Start Neuigkeiten Chia Samen - Das Wundermittel

Chia Samen – Das Wundermittel

-

Chia Samen – Das Wundermittel

Chia Samen werden immer Beliebter. Erfahren Sie hier was es sich mit diesem Wundermittel auf sich hat und wie Sie Chia Samen richtig verwenden. Sie werden vom der Heilungskraft und der Heilkraft dieser Alleskönner Samen überrascht sein.

Ob Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien, Ballaststoffe oder Proteine: Sie alle sind in Chia Samen enthalten. Noch dazu besitzen Chia Samen mit stolzen 18 Gramm pro 100 Gramm das höchste Omega-3-Vorkommen überhaupt. Damit enthalten die Power-Samen sogar zehn Mal mehr Omega-3 als Lachs, mehr Calcium als Vollmich, mehr Eisen als Spinat oder mehr Magnesium als Brokkoli. Zusätzlich sind Chia Samen reich an Bor, Zink, Vitamin A und B, Kalium und an Aminosäuren, die lebenswichtig sind. Das Nutritional Science Research Institute in Massachusetts hat sogar herausgefunden, dass Chia Samen einen natürlichen Effekt besitzt, der blutverdünnend wirkt. Auf diese Weise kann das Risiko eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls gesenkt werden. Auch finden die Forscher heraus, dass der Blutzuckerspiegel von Chia Samen positiv beeinflusst und sogar reguliert werden kann. Dass Chia Samen solche Power-Samen sind, ist jedoch nicht erst seit gestern bekannt, denn in vorspanischer Zeit hatten sie Krieger, mittelamerikanische Langstreckenläufer oder Reisende stets mit im Gepäck. Zum Einsatz kamen die Samen in den unterschiedlichsten Aufbereitungen und ersetzten die herkömmlichen Protein- oder Müsliriegel. Chia Samen hatten den großen Vorteil, dass sie nicht nur lange statt machten, sondern gleichzeitig auch noch Kraft und Energie spendeten. In Mittelamerika wurden sie zumeist geröstet, gemahlen oder eingeweicht. Chia spendete nicht nur Kraft, sondern kam auch als Heilpflanzen zum Einsatz. Mittlerweile wird das Wissen rund um die Chia-Pflanze wiederentdeckt.

Diese Inhaltsstoffe besitzen Chia-Samen

Omega-3-Fettsäuren: Kaum zu glauben, aber wahr: Eine Portion Chia Samen deckt den täglichen Bedarf nicht einfach nur, sondern übertrifft diesen um sein Dreifaches. 100 Gram Chia-Samen enthalten 19 Gramm Omega-3-Fettsäuren. Omega-3-Fettsäuren benötigt der menschliche Körper insbesondere für die Blutgerinnung sowie für die Regulierung von den Blutfettwerten und dem Blutdruck. Auch alle Stoffwechselvorgänge und die Eiweißsynthese benötigen die wichtigen Fettsäuren. Ist das Gehirn gut durchblutet und ist der Serotoninspiegel hoch, kann die Leistungsfähigkeit gefördert und Depressionen kann vorgebeugt werden.

Ballaststoffe: Die empfohlene Tagesration an Ballaststoffen liegt bei 8 Gramm, die bereits mit 25 Gramm Chia Samen gedeckt ist. Da Chia Samen den Darm gut füllen, machen sie besonders lange satt. Zusätzlich binden sie große Mengen an Wasser und fördern die Verdauung. Dies sind jedoch nicht alle positiven Effekte, denn Ballaststoffe sind außerdem für einen verlangsamten Abbau von Kohlenhydraten zuständig. Auf diese Weise gelangt nur wenig Insulin in den menschlichen Organismus. Dadurch können Unterzucker und Heißhungerattacken vermieden werden. Von diesem Effekt profitieren vor allem diejenigen, die an Diabetes leiden oder körperliche Leistungen erbringen.

Proteine: Da Chia Samen zu 20% aus Proteinen bestehen, leisten sie einen wichtigen Beitrag für die Eiweißgewinnung. Für Veganer sind Chia Samen also besonders wichtig, da Proteine bzw. Aminosäuren als ihre Baustoffe die Energie liefern, die überlebenswichtig ist. Zugleich wird der Appetit durch eine hohe Eiweißzufuhr gezügelt und die Leberfett- und Cholesterinwerte gesenkt.

Vitamin B1: Lediglich zwei Esslöffel Chia Samen bedeuten bereits 11% des Tagesbedarfs an Vitamin B1, für den Treibstoff der Nervenzellen.

