Kohlrabi - Gesundheit Nährwerte Kalorien
Kohlrabi - Gesundheit Nährwerte Kalorien barmalini/shutterstock.com

Kohlrabi – Gesundheit Nährwerte Kalorien

Kohlrabi ist ein Kreuzblütengemüse, das einer Rübe ähnelt. Es ist reich an wichtigen Nährstoffen. Zu den gesundheitlichen Vorteilen von Kohlrabi gehören unter anderem die Behandlung von Diabetes und eine bessere Immungesundheit. In diesem Artikel verstehen wir die gesundheitlichen Vorteile von Kohlrabi, sein Nährwertprofil und einige köstliche Rezepte, die Sie ausprobieren können.

Was ist Kohlrabi

Kohlrabi ist auch als deutsche Rübe bekannt. Es ist ein zweijähriges Gemüse (benötigt 2 Jahre, um seinen biologischen Zyklus abzuschließen). Es ist eine niedrige, stämmige Sorte von Wildkohl. Es ist wissenschaftlich als Brassica oleracea var bekannt. gongylodes L. Der essbare Teil von Kohlrabi ist der geschwollene Stiel.

Kohlrabi auf dem Feld
Kohlrabi auf dem Feld pokku/shutterstock.com

Kohlrabi stammt vermutlich aus Nordeuropa. Es wächst im Allgemeinen im Frühling oder Herbst und wird normalerweise im frühen Frühling wegen seines frischen und würzigen Grüns verzehrt. Eine Studie ergab, dass Kohlrabi reich an Anthocyanen ist. Es wurde festgestellt, dass diese Verbindungen viele positive Wirkungen auf die menschliche Gesundheit haben. Lesen Sie weiter, um mehr über die gesundheitlichen Vorteile von Kohlrabi zu erfahren.

- Werbung -

Nährwerttabelle für 100g Kohlrabi:

Kohlrabi, auch Oberturn genannt, ist ein Gemüse, das zur Familie der Kreuzblütengewächse gehört. Er ist für seinen milden und süßlichen Geschmack bekannt. Hier ist eine Nährwertanalyse für rohen Kohlrabi pro 100g:

Lebensmittel: Kohlrabi 100g enthalten ca. 25 kcal Kalorien.

Eigenschaft Werte pro 100g Abdeckung der täglichen Empfehlung
Kohlenhydrate 5,7 g ~2%
Eiweiß 1,7 g ~3%
Ballaststoffe 3,6 g ~14%
Kalorien 25 kcal ~1% (bei einer 2000 kcal-Diät)
Vitamine
– Vitamin C 62 mg ~83%
– Vitamin B6 0,15 mg ~11%
– Folsäure 16 µg ~4%
Mineralstoffe
Kalium 350 mg ~7%
– Calcium 24 mg ~2%
Magnesium 19 mg ~5%
Sekundäre Pflanzenstoffe
– Glucosinolate Vorhanden

Tipps und Erklärungen:

  • Vorteile: Kohlrabi ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C, das für die Kollagenbildung und als Antioxidans im Körper wichtig ist. Des Weiteren enthält er Ballaststoffe, die zur Unterstützung der Verdauung beitragen können. Die enthaltenen Glucosinolate könnten potenzielle gesundheitliche Vorteile in Bezug auf den Zellschutz bieten.
  • Nachteile: Es gibt keine wesentlichen gesundheitlichen Nachteile beim Verzehr von Kohlrabi, es sei denn, man hat eine spezifische Allergie oder Unverträglichkeit.
  • Anmerkung: Kohlrabi kann roh, gekocht, gebraten oder gedämpft gegessen werden. Das Entfernen der äußeren, härteren Haut vor dem Verzehr kann empfohlen werden, insbesondere wenn der Kohlrabi älter oder größer ist.

Die angegebenen Prozentwerte für die tägliche Empfehlung basieren auf einer durchschnittlichen täglichen Aufnahme von 2000 kcal und können je nach individuellen Ernährungsbedürfnissen variieren. Es ist immer ratsam, das Produkt oder das spezifische Lebensmittel auf genaue Nährstoffwerte zu überprüfen, da diese je nach Sorte und Wachstumsbedingungen variieren können.

