Akupunktur Anwendung Hilfe Beschwerden
Akupunktur Anwendung Hilfe Beschwerden wavebreakmedia/shutterstock.com

Akupunktur – Wo kann es angewendet werden?

Gegen welche Beschwerden kann Akupunktur hilfreich sein?

Immer mehr Menschen schwören auf die Akupunktur, eine alte chinesische Heilmethode, die erwiesenermaßen gegen die unterschiedlichsten Beschwerden und Schmerzerkrankungen hilft. In zahlreichen Studien wurde belegt, dass die Nadelstiche oft wirksamer als herkömmliche Therapien sind. Gegen welche Beschwerden die Akupunktur helfen kann, lesen Sie in diesem Artikel.

Anzeige

Beschwerden in den Wechseljahren

Gerade in den Wechseljahren leiden sehr viele Frauen unter nahezu unerträglich Hitzewallungen, wogegen die Schulmedizin auf die umstrittene Hormontherapie setzt. Wie in Studien jetzt herausgefunden wurde, ist die Akupunktur ebenso gut zur Behandlung von Hitzewallungen in den Wechseljahren geeignet. Rund die Hälfte aller Frauen, die an diesen Studien teilnahmen, gaben an, dass die Akupunktur ihre Beschwerden deutlich lindern konnte.

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen zählen in Deutschland zu den häufigsten Erkrankungen am Bewegungsapparat. Gründe dafür sind beispielsweise eine angeschlagene Psyche, falsche Körperhaltung und Verschleißerscheinungen an der Wirbelsäule. Mediziner haben herausgefunden, dass mittels Akupunktur die Rückenschmerzen deutlich gelindert werden können, sogar besser als mit Massagen oder Schmerzmedikamenten. Anhand von Tests an Probanden konnte nachgewiesen werden, dass rund bei der Hälfte der Studienteilnehmer die Schmerzen um rund 30 Prozent zurückgegangen waren. Herkömmliche Therapien brachten nur einen Schmerzrückgang von rund 20 Prozent der teilnehmenden Probanden.

Bluthochdruck

Die Elektroakupunktur wird erfolgreich gegen Bluthochdruck eingesetzt. Versuche fanden in einer kalifornischen Universität statt, wo sich durch den Einsatz von Elektroakupunktur der Blutdruck der Probanden um rund 70 Prozent deutlich senken ließ.

Fibromyalgie

Eine gute Nachricht für alle Menschen, die unter Fibromyalgie leiden und bei denen klassische Schmerzmittel kaum Wirkung zeigen: Das Nadeln konnte die Schmerzen von Probanden um rund 70 Prozent reduzieren und auch Symptome wie Depressivität und Müdigkeit stark abmildern.

Übergewicht

Viele Diäten sind nutzlos, doch Akupunkturnadeln können beim Abnehmen unterstützen. Zu diesem Ergebnis kamen Ärzte nach einer achtwöchigen Studie, bei der diejenigen Teilnehmer, die an der Ohrmuschel akupunktiert wurden, und sechs Prozent ihres Körpergewichts reduzieren konnten. Wer gezielt am Hungerpunkt im Ohr akupunktiert worden war, konnte immerhin noch 5,5 Prozent seines Körpergewichts verlieren.

Koliken bei Säuglingen

Schreikinder halten ihre Eltern oft mehrere Stunden durch durchgehendes Weinen und Schreien auf Trab. Diese Säuglinge leiden vermutlich unter der sogenannten Säuglingskolik, die durch Akupunktur deutlich gelindert werden kann. Dies wurde bei einer Studie an 150 Babys festgestellt.

Beschwerden in der Schwangerschaft

Schwangere leiden häufig unter Rückenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Auch gegen diese Schwangerschaftsbeschwerden ist Akupunktur eine wirkungsvolle Behandlungsmethode. Überraschend ist, dass die Akupunktur eine Geburt um rund 2 Stunden verkürzen kann, was bei einer Studie mit 800 Frauen herausgefunden wurde.

Sind Nebenwirkungen bei der Akupunktur zu befürchten?

Außer kleineren, lokalen Blutungen, kleinen Blutergüssen, leichten Schwindel oder Müdigkeit, sind keine Nebenwirkungen der Akupunktur bekannt. Deshalb zählt die Akupunktur zu den Verträgen richten und wirkungsvollsten alternativen Heilmethoden.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Handbuch der Akupunktur-Punkte: Ein Leitfaden für...
Handbuch der Akupunktur-Punkte: Ein Leitfaden für...
Bleecker, Deborah (Autor)
15,96 EUR
Bestseller Nr. 3
Die Akupunktur: Lehrbuch | Bildatlas |...
Die Akupunktur: Lehrbuch | Bildatlas |...
Bihlmaier, Susanne (Autor)
38,99 EUR