Vitamin B3: Dies gilt auch für Vitamin B3, denn zwei Esslöffel bedeuten 18% des täglichen Bedarfs. Um den Körper zu entgiften, schöne und gesunde Haut zu erhalten, um das Nervensystem zu stärken und um die Muskeln aufzubauen, wird Vitamin B3 benötigt.

Vitamin E: Vitamin E wirkt sich positiv auf das Immunsystem, die Nervenzellen, Haut und Haare aus. Knapp ein Drittel des Tagesbedarfs decken bereits zwei Esslöffel Chia Samen.

Calcium: Ein Glas Milch enthält mehr Calcium als ein Esslöffel Chia Samen? Falsch gedacht, denn dieser Esslöffel übertrifft das Glas Milch bei weitem. Calcium benötigt der menschliche Körper für die Blutgerinnung, den Energiestoffwechsel, den Skelettaufbau und für die Nervenreizübertragung.

Eisen: Chia ist nahezu dreimal eisenhaltiger als Spinat. Bei zwei Esslöffel Chia Samen werden bereits 13% des benötigten Bedarfs an Eisen gedeckt, das wichtig für die Sauerstoffversorgung im Organismus ist.

Kalium: Da der Körper Kalium für die Nerven- und Muskelfunktionen im Körper benötigt, sind Chia Samen auch in dieser Hinsicht eine gute Wahl. In 25 Gramm Chia sind 150 mg und damit 8% der benötigten Tagesmenge an Kalium enthalten.

Kupfer: Mit nur zwei Esslöffeln Chia Samen werden 25% des Tagesbedarfs an Kupfer gedeckt, das für die Wundheilung, für die Eisenbildung sowie für das Immunsystem wichtig sind.

Magnesium: Auf 25 Gramm enthalten Chia Samen 73 mg Magnesium, das den Fettstoffwechsel, die Muskel- und Nerventätigkeit und den Schlaf-Wachrhythmus steuert.

Phosphor: Für die Stabilität von Zähnen und Knochen benötigt der Körper Phosphor. In 25 Gramm Chia Samen sind 135 mg und somit 11% des täglichen Bedarfs enthalten.

Zink: Damit die Stoffwechselvorgänge und das Immunsystem unterstützt werden können, wird Zink benötigt. Hiervon ist 1,25 mg auf 25 Gramm Chia Samen enthalten.

Antioxidantien: Nicht nur in Chia Samen, sondern auch in Wein, dunkler Schokolade oder in Traubensaft sind einige Antioxidantien enthalten. Durch Antioxidantien kann Arteriosklerose vorgebeugt werden, da sie die Gefäßwände flexibel und die weißen Blutkörperchen agil halten. Ebenso werden Krebszellen durch Antioxidantien an ihrem Wachstum gehindert.

Weitere Wirkungen: Insbesondere beim Sport kann einer Dehydration effektiv vorgebeugt werden, da Chia Samen viel Wasser binden können, insofern sie eingeweicht werden.

So werden Chia Samen angewendet

Chia Samen liefern nicht nur die oben geannten Ernährungsbestandteile, die für den menschlichen Organismus wichtig sind, sondern sind zudem auch glutenfrei. Einige Studien führen das exakte Zusammenwirken der jeweiligen Wirkstoffe und Substanzen konkret auf.

Chia Samen helfen beim Abnehmen

Zunehmen funktioniert, indem dem Körper mehr Kalorien zugeführt werden, als der Körper verbrennt. Abnehmen funktioniert effektiv und langfristig jedoch nicht, indem einfach die Tagesration halbiert wird, denn in diesen Fällen tritt der ungewollte Jojo-Effekt ein, da der Körper auf Energiesparmodus schaltet. Um langfristig und vor allem gesund abnehmen zu können, muss die Ernährung umgestellt werden. Chia Samen können einen wertvollen Beitrag zum Abnehmen leisten. Sowohl im Darm, als auch bereits bei der Zubereitung, zeichnen sich Chia Samen dadurch aus, dass sie viel Flüssigkeit aufnehmen. Dementsprechend steigt der Durst beim Verzehr automatisch. Da Chia Samen im Magen aufquellen, füllen sie diesen, sodass schnell ein Sättigungsgefühl entsteht. Auch die Ballaststoffe sorgen für diesen Effekt, während die Kohlenhydrate, die in den Chia Samen enthalten sind, nur langsam freigesetzt werden. Aus diesem Grund bleibt der Blutzuckerspiegel konstant und Heißhungerattacken haben keine Chance. Werden die Chia Samen in den Joghurt oder ins Müsli zum Frühstück gemischt, halten sie lange Zeit satt. Mangelerscheinungen können somit gar nicht erst entstehen, sodass auch Zwischenmahlzeiten mit vielen Kalorien nicht benötigt werden. In Kombination mit Bewegung und einem gezielten Muskelaufbau sind Chia Samen die ideale Unterstützung beim Ziel, gesund abnehmen zu wollen.

