Start Schwangerschaft Folsäure bei Schwangerschaft und Kinderwunsch

Folsäure bei Schwangerschaft und Kinderwunsch

-

Folsäure bei Schwangerschaft und Kinderwunsch

Folsäure ist ein Nährstoff, der zu den B-Vitaminen gehört. Sie wird auch als Vitamin B9 bezeichnet. In nahezu sämtlichen pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln kommt Folsäure vor. Selbst im Körper ist es den Darmbakterien möglich, Folsäure herzustellen. Dieses Vitamin ist besonders empfindlich gegenüber Hitze, Sauerstoff und Licht.

Wenn Nahrungsmittel gewaschen werden, besteht die Möglichkeit, dass man das Vitamin B9 wegen seiner hervorragenden Wasserlöslichkeit leicht ausschwemmt. So ist es möglich, dass es zu einem Defizit an Folsäure kommt.

Empfohlene Tagesmenge

Von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung wird Erwachsenen dazu geraten, jeden Tag 400 Mikrogramm Folsäure zu sich zu nehmen. Mengen bis ungefähr 1.000 Mikrogramm sind nicht bedenklich, weil man diesen wasserlöslichen Nährstoff über die Nieren erneut ausscheiden kann.

Erfolgt jedoch eine höhere Dosierung, ist es möglich, dass wegen der Verschleierung eines Defizits an Vitamin B12 Schäden am Nervensystem keineswegs ausgeschlossen werden. Personen, die viel Alkohol zu sich nehmen, haben einen größeren Bedarf an Vitamin B9. Stillende, Schwangere und Damen, welchen einen Kinderwunsch haben, sollten unbedingt jeden Tag 800 Mikrogramm Folsäure einnehmen.

Mit dem Aufnehmen von entsprechenden Vitaminpräparaten ist es wichtig, im Optimalfall schon innerhalb der ersten vier Wochen in der Schwangerschaft oder vor der Empfängnis zu beginnen.

Aufgaben

Folsäure stellt die Genbausteine dieser Erbsubstanz DNA her. Sie ist zuständig für das Wachsen und Vermehren der Zellen. Zudem sorgt es für die Bildung von weißen und roten Blutkörperchen. Diese werden auch als Leukozyten sowie Erythrozyten bezeichnet.

Folsäure Vitamin B9 Schwangerschaft Fruchtbarkeit Kinderwunsch
Ekaterina Markelova/shutterstock.com

Folsäure-Quellen

In jedem Alter ist eine ausreichende Aufnahme des Vitamins B9 über Lebensmittel unverzichtbar.

Experten empfehlen daher als gute natürliche Folsäure-Lieferanten Nahrungsmittel Kohlarten, wie zum Beispiel Blumenkohl, Rosenkohl und Brokkoli. Auch raten sie zu Sommersalaten, Spargel und Spinat. Andere Lebensmittel, die diesen Nährstoff in größeren Mengen enthalten, sind Orangen, Tomaten, Weizenkeime, Vollkornprodukte, Kartoffeln, Sojabohnen, Leber, manche Käsesorten und Eier. Sind Frauen schwanger, ist es wichtig, dass sie keine Leber zu sich nehmen, weil dieses Nahrungsmittel besonders viel Vitamin A beinhaltet. Das kann dem Embryo schaden.

Vorsicht

Während der Schwangerschaft können durch einen Mangel an Folsäure Missbildungen bei dem ungeborenen Kind auftreten, insbesondere Neuralrohrdefekte. Ansonsten ist es möglich, dass ein erhöhtes Risiko besteht, an Arteriosklerose zu erkranken.

Folsäure erwerben

Folsäure in Kapsel für Die Schwangerschaft oder bei Kinderwunsch kann du hier in bester Qualität kaufen – Folsäure Vitamin B9

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 SteriPharm Pharmazeutische Produkte Folio 1 forte... SteriPharm Pharmazeutische Produkte Folio 1 forte... Aktuell keine Bewertungen 7,80 EUR 6,29 EUR
2 Doppelherz Folsäure 800 DEPOT – Mit Vitamin C,... Doppelherz Folsäure 800 DEPOT – Mit Vitamin C,... Aktuell keine Bewertungen 3,87 EUR
3 Folsäure, 1000 µg, extra hochdosiert, 180... Folsäure, 1000 µg, extra hochdosiert, 180... Aktuell keine Bewertungen 12,99 EUR
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Letzte Aktualisierung am 22.11.2020 um 00:16 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API