitamin C in hohen Dosen in einer Infusion verwendet. Ziel der Infusion ist es, den Urin stark anzusäuren. In einem sauren Urin können sich bakterielle Erreger nicht so stark vermehren.

Viel hilft nicht immer!

Vitamin C wurde in der Vergangenheit zum wahren Wundermittel gegen Erkältungen und grippale Infekte hochstilisiert. Mittlerweile wurde jedoch nachgewiesen, dass Ascorbinsäure keine Infektionen verhindern kann. Wird es jedoch vor dem Auftreten der Infektion in der richtigen Dosierung eingesetzt, kann es unter Umständen die Symptome schneller abklingen lassen. Durch die Hochstilisierung wurde oftmals Vitamin als Extradosierung bzw. als Nahrungsergänzung in Form von Pulver und Brausetabletten eingenommen. Eine hohe Dosis verhindert nicht die Infektion. Des Weiteren kann Vitamin auch überdosiert werden und sollte nach Ernährungsempfehlung eingenommen werden.

DGE – Deutsche Gesellschaft für Ernährung

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, kurz DGE, empfiehlt eine tägliche Ascorbinzufuhr von ca. drei Mandarinen. Das entspricht in etwa 100 Milligramm Vitamin C. Die Ernährungsempfehlung gilt nur für Erwachsene. Weitere Nahrungsmittel, die Vitamin C enthalten sind beispielsweise Paprika (frisch), Rosenkohl und Äpfel.

Die Vitamin C Menge in Rosenkohl ist so reichhaltig, dass eine Portion Rosenkohl zur Deckung des täglichen Vitamin Bedarfs bereits ausreicht. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass der Vitamingehalt durch das Erhitzen des Lebensmittels bereits um ca. ein Drittel gesenkt wird.

Wer seine Vitamin Zufuhr wirklich sichern möchte und keine Mandarinen mag, kann auch zwei Äpfel essen. Das sind allerdings nur ungefähre Angaben und Aussagen zum Vitamin  Gehalt von Lebensmitteln. Der Gehalt kann variieren. Der Vitamin C Gehalt in Obstkonserven oder in Marmelade ist häufig gering. Das gleiche gilt in der Regel für Fast Food. Es sollte unbedingt auf eine ausreichende Vitamin C Zufuhr Wert gelegt werden.

Während für Erwachsene eine Dosis von 100 Milligramm am Tag angegeben wird, empfiehlt die DGE für Kinder vom 1. bis zum 13. Lebensjahr ca. 60 bis 90 Milligramm Vitamin C. Bei Erwachsenen kann auch ein höherer Verbrauch von Vitamin C entstehen. Beispielsweise kann der menschliche Körper bei extremer Körperbelastung sowie bei Entzündungen, Infekten, intensiver Sonneneinstrahlung und großen Wunden mehr Vitamin C verbrauchen. Auch einige Medikamente führen zu einem höheren Verbrauch.

Zusätzliche Vitamin C Zufuhr

Das Vitamin ist beispielsweise in Form von Brausetabletten oder Pulvern im Handel erhältlich. In Gemüse- oder Fruchtsäften aufgelöst, wird Vitamin C gut vom Darm resorbiert. Allerdings sollte darauf geachtet werden, Ascorbinsäure nicht zu hoch zu Dosieren. Wer ca. 5 bis 15 Gramm zuviel aufnimmt, kann Verdauungsprobleme bekommen. Des Weiteren kann die saure Ascorbinsäure unter Umständen Magenprobleme auslösen. Eine tägliche Überdosierung von ca. einem Gramm stellt meist kein Problem dar. Menschen mit Neigung zur Bildung von Nierensteinen sollten allerdings vorsichtig sein.

Es kann in extremen Dosen tödlich sein!

Experimente an Ratten haben gezeigt, dass extreme Vitamin C Mengen zum Tode führen können. Ein Erwachsener mit ca. 70 kg Körpergewicht erreicht mit ca. 833 Gramm Vitamin C eine tödliche Dosierung.

Stoffwechselerkrankungen

Vorsicht vor intravenöser Zufuhr von Vitamin bei Glucose-6-Phosphatdehydrogenase-Mangel. Die sauerstofftransportierenden roten Blutkörperchen könnten zerfallen.

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Vitamin C 500mg - 365 Kapseln - Premium: Aus... Vitamin C 500mg - 365 Kapseln - Premium: Aus... Aktuell keine Bewertungen 21,99 EUR 17,99 EUR
2 Vitamin C + Zink - 365 vegane Kapseln - 1000mg... Vitamin C + Zink - 365 vegane Kapseln - 1000mg... Aktuell keine Bewertungen 16,97 EUR
3 Acerola Kapseln - Natürliches Vitamin C - 180... Acerola Kapseln - Natürliches Vitamin C - 180... Aktuell keine Bewertungen 16,99 EUR
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Letzte Aktualisierung am 8.02.2021 um 15:46 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API