Bitte beachte, dass die genauen Nährwerte von Kohlrabi je nach Größe und Anbauart variieren können. Kohlrabi ist jedoch eine kalorienarme und nährstoffreiche Gemüsesorte und eine gute Quelle für Ballaststoffe und Vitamin C.

Gesundheitliche Vorteile von Kohlrabi

1. Kohlrabi – Kann bei der Behandlung von Diabetes helfen

Kohlrabi - Kann bei der Behandlung von Diabetes helfen
Kohlrabi – Kann bei der Behandlung von Diabetes helfen Proxima Studio/shutterstock.com

Wie bereits erwähnt, ist Kohlrabi reich an Anthocyanen. Eine Studie ergab, dass Anthocyane pflanzlichen Ursprungs bei der Behandlung von Diabetes helfen können. Diese Verbindungen hemmen die Aktivität vieler Enzyme und helfen, den Glukosespiegel im Körper zu regulieren.

2. Kohlrabi – Kann helfen, Fettleibigkeit zu bewältigen

Kohlrabi - Kann helfen, Fettleibigkeit zu bewältigen
Kohlrabi – Kann helfen, Fettleibigkeit zu bewältigen New Africa/shutterstoc.com

Kohlrabi ist reich an sekundären Pflanzenstoffen wie Glucosinolate und Carotinoide. Eine Studie ergab, dass diese Verbindungen helfen können, die Ansammlung von Lipiden (oder Fett) zu kontrollieren und möglicherweise dabei helfen, Fettleibigkeit zu bewältigen. Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass Kohlrabi eine hervorragende Ergänzung zu Diäten gegen Fettleibigkeit sein kann und sein regelmäßiger Verzehr viele positive Auswirkungen hat.

3. Kohlrabi – Immunsystem zu stärken

Kohlrabi - Immunsystem zu stärken
Kohlrabi – Immunsystem zu stärken New Africa/shutterstock.com

Untersuchungen legen nahe, dass Kohlrabi reich an Vitamin C ist. Der Nährstoff spielt eine entscheidende Rolle bei der Förderung der Immunität. Studien haben mehrere Vorteile von Vitamin C für die allgemeine Gesundheit und Immunität gezeigt. Die Einbeziehung von Kohlrabi in Ihre Ernährung hilft Ihnen, die empfohlenen Tageswerte für Vitamin C auf natürliche Weise zu erreichen. Sie können Kohlrabi zu Salaten hinzufügen oder verschiedene Speisen damit garnieren.

4. Kohlrabi – Kann die Gesundheit der Haut verbessern

Kohlrabi - Kann die Gesundheit der Haut verbessern
Kohlrabi – Kann die Gesundheit der Haut verbessern popcorner/shutterstock.com

Wie bereits erwähnt, ist Kohlrabi reich an Vitamin C. Untersuchungen zeigen, dass Vitamin C viele positive Auswirkungen auf die Haut hat. Es kann die Hautfeuchtigkeit fördern, Lichtalterung verhindern, die Haut vor UV-Strahlung schützen und auch eine Rolle bei der Kollagenbiosynthese spielen. Der regelmäßige Verzehr von Kohlrabi kann mehrere positive Auswirkungen auf die Hautgesundheit haben.

5. Kohlrabi – Kann die kardiovaskuläre Gesundheit fördern

Kohlrabi - Kann die kardiovaskuläre Gesundheit fördern
Kohlrabi – Kann die kardiovaskuläre Gesundheit fördern puhhha/shutterstock.com

Hier spielt der höhere Anthocyangehalt von Kohlrabi eine Rolle. Untersuchungen zeigen, dass eine höhere Einnahme von Anthocyanen das Risiko eines Myokardinfarkts (eines Herzinfarkts) verringern kann. In einer anderen Studie wurde die regelmäßige Einnahme von Anthocyanen mit einer verringerten Arteriensteifigkeit bei Frauen in Verbindung gebracht. Diese Ergebnisse zeigen, dass Kohlrabi die Herzgesundheit fördern und das Risiko verschiedener Herz-Kreislauf-Probleme verringern kann.

Dies sind die wenigen wichtigen Vorteile von Kohlrabi. Im folgenden Abschnitt werden wir uns das Nährwertprofil ansehen.