Den Cholesterinspiegel mit Chia Samen senken

Befindet sich zu viel Cholesterin im Blut, können verengte Gefäße sowie verkalkte Arterien die Folge sein. Im schlimmsten Falle kommt es aus diesem Grund zu Herzinfarkten oder Schlaganfällen. Ein hoher Cholesterinwert ist in Kombination mit Übergewicht, Rauchen, wenig Bewegung und erhöhtem Blutdruck besonders gefährlich. Sollten all diese Faktoren zutreffen, sollte die Ernährung radikal umgestellt werden. Nicht nur die Omega-3-Fettsäuren, sondern auch die Ballaststoffe, die in Chia Samen enthalten sind, regulieren den Cholesterinstoffwechsel – und dies nachhaltig.

Chia Samen gegen Sodbrennen

Gelangt Magensäure aus dem Magen, entsteht das lästige Sodbrennen, welches sich mit einem brennenden Schmerz bemerkbar macht. Dieser Schmerz steigt vom Magenbereich auf und zeigt sich oftmals mit saurem Aufstoßen. Diese unangenehmen Symptome werden dadurch ausgelöst, dass der Schließmuskel möglicherweise Speisereste inklusive aggressiver Magensäure in die Speiseröhre zurückfließen lässt. Ursachen für Sodbrennen können ein zu reichliches oder fettes Essen, Stress oder auch ein gereizter Magen sein. Bei Schwangeren kann der Druck, der vom Fötus auf den Magen ausgeübt wird, der Grund für Sodbrennen sein. Zumeist tritt Sodbrennen nur kurzzeitig und selten auf. Sollte dies jedoch häufiger der Fall sein, können Chia Samen helfen. Werden ein Teelöffel Chia Samen und im Anschluss daran eine Tasse Wasser zu sich genommen, wird überschüssige Magensäure gebunden.Auch nehmen die Chia Samen Flüssigkeit – in dem Fall die Säure – auf, sodass Sodbrennen gar nicht erst entstehen kann.

Förderung der Regeneration der Zellen

Insbesondere nach schlimmen Verletzungen oder Operationen sowie nach einem anstrengenden Training müssen sich die Zellen des Körpers regenerieren und sich von der Anstrengung erholen. Chia Samen zum Frühstück haben den großen Vorteil, dass sie nicht nur lange satt halten, sondern zugleich den Aufbau der Zellen fördern. Dafür verantwortlich sind die Omega-3-Fettsäuren, Aminosäuren, die Vitamine und Spurenelemente, die in den Chia Samen enthalten sind.

Ein gesundes Herz dank Chia Samen

Aufgrund der Omega-3-Fettsäuren wird der Cholesterinspiegel gesenkt, sodass die Gefahr von Herz-Kreislauferkrankungen sinkt, da weniger Ablagerungen in den Blutgefäßen auftreten. Auch die gesamte Durchblutung und die Fließfähigkeit des Blutes werden durch die Alpha-Linolensäure verbessert. Sollte der Blutdruck zu hoch sein, geht er durch Chia Samen zurück. Dies ist jedoch noch längst nicht alles, denn der Verzehr von Chia Samen kann außerdem die Gehirnaktivität beeinflussen, den Blutzuckerspiegel regulieren und wirkt sich positiv auf das Nerven- und Immunsystem aus, wie Mediziner und Ernährungsexperten heraus gefunden haben. Bereits die Azteken und Maya waren sich dieser Wirkungen bewusst und nutzten Chia Samen, um Säuren und Gifte zu binden und auf diese weise deren Ausscheidung zu fördern.

Chia Samen und Glutenunverträglichkeit

Mittlerweile leiden immer mehr Menschen unter einer Unverträglichkeit von Gluten. Dementsprechend können die Betroffenen Weizenmehl entweder gar nicht oder nur sehr schlecht verdauen. Die Folge davon ist, dass Allergiesymptome im Bereich der Haut, der Atmung oder Verdauung auftreten können und dass Betroffene aus diesem Grund matt und abgeschlagen sind. Wer unter einer Gluten-Unverträglichkeit leidet, kann Chia Samen jedoch ohne Bedenken verzehren, denn sie sind absolut glutenfrei.

