Anzeige
StartSexualitaetFrauHerzinfarkt - Wie äußert sich ein Herzinfarkt bei Frauen?

Herzinfarkt – Wie äußert sich ein Herzinfarkt bei Frauen?

-

Herzinfarkt – Wie äußert sich ein Herzinfarkt bei Frauen?

Wenn ein Mann einen Herzinfarkt erleidet, dann denkt man an ein bestimmtes Bild: er presst sich die Hand aufs Herz und kippt vom Stuhl vor lauter Kraftlosigkeit.

Dass Frauen ebenfalls Herzinfarkte erleiden, die sich allerdings im Erscheinungsbild der Symptome von denen der Männer unterscheiden, ist relativ unbekannt. Das soll verändert werden.

Ein sehr starkes Stechen in der Brust lässt sofort an einen Herzinfarkt denken. Die Schmerzen sind also eine Art Warnzeichen und veranlassen die meisten Menschen einen Krankenwagen zu rufen.

Das die Warnzeichen bei Frauen allerdings ganz andere sind, kann gefährlich sein.

Denn diese alarmieren nicht sofort und lassen an eine lebensgefährliche Situation denken. Da jede Minute zählt ist es wichtig auf folgende Anzeichen zu achten.

Welche Anzeichen treten bei Herzinfarkten auf?

Die meisten Frauen, zwischen 50 und 70%, weisen gewisse Symptome als Ankündigung eines Herzinfarktes auf. Davon haben aber nur ein Drittel die charakteristischen Schmerzen in der Brust.

Die meisten weiblichen Herzanfall-Patienten leiden eher unter Übelkeit, oft mit Erbrechen, und außergewöhnlicher Schwäche vor einem Herzinfarkt. Andere Symptome könnten außerdem sein:

  • Atemnot
  • Schmerzen im Oberbauch
  • Druck- und Engegefühl im Brustbereich
  • Schmerzen, die in den Rücken und Nacken, Kiefer oder Hals ausstrahlen
  • Schweißausbrüche
  • Extreme Müdigkeit

Die Zeit entscheidet beim Herzinfarkt und Schlaganfall

Was sich oft als großes Problem bewahrheitet, ist dass diese Symptome als harmlos abgetan werden, weil sie nicht auffällig sind.

Das führt dazu, dass viele Betroffene zuerst den Hausarzt aufsuchen, statt ein Krankenhaus. Dabei ist jede Minute entscheidend.

Die Unscheinbarkeit der Anzeichen könnte also einer der Gründe sein warum Frauen statistisch gesehen öfter an einem Herzinfarkten sterben als Männer.

Das Risiko erhöht sich in Kombination aus der Einnahme der Pille, starken Rauchens und Übergewicht.

Nach einer aktuellen Studie erleiden immer häufiger junge Frauen, die diese Risikofaktoren erfüllen, einen Herzinfarkt. Gleichzeitig tritt das Krankheitsbild europaweit seltener auf.

Herzinfarkt ist nicht gleich Herzinfarkt

Die weiblichen Hormone bieten einen natürlichen Schutz gegen Herzinfarkte. Nach den Wechseljahren verändert sich das.

Durch die Hormonumstellung wird das Risiko eines Herzanfalles hinausgezögert. Generell heißt es, dass Frauen im Durchschnitt 15 Jahre später einen Herzinfarkt bekommen als Männer.

Da man Frauen und Männer trotz des selben Krankheitsbildes nicht gleich behandeln kann kommt es hier manchmal zu Komplikationen.

Im Krankenhaus werden Frauen häufig die selben Dosierungen der Gerinnungshemmer verschrieben wie Männern.

Was passiert im Herz bei einem Infarkt?

Unser Herz hält uns am Leben. Doch wenn es Komplikationen in unserem wichtigsten Organ gibt, hat das natürlich schlimme Folgen. Die Ursache des Problems liegt in einem Gefäßverschluss.

Dieser führt dazu, dass ein Herzmuskel nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt wird. Somit ist das Herz unterversorgt und seine Pumpleistung vermindert sich.

Dies schwere Folgen. Die Versorgung durch Nährstoffen und Sauerstoff ist versiegt. Deswegen kann im schlimmsten Fall ohne rechtzeitige Hilfe ein Herzinfarkt tödlich sein.

Erste-Hilfe-Kurzfilm: Herzinfarkt und Schlaganfall

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Werbung -
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Letzte Aktualisierung am 7.04.2021 um 04:16 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API