Kohlrabi Nährwerte

Kohlrabi Nährwerte
Kohlrabi Nährwerte barmalini/shutterstock.com

Eine Tasse (135 Gramm) roher Kohlrabi enthält:

Kalorien: 36
Kohlenhydrate: 8 Gramm
Faser: 5 Gramm
Eiweiß: 2 Gramm
Vitamin C: 83 mg
Kalium: 472 mg
Magnesium: 26 mg
Mangan: 0,188 mg

Wie schmeckt Kohlrabi?

Kohlrabi gibt es in zwei Sorten – grün und lila. Sie ähneln Rüben und schmecken roh etwas süßer. Sie schmecken ähnlich wie Brokkolistiele und Kohl, obwohl ihr Geschmack mild ist. Sie schmecken leicht fad, wenn sie gekocht gegessen werden. Es ist einfach, Kohlrabi in Ihre Ernährung aufzunehmen.

Häufige Leserfragen zum Thema Kohlrabi und Gesundheit

Wie wirkt Kohlrabi auf den Körper?

Kohlrabi ist eine ausgezeichnete Vitamin-C-Quelle und enthält mehr als 50 % des empfohlenen Tagesbedarfs in einer Tasse. Er ist auch eine gute Quelle für Ballaststoffe, Kalium, Vitamin B6 und Phosphor. Kohlrabi kann aufgrund seines hohen Kaliumgehalts zur Aufrechterhaltung eines gesunden Blutdrucks beitragen und die kardiovaskuläre Gesundheit unterstützen. Außerdem unterstützt Vitamin C die Kollagenproduktion, die für die Wundheilung unerlässlich ist. Kohlrabi enthält auch Glucosinolate, die auf ihre potenzielle krebshemmende Wirkung hin untersucht werden.

Wie ist Kohlrabi am gesündesten?

Kohlrabi kann roh oder gekocht verzehrt werden. Roh verzehrt hat er eine knackige Konsistenz und einen leicht süßen und pfeffrigen Geschmack. Er ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C, Vitamin K und Ballaststoffe. Roher Kohlrabi kann in Salate gerieben, in Salatmischungen zerkleinert oder gehackt und in grüne Smoothies gegeben werden.

Er kann auch gekocht, gedünstet, gebraten oder gegrillt werden. Gekocht wird der Kohlrabi weicher und hat einen milderen Geschmack. Gekochter Kohlrabi kann püriert oder zu einer Suppe verarbeitet werden. Gedünsteter Kohlrabi kann als Beilage mit Butter oder Olivenöl und Kräutern serviert werden. Unter Rühren gebraten

Ist Kohlrabi gut fürs Herz?

Kohlrabi ist eine gute Quelle für Vitamin B6, Kalium und Magnesium. Alle diese Nährstoffe sind gut für die Gesundheit des Herzens. Kalium hilft, den Blutdruck zu regulieren, Magnesium ist für die richtige Funktion des Herzmuskels notwendig und Vitamin B6 ist wichtig für die Aufrechterhaltung eines gesunden Homocysteinspiegels (eine Aminosäure, die die Blutgefäße schädigen kann).

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Kohlrabi Superschmelz Samen - Brassica oleracea -...
  • 🌱 Eigene Kohlrabi mit dem Saatgut von DeineGartenwelt...
  • 🌱 Diese Sorte ist auch in unserem praktischen...
Bestseller Nr. 2
Germisem Kohlrabi DELIKATESS, mehrfarbig, EC3029
  • Nettogewicht 2 g (+/-) 600 samen
  • Kohlrabi DELIKATESS
Bestseller Nr. 3
Samenliebe BIO Kohlrabi Samen alte Sorte Weißer...
  • Samentüte mit Kohlrabisamen - lat.Name: brassica acephala -...
  • BIO Kohlrabi Saatgut mit dem Sortennamen - Weißer Wiener -...
Bestseller Nr. 4
81134 Sperli Premium Kohlrabi Samen Delikateß...
  • DELIKATEß WEIßER: Raschwüchsige Freilandsorte mit zarten,...
  • SAMENFEST: Das Kohlrabi Saatgut ist Nachbaufähig, sie...