Chia Samen helfen gegen Gelenkschmerzen und Arthrose

Arthrose ist mittlerweile keine Krankheit mehr, die nur ältere Menschen trifft, denn auch jüngere Menschen sind mehr und mehr betroffen und haben mit chronischen Gelenkschmerzen oder sogar Bewegungseinschränkungen zu kämpfen. Dazu kommt es, wenn die Knorpelschicht in den Gelenken verschleißt. Die Auslöser für diesen Verschleiß können Übergewicht, Bewegungsmangel, Fehlbelastungen, Fehlstellungen, Blutungen oder Verletzungen sein, sodass die Gelenke instabil werden. In Folge dessen verkleinert sich der Gelenkspalt, sodass die Knorpelschicht dünner und dünner wird. Die ersten Anzeichen für eine Arthrose sind Anlaufschmerz, eine morgendliche Steifheit oder Schmerzen während der Bewegung, die beständig anhalten. Da der Körper versucht, die Rückstände des Abriebs abzubauen, bildet er gleichzeitig Enzyme, die die Knorpelschicht, die noch vorhanden ist, nur noch weiter angreifen, sodass sich der Entzündungsprozess verstärkt. Damit die Knorpelschicht erhalten werden kann, die noch vorhanden ist, müssen Entzündungen in den Gelenken aufgehalten werden – und zwar rechtzeitig. Bei einer solche Erkrankung sind Chia Samen auf dem Speiseplan sehr sinnvoll, denn sie enthalten Omega-3-Fettsäuren und davon nicht zu wenig. Omega-3-Fettsäuren verbessern die Durchblutung, sodass die Gelenkknorpel mit wichtigen Nährstoffen unterstützt werden. Die Alpha-Linolensäure wirkt entzündungshemmend. Chia Samen sind zugleich jedoch auch reich an Vitalstoffen und Antioxidantien, welche die Zellerneuerung fördern.

Die Wundheilung mit Chia Samen fördern

Mit ihrem Vitalstoff-Profil übertreffen Chia Samen zahlreiche Nahrungsmittel, denn sie liefern lebensnotwendige Vitamine, Spurenelemente und Aminosäuren, die für die Zellerneuerung wichtig sind. Dadurch wird das Heil- und Regenerationsvermögen des Körpers unterstützt.

Chia Samen und Diabetes

Mittlerweile leiden zahlreiche Menschen an Diabetes Typ 2, welches auftritt, wenn der Organismus das Hormon Insulin entweder nicht verwerten kann oder nicht ausreichend davon produziert. Auf diese Weise kann der Organismus auch den Blutzuckerspiegel nicht von alleine regeln. Zwar ist Diabetes nicht heilbar, dennoch kann die Umstellung der Ernährung und der gesamten Lebensweise dazu beitragen, die Symptome zu lindern. Chia Samen beinhalten einen sehr niedrigen Glykämischen Index, sodass Kohlenhydrate nur langsam vom Körper aufgenommen werden. Auf diese Weise wir kaum Glukose gebildet und der Blutzuckerspiegel bleibt konstant. Dementsprechend stellen Chia Samen die perfekte Ergänzung auf dem Speiseplan dar, auch wenn man an Diabetes Typ 2 leidet.

