Knoblauch Heilpflanze Heilkraft Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze
Knoblauch Heilpflanze Heilkraft Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze Marian Weyo/Shutterstock.com

Knoblauch – Wirkung & Anwendung der Wirkstoffe als Heilpflanze

Knoblauch wird von den Menschen schon lange in verschiedenen kulinarischen und medizinischen Anwendungen genutzt, aber erst in jüngster Zeit haben moderne wissenschaftliche Fortschritte dazu beigetragen, die beeindruckenden Auswirkungen von Knoblauch auf die Gesundheit besser zu verstehen. Studien haben ergeben, dass Knoblauch den Cholesterin- und Triglyceridspiegel senken, das Immunsystem stärken, die Durchblutung verbessern und möglicherweise den Alterungsprozess verlangsamen kann. Zusätzlich zu seinen zahlreichen gesundheitsfördernden Wirkungen enthält er eine Vielzahl von Wirkstoffen wie Saponine, Flavonoide und Schwefelverbindungen wie Allicin. In diesem Beitrag werden wir diese wirksamen Bestandteile im Detail untersuchen und uns die zahlreichen Möglichkeiten ansehen, wie Knoblauch zu therapeutischen Zwecken eingesetzt wird.

Die positive Wirkung von Knoblauch auf Arteriosklerose (Arterienverkalkung), erhöhte Triglycerid– und Cholesterinwerte (Blutfette).

Bereits in der Steinzeit wurde die heilende und gesundheitsfördernde Wirkung von Allium sativum (Knoblauch) von den Menschen angewandt und geschätzt. Das Zwiebelgewächs reiht sich in die Liste der wertvollen Arzneipflanzen ein.

Seine regulierende Wirkung auf erhöhte Triglycerid- und Cholesterinwerte ist bekannt. Auch der Einsatz zur Prophylaxe von Arteriosklerose (Arterienverkalkung) ist in wissenschaftlichen Studien gut belegt.

- Werbung -

Knoblauch Wirkungsweise und Anwendung

Welche Heilkraft steckt in Knoblauch? Knoblauch kann ergänzend bei der Behandlung erhöhter Blutfettwerte (z.B. Triglycerin und Cholesterin) eingesetzt werden – u.a zur Unterstützung einer gesundheitsbewussten fettreduzierten Ernährung.

Die Heilpflanze findet prophylaktische Anwendung bei altersbedingter Arteriosklerose (Gefäßverkalkung).

Knoblauch Inhaltsstoffe

Zu den medizinisch wirksamen Inhaltsstoffen der Arzenipflanze zählen verschiedene Sulfidverbindungen (schwefelhaltige Stoffe). Diese sind auch für den typischen Knoblauchgeruch verantwortlich.

Ein Beispiel ist das in frischem Knoblauch enthaltene Alliin. Erst geruchlos, wird es durch mechanische Einwirkung wie das Zerkleinern der “Zehen” in das aromatische Allicin umgewandelt.

Verantwortlich für diesen Prozess ist die Alliinase, ein durch diesen Prozess aktiviertes Enzym. Allicin ist eine Verbindung welche auch in Pythotherapeutika gegen zahlreiche Erkrankungen Anwendung findet.

Unter Wasser- und Sauerstoffeinwirkung bildet Allicin weitere chmische Verbindungen aus. Sonstige wertvolle Inhaltsstoffe von Allium sativa sind Vitamine (z.B Vitamin C = Ascorbinsäure) und Mineralstoffe.

Aufgrund unterschiedlicher wissenschaflticher Studien konnten folgende Wirkungsweisen von Allium sativum belegt werden:

  • antiviral (wirksam gegen Viren)
  • antibakteriell (wirksam gegen Bakterien)
  • antimykotisch (wirksam gegen Pilze)
  • lipidsenkend (also die Blutfettwerte senkend)
  • wirksam gegen die Bildung von Blutgerinnseln
  • leicht blutdrucksenkend
  • gefäßerweiternd und durchblutungsfördernd
  • antioxidativ (Abfangen zellschädigender freier Radikale)

Knoblauch Anwendung

In der Volksmedizin wird Knoblauch seit Jahrhunderten gegen Erkältungskrankheiten angewendent. Die mittlerweile wissenschaftlich bestätigte Wirkung lässt sich auch hier auf die Sulfide (Schwefelverbindungen) zurückführen. Grund hierfür ist ihr antiviraler (gegen Viren wirksamer) Effekt.

