Osteopathie Schmerzen Rücken Rückenschmerzen
Osteopathie Schmerzen Rücken Rückenschmerzen Albina Glisic/shutterstock.com

Osteopathie Hilfe bei Rückenschmerzen?

Wirkung und Grenzen

Bei Osteopathie handelt es sich um eine manuelle Therapiemethode, die auch für die Behandlung von Rückenschmerzen eingesetzt wird.

Anzeige

Die Therapeuten, die Osteopathie anbieten, behandeln vornehmlich das Skelettsystem, haben aber auch stets den ganzen Menschen im Blick – also nicht nur den Körper mit allen seinen Funktionen, sondern auch Geist und Seele.

Der Mensch ist nach der Auffassung der Osteopathie eine Einheit aus Seele, Geist und Körper, wobei diese drei Faktoren miteinander verbunden sind. Und durch den ganzen Körper strömt dabei Lebensenergie und die Funktion und Struktur stehen hierbei in Wechselwirkung zueinander.

Dabei ist auch aus rein wissenschaftlicher Sicht belegt, dass Haltungsschäden nach und nach die Anatomie verändern können.

Die Osteopathie geht auch davon aus, dass Narben und Verletzungen zu Funktionseinschränkungen führen – doch der Körper hat Selbstheilungskräfte! Wichtig ist hierbei eine intakte Durchblutung.

Osteopathie-Behandlungen sollen die Durchblutung anregen. Im Mittelpunkt der Osteopathie steht dabei nicht die Krankheit, vielmehr der Mensch.

Die Blockadenbrecher

Die Selbstheilungskräfte des Menschen können – so der Ansatz der osteopathischen Therapie – durch sogenannte Blockadebrecher aktiviert werden.

Die Osteopathen spüren dabei die Bewegungseinschränkungen auf und beseitigen diese mit den Händen.

Instrumente oder gar Medikamente kommen im Rahmen der Osteopathie nicht zum Einsatz und der Erfolg einer Therapie ist nach der osteopathischen Theorie nicht die Heilung vom Leiden selbst, sondern das Anstoßen der Selbstheilungskräfte.

Nach dieser Theorie entstehen Krankheiten dadurch, dass der natürliche Bewegungsfluss des Körpers gestört wird.

Wirkung Osteopathie höchst umstritten

Wissenschaftliche Belege dafür, dass die Osteopathie tatsächlich gegen Rückenschmerzen helfen kann, gibt es nicht.

Unter Experten gibt es in dieser Hinsicht kontroverse Diskussionen, zumal einige Studien tatsächlich eine positive Wirkung der Osteopathie-Anwendungen belegen konnten.

Allen, die darüber diskutieren und auch den Osteopathen selbst dürfte jedoch klar sein: Wo keine Selbstheilungskräfte des Körpers angestoßen werden können bzw. nicht ausreichen, stößt die Osteopathie durchaus an ihre Grenzen, wie bei Knochenbrüchen und Tumorleiden.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Diagnoseleitfaden Osteopathie
Diagnoseleitfaden Osteopathie
Corts, Magga (Autor)
59,99 EUR
Bestseller Nr. 3
Osteopathie: Gezieltes Lösen von Blockaden
Osteopathie: Gezieltes Lösen von Blockaden
Liem, Torsten (Autor)
14,99 EUR
Bestseller Nr. 4
Kraniosakrale Osteopathie
Kraniosakrale Osteopathie
Amazon Prime Video (Video on Demand); Torsten Liem (Schauspieler); Ralf Leopardi (Regisseur) - Werner Sandrowski (Produzent)