Das Reizdarmsyndrom mit Chia Samen lindern

Häufig treten eine unregelmäßige Verdauung, Bauchschmerzen oder Blähungen regelmäßig auf. Nicht immer kann dafür allerdings eine Ursache gefunden werden, sodass die Symptome in diesem Fall als Reizdarmsyndrom bezeichnet werden. Begleitet werden diese Symptome nicht selten mit Angstzuständen oder Depressionen. Da Chia Samen viele lösliche Ballaststoffe beinhalten, wirken sie ausgleichend und wohltuend auf die Darmfunktion, denn es wird Wasser aufgenommen, sodass ein Aufquellen im Darm die Folge ist. Da Chia Samen aufgehen, erhöht sich das Stuhlvolumen, sodass der gesamte Darm gereinigt wird. Auch wenn eine Neigung zu Verstopfungen vorliegt, wird die Darmtätigkeit durch die nicht löslichen Ballaststoffe, die in Chia Samen enthalten sind, angeregt. Da Chia Samen eine entgiftende Wirkung haben, wird auch die Verwertung und Aufnahme von wichtigen Vitalstoffen über den Darm erleichtert. Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung. Bei dieser das Immunsystem die Darmschleimhaut angreift, sollte es zum Verzehr von glutenhaltiger Nahrung kommen. Auch steht Gluten im Verdacht, das Hashimoto-Syndrom, also eine Schilddrüsenentzündung zu fördern. Damit Betroffene möglichst wenig Beschwerden haben, sollten sie glutenhaltige Nahrung nach Möglichkeit komplett vermeiden. Werden Chia Samen gemahlen und im warmen Wasser verrührt, kann in Kombination mit Getreidearten, die glutenfrei sind, Brot und Gebäck hergestellt werden. Auch Gemüse, Suppen oder Soßen lassen sich auf diese Weise binden.

Gegen Schilddrüsenerkrankungen mit Chia Samen

Die lebenswichtigen Hormone, die insbesondere für den Stoffwechsel wichtig sind, werden von der Schilddrüse produziert. Sollte es zu einer Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse kommen, können schwerwiegende Erkrankungen die Folge sein. Eine Unterfunktion in Kombination mit einer chronischen Entzüdung ist oftmals eine Hashimoto-Thyreoiditis, während die Symptome einer Unterfunktion Depressionen, Konzentrations- und Leistungsabfälle sowie Gewichtszunahme sein können. Die Schilddrüse vergrößert sich bei einer Überfunktion und produziert dementsprechend mehr Hormone, als der Körper überhaupt benötigt. Hier können tpyische Symptome Herzrasen, ein hoher Blutdruck, Hungergefühl, Schlafstörungen, Nervosität, Osteoporose oder Haarausfall sein. Betroffene sollten Chia Samen unbedingt auf ihren Speiseplan aufnehmen, denn Chia Samen ersetzen zahlreiche Nahrungsmittel, die glutenhaltig sind. Noch dazu sind Chia Samen wichtige Lieferanten von Zink, Selen und Spurenelementen sowie Antioxidantien, sodass die Funktion der Schilddrüse reguliert werden kann. Zusätzlich wird die Nährstoffaufnahme durch Chia Samen verbessert, da sie eine Entgiftung und Darmsanierung unterstützen. Dadurch wird der Hormonhaushalt des Körpers wieder in das gewünschte Gleichgewicht gebracht.

Den Körper mit Chia Samen entwässern

Viele Menschen neigen dazu, Wasser im Gewebe anzulagern. Der Organismus kann mit der richtigen Ernährung jedoch unterstütz werden. Spargel, Erdbeeren, Reis oder Kartoffeln wirken entwässernd, ebenso wie viele Krätuer wie Liebstöckel oder Zitronenmelisse, die häufig für Tee oder zum Würzen in Frage kommen. Aber auch abführende oder verdauungsfördernde Nahrungsmittel sind hilfreich. Wer eine solche Entwässerungskur vornimmt, muss auf jeden Fall viel trinken und sich zusätzlich ausreichend bewegen. Schließlich kann der Kaliumspiegel zu stark ansteigen, wenn man zu stark entwässert. Da Chia Samen viel Flüssigkeit aufnehmen, unterstützen sie alle Maßnahmen zur Gewichtsreduktion sowie zur Entwässerung. Das liegt daran, dass Chia Samen zusätzlich den Darm entgiften und reinigen.

Einfache und leckere Rezept mit Chia Samen

Chia Samen haben hinsichtlich ihrer Zubereitung den großen Vorteil, dass sie sowohl geruchsneutral, als auch geschmacksneutral sind. Auf diese Weise können sie praktisch in jedem Gericht ihren Platz finden und lassen sich hervorragend in Müslis, Smoothies oder Power-Drink einrühren. Alle Rezepte lassen sich schnell und einfach zubereiten. In Deutschland leigt die empfohlene Menge bei 15 Gramm pro Tag, während man in den USA zu maximal 50 Gramm Chia Samen pro Tag rät.

Das klassische Rezept: Das klassische Rezept besteht nur aus 1/3 Tasse Chia Samen, die in zwei Tassen Wasser eingerührt werden. Sie können im Anschluss daran sofort verwendet werden oder einfach beliebig lange quellen gelassen werden. Es entsteht eine gelartige Masse, die im Kühlschrank lange haltbar ist und außerdem in Smoothies, Pudding, Salate, Suppen, Müslis oder Brote gemischt weren kann. Wer effektiv und gesund abnehmen möchte, jedoch nur wenig Aufwand betreiben will, sollte Chia Gel ansetzen und dies mehrmals am Tag mit Saft vermischt trinken. Das Chia Gel kann auch als Grundlage für ein Obst-Topping oder Chia-Pudding verwendet werden.