Frischer Knoblauch Heilwirkung Heilpflanze Anwendung Wirkung Knollen
Frisch geernteter Knoblauch – Heilwirkung Heilpflanze Anwendung Wirkung Knollen (mares/shutterstock.com)

Knoblauch als Hausmittel

Um den Körper mit der Heilkraft des Knoblauchs zu unterstützen, können frische “Zehen” verzehrt werden. Für einen gesundheitsfördernden Effekt ist auf eine mittlere Tagesdosis von vier Gramm zu achten.

Häufiger werden Fertigpräparate verwendet, da hier eine konstante Menge des medizinisch wirksamen Inhaltsstoffes gegeben ist.

Der Gehalt an Alliin unterliegt natürlichen Schwankungen in der Knoblauchpflanze. Bedingt z.B. durch Sorte und Lagerung.

Man kann die positive Wirkung von Allium sativum mit anderen Wirkstoffen ergänzen. Z.B bei einer Knoblauch – Zitronen-Kur.

Fertigpräparate mit Knoblauch

Es werden unterschiedliche Produkte mit Knoblauchinhaltsstoffen angeboten. In pulverisierter Form, als Dragees oder Tabletten. Es sind auch Kapseln mit einem öligen Knoblauchauszug (Ölmazerat) erhältlich.

Es ist ratsam sich vor der Anwendung von einem Arzt oder Apotheker beraten zu lassen was die richtige Dosierung und Dauer der Anwendung angeht.

Die 3 Beliebtesten Knoblauch Kapsel Angebote

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Doppelherz Knoblauch Kapseln mit Mistel +... Doppelherz Knoblauch Kapseln mit Mistel +... Aktuell keine Bewertungen 8,98 EUR
2 Schwarzer Knoblauch 20:1-15000mg pro Kapsel - Mit... Schwarzer Knoblauch 20:1-15000mg pro Kapsel - Mit... 3.152 Bewertungen 18,99 EUR 14,99 EUR
3 Schwarzer Knoblauch – 45 Kapseln mit je 600mg... Schwarzer Knoblauch – 45 Kapseln mit je 600mg... Aktuell keine Bewertungen 14,99 EUR

Welche Nebenwirkungen kann Knoblauch auslösen?

Abgesehen von einem veränderten Atem- und Körpergeruch aufgrund der Schwefelverbindungen, können Magenbeschwerden auftreten, wie z.B Sodbrennen. Hauptsächlich treten diese Beschwerden bei der Einnahme frischer “Zehen” auf.

In der Regel ist dies auf den Gehalt an ätherischem Öl zurückzuführen. Möglich sind auch allergische Reaktionen.

Wie bei jedem Blutdrucksenkendem Wirkstoff können entsprechende hypotone Kreislaufreaktionen die Folge sein. Z.B Blutdruckabfall, Schwindel.

Anwendung von Knoblauch

Die ansonsten geschätzte blutverdünnende Wirkung von Knoblauch muss bei anstehenden chirurgischen Eingriffen oder Zahnextraktionen berücksichtigt werden.

Besonders in Kombination mit entsprechenden Medikamenten. Eine verlängerte Nachblutung kann die Folge sein. Oft wird empfohlen Knoblauchpräparate vorsichtshalber abzusetzen.

Außerdem kann die Kombination mit bestimmeten Medikamenten deren Wirkungsweise beeinträchtigen. Wer regelmäßig Medizin einnimmt, sollte vor der Anwendung der Heilpflanze mit dem behandelnden Arzt sprechen.

