StartErnährungVerdauungMagenschmerzen - 7 Tipps bei Magenschmerzen

Magenschmerzen – 7 Tipps bei Magenschmerzen

-

Magenschmerzen – 7 Tipps bei Magenschmerzen

7 Tipps, wie man Magenschmerzen schnell wieder los wird

Leichte Magenschmerzen, die nur hin und wieder und für eine kurze Zeit auftreten, sind oft harmlos. Die Ursache für eine Magenverstimmung liegt meistens in einer falschen oder zu hastigen Ernährung. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie mit altbewährten Hausmitteln Ihren Magen wieder zur Ruhe bringen.

Ingwer reguliert die Magensäure

Ingwer Heilpflanze Heilkraft Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze
Ingwer Heilpflanze Heilkraft Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze pilipphoto/Shutterstock.com

Der Wirkstoff Gingerol, der in Ingwer enthalten ist, kann zu viel Säure im Magen absorbieren. Und so kochen Sie sich einen Ingwertee:

Vom frisch geriebenen Ingwer geben Sie einen halben Teelöffel in eine Tasse und übergießen ihn mit kochendem Wasser. Der Tee sollte ungefähr sieben Minuten ziehen und dann abgegossen werden. Trinken Sie ihn so heiß wie möglich.

Brot vermindert zu starke Magensäure

Brot gehört zu den leicht verdaulichen Lebensmitteln und mildert darüber hinaus die Wirkung der Magensäure ab. Nehmen Sie deshalb ein wenig Brot zu sich, um Magenschmerzen aufgrund von zu starker Magensäure zu lindern.

Honig unterstützt die Magenschleimhaut

Honig Heilkraft Rezepte Anwendung Heilwirkung
Honig – Kalorien Nährwerte Wirkung Gesundheit Dionisvera/Shutterstock.com

Wenn Sie vor allem am Abend unter Magenschmerzen leiden, kann ein Esslöffel Honig Linderung bringen. Dabei sollten Sie zu einem Honig greifen, der kalt geschleudert und naturbelassen ist.

Entzündungshemmender Leinsamen

Leinsamen Heilkraft Anwendung Rezept
Leinsamen Heilkraft Anwendung (JGade/Shutterstock.com)

Schleimstoffe, die im Leinsamen enthalten sind, können ebenfalls einer leichten Entzündung des Magens entgegenwirken.

Wärme entspannt den Magen

Wenn Sie krampfartige Magenschmerzen haben, legen Sie eine Wärmflasche auf den Oberbauch. Die Wärme unterstützt die Durchblutung und entspannt so die Muskulatur des Magens.

Tee – auch gegen Magenschmerzen ist ein Kraut gewachsen

Tee Heilkraft Nahrungsmittel Gesundheit Heilwirkung
Tee – Kalorien Nährwerte Wirkung Gesundheit Marian Weyo/shutterstock.com

Eine Teezubereitung aus Fenchel, Kamille, Melisse oder Kümmel unterstützt die Gesundung Ihres Magens. Dabei wird der Tee entweder nur getrunken oder kann zusätzlich mit Hilfe einer Rollkur besser im Magen verteilt werden. Und das geht so:

Trinken Sie 2 Tassen des Kräutertees, legen Sie sich danach auf den Rücken, nach einigen Minuten rollen Sie sich auf die linke Seite, dann wieder nach ein paar Minuten auf den Bauch und am Ende auf die rechte Seite. So kann der heilsame Tee gleichmäßig im Magen verteilt werden.

Stress tut Ihrem Magen weh

Stress Entspannung Typ Stresstyp
Stress Entspannung Typ Stresstyp Stokkete/shutterstock.com

Zu viel Stress schlägt auf den Magen. Sorgen Sie deshalb dafür, dass Sie sich und Ihren Magen wieder entspannen können. Das geht z.B. durch autogenes Training oder Yoga. Auch die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson hat sich in solchen Fällen bewährt.

Heilung braucht Zeit

Eine durch zu viel Säure entzündete Magenschleimhaut benötigt Zeit, um sich wieder zu generieren. Doch mit den gegebenen Tipps und etwas Geduld wird Ihr Magen bald wieder “mitspielen”.

- Werbung -
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Werbung

Themen Ratgeber

Darmflora aufbauen - Immunsystem Stärken

Darmflora aufbauen – Immunsystem stärken

Darmflora aufbauen und das Immunsystem stärken Medikamente, Stress und eine falsche Ernährungsweise können den Darm nachhaltig schädigen – so viel ist bereits vielen Leuten bekannt. Doch...
Melatonin - Wirkung - Schlafprobleme

Melatonin – Das Schlafhormon – Wirkung und Anwendung

Melatonin - Das Schlafhormon - Wirkung und Anwendung Bei dem Burnout-Syndrom, bei Schlafproblemen, gegen das Problem des Alterns, bei einem Jetlag und vielem Anderen hilft...
Intervallfasten - Abnehmen Ernährung Imunsystem Stärken

Intervallfasten Ratgeber – Gesund Abnehmen – Immunsysten Stärken

Intervallfasten Ratgeber - Gesund Abnehmen - Immunsysten Stärken und Diabetes vorbeugen! Einer der neusten wichtigen Trends der Ernährungsmedizin ist das Intervallfasten. Es kann dabei helfen,...