Sprossen für den Salat: Da Chia Samen grundsätzlich sehr keim-freudig sind, können sich aus der Saat ganz einfach Sprossen züchten lassen. Am besten funktioniert dies in speziellen Schalen oder in Töpfen aus Keramik. Die Sprossen eignen sich hervorragend für den Salat.

Glutenfrei: Wer unter einer Gluten-Unverträglichkeit leidet, kann mit Chia Samen andere Cerealien ersetzen. Dafür die Chia Samen einfach auf den Joghurt streuen oder als Mehlersatz im Verhältnis 1:1 gemahlen verwenden.

Chia Samen als Ei-Ersatz: Aus einem Esslöffel gemahlenen Chia Samen sowie drei Teilen Wasser pro Ei kann ganz einfach ein vollwertiger Ei-Ersatz hergestellt werden. Natürlich können Chia Samen auch gemahlen oder ganz angewendet werden, allerdings sollte man in diesem Fall darauf achten, nach dem Essen reichlich zu trinken.

Ob für Smoothies oder Puddings: Es gibt zahlreiche Rezepte mit den gesunden Chia Samen. So beispielsweise mit einem Müsli und Chia Samen, das perfekt in den Tag starten lässt und extrem lange satt macht.

Chia Samen als ideales Nahrungsmittel für eine gesunde Ernährung

Die Vorteile, die Chia Samen mit sich bringen, liegen klar auf der Hand, denn Chia Samen beinhalten kaum Kalorien, reichlich Eiweiß, viele Ballaststoffe, viele Mineralstoffe und Antioxidantien, überdurchschnittliche viel Omega-3-Fettsäuren und gelten wissenschaftlich erwiesen als gesund für den Körper. Aufgrund ihrer Inhaltsstoffe helfen sie beim Muskelaufbau sowie beim Abnehmen. Plötzliche Hungerattacken, die für den ungewünschten Jojo-Effekt sorgen können, sind mit Chia-Powerdrinks in Kombination mit einer Low-Carb-Diät Schnee von gestern. Dabei bleibt der Körper selbst bei einer hohen körperlichen oder geistigen Belastung lange fit und satt. Da Chia Samen geschmacksneutral sind, können Sie für die unterschiedlichsten Gerichte und Rezepte verwendet werden. Da Chia Samen Flüssigkeit binden, unterstützen sie die Entgiftung des Körpers, die Reinigung des Darms und beugen auf diese Weise auch Sodbrennen vor. Da Proteine und Calcium bei einer veganen oder vegetarischen Ernährung ersetzt werden müssen, sollte sich unbedingt für Chia Samen entscheiden. Chia Samen sind eine ideale Ergänzung für eine gesunde Ernährung, die ohne tierische Produkte erfolgt. Auch wer unter einer Gluten-Unverträglichkeit leidet, sollte Chia Samen im Speiseplan berücksichtigen, da Chia Samen glutenfrei sind. Die in den Chia Samen enthaltenen Omega-3-Fettsäuren sorgen für gute Laune und eine geistige Fitness. Nachweislich gesenkt werden können durch den Verzehr von Chia Samen auch der Cholesterinspiegel sowie die Blutfettwerte und der Bluthochdruck. Chia Samen sind also ideal, um den Körper nachweislich gesund zu halten. Probieren auch Sie verschiedenste Rezepte mit den Power-Samen und überzeugen Sie sich von deren Wirkung.

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Naturacereal Premium Chia Samen, in Deutschland... Naturacereal Premium Chia Samen, in Deutschland... Aktuell keine Bewertungen 9,99 EUR 9,49 EUR
2 MeaVita Premium Chia Samen, 2er Pack (2 x 1 kg) MeaVita Premium Chia Samen, 2er Pack (2 x 1 kg) Aktuell keine Bewertungen 13,73 EUR
3 NATURACERAL Chia Samen 2x 1 kg. - | Vegan,... NATURACERAL Chia Samen 2x 1 kg. - | Vegan,... Aktuell keine Bewertungen 14,99 EUR
Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Letzte Aktualisierung am 22.10.2020 um 19:16 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API