Die Inhaltsstoffe des Knoblauchs gehen in die Muttermilch über. Es gibt jedoch keine Hinweise auf eine Beeinträchtigung während Schwangerschaft und Stillzeit.

Gegen den starken Knoblauchduft des Atems und der Haut können verschiedene Hausmittel etwas Abhilfe schaffen. Z.B durch das Kauen von Kardamom, Ingwer oder Petersilie. Auch Milch soll gegen den intensiven Geruch helfen.

Knoblauch Heilkraft Nahrungsmittel Gesundheit Heilwirkung
Knoblauchzehe Heilkraft Nahrungsmittel Gesundheit Heilwirkung (Timmary/shutterstock.com)

Wissenswertes über den Knoblauch

Knoblauch (Allium sativum) stammt ursprünglich aus Zentralasien und wird heute fast weltweit angebaut.

Der Knoblauch ist eine ausdauernde krautige Pflanze, seine Zwiebel die sich in der Erde aus den Blättern und Stängeln entwickelt dient als Überdauerungsorgan und wird ca. 4 cm groß.

Sie beinhaltet eine Hauptzwiebel in der Mitte umringt von kleinen Beizwiebeln oder Beiknospen (“Zehen”). Jede Zwiebel ist von einer rötlich – weißlichen papierartigen Gewebeschicht umschlossen, der sogenannten Tunica.

Die Pflanze treibt im Frühjahr einen beblätterten Blütenschaft aus, dieser erreicht eine Höhe von ca. 30 – 80 cm. Die Blütenblätter sind rötlich- oder grünlich-weiß gefärbt.

Blütezeit ist im Juni. Die Blätter des Knoblauchs sind von bläulich – grüner Farbe und lineal, flach gewachsen.

Wird Knoblauch einem besonderen Fermentationsprozess ausgesetzt färben sich die “Zehen” schwarz. Es entsteht “Schwarzer Knoblauch”.

Dieser ist eine kulinarische Besonderheit und in Feinkostläden zu finden. Der Anteil an Allicin wurde durch den Prozess der Fermentation stark reduziert. Dafür enthält er einen hohen Anteil an antioxidativen Verbindungen.

Als Chinesischer Knoblauch wird Allium tuberosum bezeichent. Es handelt sich um Knoblauch – Schnittlauch und ist optisch mit Schnittlauch vergleichbar.

Man verwendet auch hier die Blätter, diese besitzen ein charakteristisches Knoblaucharoma. Es werden jedoch keine Beiknospen (“Zehen”) gebildet, sondern lediglich eine Hauptzwiebel an kurzen Rhizomen.

Botanisch gehört der Knoblauch zur Gattung Allium (Lauch). Genauso wie z.B. A. porrum (Poree) oder A. schoenoprasum (Schnittlauch). Auch in diesen Pflanzen ist die chemische Verbindung Allicin enthalten. Ebenso Alium cepa (die Küchenzwiebel) und A. ascaloniucum (Schalotte).

Letzte Aktualisierung am 24.06.2024 um 19:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Geschälter Knoblauch 1000g
  • Frisch geschält
  • Vakuumiert
Bestseller Nr. 2
by Amazon Knoblauch granuliert, 70g
  • Ein süßes, scharfes und vielseitiges Gewürz zum...
  • Ideal für die Zubereitung von Aioli und anderen...
Bestseller Nr. 3
Doppelherz Knoblauch Kapseln mit Mistel +...
  • ARTERIENVERKALKUNG: Ein hoher Cholesterinspiegel,...
  • KNOBLAUCH + MISTEL + WEIßDORN: Traditionelles Arzneimittel...
Bestseller Nr. 4
Knoblauch granuliert (500g), Knoblauchgranulat,...
  • 🧡 100% NATURREIN: Unser granulierter Knoblauch wird...
  • 🧡 BESTE ROHKOST-QUALITÄT: Unser Knoblauch, aus dem das...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein